Abo
  • IT-Karriere:

Innenstadt: Schon 9.000 E-Scooter in Berlin

Die Zahl der E-Scooter in der Hauptstadt hat sich verdoppelt. Leider wird die Nutzung auch immer gefährlicher, doch nicht wegen der Tretrollerfahrer.

Artikel veröffentlicht am ,
Berliner Innenstadt: Für jeden etwas
Berliner Innenstadt: Für jeden etwas (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

In Berlin stehen bereits rund 9.050 E-Tretroller zum Ausleihen bereit. Das hat eine Datenanalyse des Beratungsunternehmens Civity für Rbb24 (Rundfunk Berlin-Brandenburg) ergeben. Seit der ersten Rbb-Datenanalyse Anfang Juli hat sich die Zahl der E-Scooter damit fast verdoppelt. Nach wie vor stehen jedoch 66 Prozent der E-Scooter in den Bezirken Mitte und Friedrichshain-Kreuzberg.

Stellenmarkt
  1. Miles & More GmbH, Frankfurt am Main
  2. über experteer GmbH, München, Erfurt

"Die Analyse zeigt eindeutig, dass außerhalb des S-Bahn-Bereichs fast gar keine E-Scooter unterwegs sind", fasst Datenanalyst Benno Bock von Civity das Ergebnis zusammen. Am 7. August hatten die E-Scooter-Verleiher mit Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) vereinbart, dass sie ihre Verleihgebiete sukzessive über die Innenstadt-Areale hinaus vergrößern. Diese Verabredung basiert aber auf Freiwilligkeit - schriftliche Vereinbarungen wurden nicht getroffen.

Zugleich wird nach ausgiebigen Recherchen von Golem.de die Nutzung der E-Scooter mit der massenhaften Ausgabe deutlich gefährlicher. Die Aggressivität der Autofahrer und Radfahrer gegen E-Scooter-Fahrer ist in den vergangenen Monaten deutlich angestiegen. Besonders Autofahrer missachten - teils bewusst - die Rechte der neuen Verkehrsteilnehmer und gefährden damit deren Gesundheit und Leben.

Senatsverwaltung ging bis vor kurzem von 5.000 E-Scootern aus

Die Verwaltung kommunizierte bis vor kurzem, dass lediglich 5.000 E-Scooter in Berlin unterwegs seien. Allein der größte Anbieter Lime kommt in Berlin auf eine Flottengröße von 3.190 Stück, danach folgen Tier mit 2.540, Circ mit 2.400 und VOI mit 920 Stück. Die Anbieter widersprachen den Zahlen auf Anfrage nicht oder bestätigten diese. Der neu gestartete Anbieter Bird war im Auswertungszeitraum (12. bis 20. August) noch gar nicht in Berlin präsent.

Hamburg und München hatten - anders als Berlin - schon vor dem Start der Verleihsysteme schriftliche Vereinbarungen mit den Anbietern getroffen. In München verpflichteten die Anbieter sich beispielsweise, nicht mehr als 1.000 E-Scooter innerhalb des mittleren Rings aufzustellen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)

BlindSeer 02. Sep 2019 / Themenstart

Lass mich raten, du wohnst entwender dicht an deinem AG, oder direkt gut an den ÖPNV...

zeldafan 01. Sep 2019 / Themenstart

Komisch, so etwas ist mir mit meinem Tretroller noch nie passiert. Ich rollere alledings...

Makney 31. Aug 2019 / Themenstart

Kommt auf die Stadt an, Berlin war halt wieder so idiotisch und hat die Anbieter machen...

Makney 31. Aug 2019 / Themenstart

Die E-scooter müssen 2 unabhängige Bremsen haben. Da kommt es dann je nach Scooter wie...

Snowi 31. Aug 2019 / Themenstart

Musste gestern zum ersten mal mit einem E-Scooter fahren (Von Lime), weil meine Stra...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


World of Warcraft Classic angespielt

Spielen wie zur Anfangszeit von World of Warcraft: Golem.de ist in WoW Classic durch die Fantasywelt Azeroth gezogen und hat sich mit Kobolden und Bergpumas angelegt.

World of Warcraft Classic angespielt Video aufrufen
Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Serielle Hybride: Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?
Serielle Hybride
Unterschätzte Zwischenlösung oder längst überholt?

Die reine E-Mobilität kommt nicht so schnell voran, wie es Klimaziele und Luftreinhaltepläne erfordern. Doch viele Fahrzeughersteller stellen derweil eine vergleichsweise simple Technologie auf die Räder, die für eine Zukunft ohne fossile Kraftstoffe Erkenntnisse liefern kann.
Von Mattias Schlenker

  1. ADAC Keyless-Go bietet Autofahrern keine Sicherheit
  2. Gesetzentwurf beschlossen Regierung verlängert Steuervorteile für Elektroautos
  3. Cabrio Renault R4 Plein Air als Elektro-Retroauto

Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

    •  /