Abo
  • Services:
Anzeige
Systemd macht die Fstab-Datei überflüssig.
Systemd macht die Fstab-Datei überflüssig. (Bild: Nina Sebayang/Golem.de)

Init-System Systemd 207 macht Fstab optional

Die aktuelle Systemd-Version erkennt Home- und Swap-Partionen mittels GPT-ID und hängt diese entsprechend ein, wodurch die Verwendung der Fstab-Datei auf vielen Systemen nicht mehr notwendig ist.

Anzeige

Der Linux-Init-Dienst Systemd enthält in der nun veröffentlichten Version Funktionen, um Home- und Swap-Partitionen auf GPT-Festplatten automatisch anhand ihrer IDs zu erkennen, wodurch diese ins System eingebunden werden können. Für viele Konfigurationen wird die Dateisystemtabelle /etc/fstab somit optional, wie es in der Ankündigung heißt, da der Init-Dienst nun bestimmte, häufig genutzte Partitionen auf der Root-Festplatte automatisch erkennt.

Diese Neuerung bedeutet aber nicht, dass Administratoren auf die Verwendung der altbewährten fstab verzichten müssten. Die Einträge zu den Partitionen werden weiterhin von Systemd eingelesen, während des Startprozesses in Systemd-Unit-Dateien übersetzt und anschließend verwendet. Sollten die Systemd-Entwickler künftig ganz auf die Unterstützung der Fstab-Datei verzichten, können Administratoren verschiedene Einhängeoptionen mit den sogenannten Mount-Units festlegen, wie dies bereits standardmäßig für das Verzeichnis /tmp existiert, das als Tmpfs genutzt wird.

Darüber hinaus leitet Systemd nun keine Umgebungsvariablen des Kernels oder der Initrd automatisch an System-Dienste weiter. Falls gewünscht, lässt sich dies allerdings über die Kernel-Kommandozeile systemd.setenv= erreichen. Ebenso werden ab sofort sämtliche Nachrichten des Logging-Dienstes Journald so auf der Festplatte gesichert, dass diese nach einem eventuellen Neustart verfügbar sind, falls Journald Nachrichten mit den Warnstufen CRIT, ALERT oder EMERG erhält.

Die Neustart-Funktionen für Dienste können nun außerdem so konfiguriert werden, dass ein Dienst entsprechend neu gestartet wird, wenn dieser keine Watchdog-Keep-Alive-Nachrichten mehr sendet. Der Getty-Generator von Systemd startet Getty nun auch nicht mehr nur auf der primären Kernel-Konsole, sondern auch auf allen anderen, was die Reihenfolge der Einträge in der Kernel-Kommandozeile console= weniger wichtig werden lässt.

Eine Zusammenfassung weiterer Neuerungen in Systemd 207 findet sich in der Ankündigung, der Quellcode der Software steht ab sofort zum Download bereit.


eye home zur Startseite
Thaodan 15. Sep 2013

Artikel gelesen? Mit Mount Units.

Thaodan 15. Sep 2013

Dafür erstellt man die passenden Units.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Knauf Information Services GmbH, Iphofen bei Würzburg
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Aschaffenburg
  3. Daimler AG, Germersheim
  4. ckc ag, Region Braunschweig/Wolfsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. 569€ + 5,99€ Versand
  3. 274,90€ + 3,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Microsoft

    Xbox One emuliert 13 Xbox-Klassiker

  2. DMT Bonding

    Telekom probiert 1 GBit/s ohne Glasfaser aus

  3. Telekom-Software

    Cisco kauft Broadsoft für knapp 2 Milliarden US-Dollar

  4. Pubg

    Die blaue Zone verursacht künftig viel mehr Schaden

  5. FSFE

    "War das Scheitern von Limux unsere Schuld?"

  6. Code-Audit

    Kaspersky wirbt mit Transparenzinitiative um Vertrauen

  7. iOS 11+1+2=23

    Apple-Taschenrechner versagt bei Kopfrechenaufgaben

  8. Purism Librem 13 im Test

    Freiheit hat ihren Preis

  9. Andy Rubin

    Drastischer Preisnachlass beim Essential Phone

  10. Sexismus

    US-Spielforum Neogaf offenbar abgeschaltet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Auf 9.3.5 (letzte IOS 9 Version) ist der...

    jens_b | 17:56

  2. Re: Was hat das mit Sexismus zu tun?

    Lord Gamma | 17:55

  3. Re: Asse 2.0

    Ach | 17:55

  4. migriere X tausend Rechner von NT/Win2k/XP gen Win10

    don.redhorse | 17:55

  5. Re: Kaputte Tastatur

    sambache | 17:53


  1. 17:54

  2. 17:38

  3. 16:38

  4. 16:28

  5. 15:53

  6. 15:38

  7. 15:23

  8. 12:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel