Abo
  • Services:
Anzeige
Innenstädte bedroht durch Onlinehändler
Innenstädte bedroht durch Onlinehändler (Bild: Sven Leichner/CC BY 2.0)

Innenstädte: Einzelhändler für Ende des Sonntagsverkaufsverbots

Innenstädte bedroht durch Onlinehändler
Innenstädte bedroht durch Onlinehändler (Bild: Sven Leichner/CC BY 2.0)

Die Händler in deutschen Innenstädten kämpfen gegen die Onlinekonkurrenz. Bei einer Umfrage gab jeder Fünfte an, wegen Interneteinkäufen seltener in die Stadt zu fahren. Kaufhausbetreiber fordern nun ein Ende des sonntäglichen Verkaufsverbots.

Anzeige

Der wachsende Onlinehandel verschärft die Wettbewerbssituation im stationären Handel. Laut einer Befragung von 33.000 Innenstadtbesuchern in 62 Städten, die das Institut für Handelsforschung Köln gemeinsam mit der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland, dem Handelsverband Deutschland (HDE), Galeria Kaufhof, zwölf Industrie- und Handelskammern sowie lokalen Partnern durchführte, setzt der Onlinehandel sowohl kleinen als auch großen Städten zu.

Lovro Mandac, Vorsitzender der Geschäftsführung der Galeria Holding GmbH, hat eine Idee, wie der innenstädtische Handel wieder aufschließen könnte: "Die wenigen Sonntagsöffnungen zeigen, wie beliebt das Sonntagsshopping bei den Deutschen ist. Wenn die Läden geschlossen bleiben müssen, dann kaufen sie eben in den Onlineshops. Die Forderung an die Politik muss deshalb lauten: Schaffen Sie einen ungehinderten Zugang zur City und lassen Sie die Menschen auch am Sonntag im stationären Handel einkaufen, wenn sie das möchten."

Kritisch sieht das Boris Hedde, Geschäftsführer des IFH Köln: "Bei weiter steigenden Online-Umsätzen und der großen Heterogenität an Innenstadtfunktionen ist ein umfassendes City-Management notwendiger denn je. Ein Patentrezept für die erfolgreiche Innenstadt gibt es aufgrund unterschiedlichster Anforderungen und Rahmenbedingungen allerdings nicht - individuelle Konzepte müssen her."

Schon Anfang 2014 klagten über 60 Prozent der Einzelhändler nach Angaben des HDE über sinkende Besucherzahlen in ihren Geschäften.


Der Lebensmittelhandel ist derzeit noch weitgehend von der Entwicklung verschont worden, doch das wird wohl nicht so bleiben. Eine Studie von Ernst & Young (PDF) prognostiziert, dass bis 2020 der jährliche Online-Umsatz mit Lebensmitteln auf 20 Milliarden Euro steigen soll. Derzeit sind es 500 Millionen Euro.


eye home zur Startseite
Captain 29. Jan 2015

Am besten bekommen die MA frei, wenn der Chef das möchte.... *grusel

muehlentroedler 29. Jan 2015

ich habe einen Laden in Warnemünde, bis zur Klage der Kirche durften wir ab 11 Uhr...

John2k 29. Jan 2015

Japp, nur nicht alle zur gleichen Zeit :-) Das vergisst man immer dazuzusagen.

Clown 28. Jan 2015

Hi, ich möchte mal einige Deiner Argumente auseinander nehmen :) Das sind 4 Dinge, die...

Neuro-Chef 28. Jan 2015

Wer bestellt denn bitte am Sonntag online, weil der Laden zu hat?! Der ist am Montag...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. WKM GmbH, München
  2. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn
  3. Sonntag & Partner Partnerschaftsgesellschaft mbB, Augsburg
  4. über HRM CONSULTING GmbH, Konstanz (Home-Office)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 29,99€
  2. ab 649,90€
  3. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Ist doch gut

    bla | 14:36

  2. Telekom-Termin = irgendwann zwischen 8 und 21 Uhr

    stacker | 14:35

  3. Re: Kenne ich

    RipClaw | 14:33

  4. Re: Nicht realisierbar

    moppi | 14:31

  5. Re: Siri und diktieren

    SanderK | 14:30


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel