Innersloth: Among Us wird ausgebaut und Teil 2 ist abgesagt

Das mit den neuen Rollen klang gut: Among Us 2 wird es allerdings nicht geben - stattdessen wollen die Entwickler den ersten Teil verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Among Us
Artwork von Among Us (Bild: Innersloth)

Das Entwicklerstudio Innersloth hat das im August 2020 angekündigte Among Us 2 abgesagt. Der schlichte Grund: Innerhalb der vergangenen Wochen sei das erste, vor rund zwei Jahren veröffentlichte erste Among Us so erfolgreich geworden, dass es nun optimiert und ausgebaut werde.

Die Entwickler stellen ihre neuen Pläne im Firmenblog vor. Dort schreiben sie, dass alle für den zweiten Teil in das erste Among Us integriert werden. Die geplanten Verbesserungen am Code und an den Servern sollen schnellstmöglich kommen, ebenso ein überarbeitetes Freund- und Kontosystem. Ausdrücklich genannt wird ein Modus für Farbenblinde sowie eine weitere Karte.

Für Among Us 2 waren außerdem zusätzliche Rollen angekündigt, so dass die Spieler nicht nur als Normalfigur oder Betrüger antreten können. Zusätzlich sollte es mehr Mitstreiter pro Runde geben - Partien mit bis zu 15 Personen waren angedacht.

Außerdem sollten von vornherein Systeme integriert werden, mit denen schlechtes Benehmen eingedämmt werden kann, etwa indem toxische Spieler ohne großen Aufwand bei den Moderatoren gemeldet werden können. Vermutlich wird auch das eher rasch in das aktuelle Among Us eingebaut.

Innersloth schreibt, dass es im Grunde schwieriger sei, Among Us zu verbessern, statt ganz neu mit einer Fortsetzung zu beginnen: "Die Codebasis von Among Us 1 ist veraltet und nicht dafür ausgelegt, das Hinzufügen so vieler neuer Inhalte zu unterstützen." Trotzdem habe man sich nun für diese Vorgehensweise entschieden.

In Among Us bekommen die vier bis zehn Spieler zufällig die Rolle eines normalen Teammitglieds oder eines Imposters (Betrügers) zugewiesen. Die Teammitglieder müssen einfache Aufgaben erledigen.

Die Betrüger können so tun, als ob sie das auch machen - tatsächlich aber müssen sie die anderen Spieler hinterrücks ermorden. Per Textchat versuchen die Teilnehmer dann herauszufinden, wer ein Betrüger war.

Among Us war lange Zeit nur wenig erfolgreich, bis es im Sommer 2020 über Twitch immer mehr Aufmerksamkeit fand und es dann auch bekannte Streamer - inklusive Branchenstar Tyler "Ninja" Blevins - immer öfter öffentlich spielten.

Among Us wird vor allem auf Windows-PC gespielt, der Preis liegt bei rund 4 Euro. Alternativ gibt es eine mobile Version für iOS und Android, die als kostenloser Download mit Ingame-Käufen erhältlich ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Reiner Haseloff
Sachsen-Anhalt verspricht Intel eigenen Windpark

Um dem US-Konzern Intel günstigen und verlässlichen Strom bieten zu können, will Ministerpräsident Haseloff einen Windpark errichten lassen. Intel hatte die hohen Strompreise moniert.

Reiner Haseloff: Sachsen-Anhalt verspricht Intel eigenen Windpark
Artikel
  1. Windkraft-Ausbauplan: Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag
    Windkraft-Ausbauplan
    Scholz will vier bis fünf neue Windräder pro Tag

    Die Energiewende in Deutschland soll durch einen massiven Ausbau der Windkraft-Anlagen vorangetrieben werden. Bundeskanzler Scholz will Tempo machen.

  2. Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar
    Telekom-Internet-Booster
    Hybridzugang der Telekom mit 5G ist verfügbar

    Die 5G-Antenne der Telekom hängt an einem zehn Meter langen Flachbandkabel. Die zugesagte Datenrate reicht bis 300 MBit/s im Download.

  3. Mexiko: BMW beschleunigt Produktion von Elektrofahrzeugen
    Mexiko
    BMW beschleunigt Produktion von Elektrofahrzeugen

    BMW will den Anteil von E-Autos am weltweiten Absatz auf 50 Prozent erhöhen. Dazu wird das internationale Produktionsnetzwerk ausgebaut.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Logitech G915 Lightspeed 219,89€ • ASUS ROG Strix Scope Deluxe 107,89€ • Gigabyte B650 Gaming X AX 185,99€ • Alternate Weekend Sale • MindStar: be quiet! Dark Rock 4 49€, Fastro MS200 2TB 95€ • Mindfactory DAMN-Deals: Grakas & CPUS u. a. AMD Ryzen 7 5700X 175€ • PCGH Cyber Week [Werbung]
    •  /