Abo
  • Services:
Anzeige
Innergie Pocketcell Duo
Innergie Pocketcell Duo (Bild: Innergie)

Innergie: Kleiner Akku lädt zwei USB-Geräte gleichzeitig

Innergie Pocketcell Duo
Innergie Pocketcell Duo (Bild: Innergie)

Innergie hat mit dem Pocketcell Duo einen Notstromakku zum Aufladen von bis zu zwei USB-Geräten vorgestellt, der ungefähr handgroß ist und eine Kapazität von 6.800 mAh erreicht. Das Anschlusskabel ist mit zwei USB- und einem 30-Pin-Anschluss für ältere Apple-Geräte ausgestattet.

Der Innergie Akku Pocketcell Duo ist nicht viel größer als ein iPhone 5 und speichert 6.800 mAh - im Gegensatz zum iPhone-Akku mit 1.400 mAh eine ganze Menge mehr. Anstelle eines auswechselbaren Anschlusses für mobile Geräte sind gleich drei Adapter hintereinander eingebaut, die Mini-USB-, Micro-USB- und einen 30-poligen Apple-Anschluss besitzen. Ein Lightning-Anschluss ist noch nicht erhältlich. Eine Version damit soll erst im März folgen. Bis dahin kann aber auch Apples Adapter für Lightning-30-Pin genutzt werden.

Anzeige

Nach Herstellerangaben hat der Lithium-Ionen-Akku eine Lebensdauer von 4.000 Lade- und Entladezyklen. Rechnerisch wären das bei täglicher Benutzung elf Jahre. Chemische Alterungsprozesse sorgen jedoch dafür, dass die Lebensdauer tatsächlich eher bei drei Jahren liegt.

Über die Anschlüsse können maximal zwei Geräte parallel geladen werden, wobei jeweils bei 5 Volt 2,1 Ampere abgegeben werden. Der Akku misst 9,52 x 4,45 x 2,54 cm und wiegt ungefähr 130 Gramm.

Auf der Oberseite des stabförmigen Akkus ist ein LED-Indikator eingebaut, der mit Hilfe von fünf Leuchtdioden über den Ladezustand des Geräts informiert. Der Innergie Pocketcell Duo soll rund 100 US-Dollar kosten und in den USA ab sofort erhältlich sein. Ein europäischer Veröffentlichungstermin liegt noch nicht vor.


eye home zur Startseite
Guardian 21. Jan 2013

Er kostet aber auch nur 1/3....

Sebbi 16. Jan 2013

Für die gleiche Strommenge wie bei einem solchen Akku bräuchte man sehr viele AA...

wasabi 16. Jan 2013

Im Titel steht aber auch noch nichts von 6.800 mAh. Ich hab mich auch über das "winzig...

iNTeX_0 16. Jan 2013

Akkupack von Anker, 8400 mAh, 30¤, lädt mein iPhone 5 mindestens 3 mal komplett auf...

ölpest 16. Jan 2013

Ich wende mich an die Leute, die hier Akkupacks von Amazon oder ähnlichen posten, mit der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Telekom Deutschland GmbH, Bonn
  2. Hevert Arzneimittel GmbH & Co. KG, Nussbaum
  3. T-Systems International GmbH, Ulm, Gaimersheim, München, Dresden
  4. Vorwerk & Co. KG, Düsseldorf


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. ab 486,80€
  3. 543,73€

Folgen Sie uns
       


  1. Cern

    Der LHC ist zurück aus der Winterpause

  2. Jamboard

    Googles Smartboard kommt in den USA auf den Markt

  3. Überwachung

    Wikipedia darf nun doch die NSA verklagen

  4. Prototypen

    BOE zeigt AMQLED-Displays mit 5 und 14 Zoll

  5. Passwortmanager

    1Password bietet sichere Passwörter beim Grenzübertritt

  6. QD-LCD mit LED-BLU

    Forscher kritisieren Samsungs QLED-Marketing

  7. Amazon, Maxdome, Netflix und Co.

    EU will europäische Filmquote etablieren

  8. XPS 13 (9365) im Test

    Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen

  9. Glaskorrosion

    CCDs in alten Leicas werden nicht mehr gratis ausgetauscht

  10. Zweitbildschirm

    Duet Display macht iPad Pro zum Zeichentablett für Mac und PC



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  2. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn
  3. Spielebranche Beschäftigtenzahl in der deutschen Spielebranche sinkt

Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

  1. Re: Lese ich das richtig ?

    MadMonkey | 11:47

  2. Re: EU-Filme oder europäische Filme?

    Muhaha | 11:46

  3. ULV mit 16 GB voll okay!

    redmord | 11:46

  4. Re: Vorher will ich Alkoholleichen auf...

    Flexy | 11:44

  5. 13 TeV

    paulgessinger | 11:43


  1. 11:32

  2. 11:21

  3. 10:52

  4. 10:40

  5. 10:19

  6. 10:00

  7. 09:35

  8. 09:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel