Ingress Prime: Niantic überarbeitet das Spiel vor Pokémon Go

Ohne das Augmented-Reality-Mobilspiel Ingress gäbe es wohl kein Pokémon Go. Jetzt kündigt das Entwicklerstudio Niantic eine neue Version an. Ingress Prime soll schönere Grafik bieten und einsteigerfreundlicher werden.

Artikel veröffentlicht am ,
So sieht die Welt in Ingress Prime aus.
So sieht die Welt in Ingress Prime aus. (Bild: Niantic)

Das früher zu Google gehörende, jetzt aber unabhängige Entwicklerstudio Niantic will seinen Augmented-Reality-Klassiker Ingress unter dem Titel Ingress Prime überarbeiten. Studiochef John Hanke hat im Gespräch mit dem US-Magazin The Verge gesagt, dass der Client für Mobile-Geräte von Grund auf neu programmiert werde. Dadurch soll Prime eine wesentlich schönere Grafik bekommen und zugänglicher werden. Auch am Design, an der Rahmenhandlung und an der Welt soll es Änderungen geben - welche, verrät Hanke noch nicht.

Stellenmarkt
  1. IT Software Developer (w/m/d)
    e1 Business Solutions GmbH, Graz
  2. Datenkoordinator*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
Detailsuche

Ein parallel zu der Ankündigung von Ingress Prime veröffentlichter Trailer mit echten Schauspielern ist offenbar vor allem dazu gedacht, der Community Stoff für Diskussionen zu liefern. Konkretes lässt sich aus dem vermutlich absichtlich eher mysteriös anmutenden Filmchen jedenfalls kaum ableiten. In Ingress geht es eigentlich um eine Energie namens Exotic Matter (XM), die sich auf der Erde ausbreitet. Der Spieler muss sich einer von zwei Fraktionen anschließen, die um den Umgang mit dem Stoff streiten.

Von Ingress in die Welt des Harry Potter ...

Das 2013 veröffentlichte Ingress war das erste weltweit erfolgreiche Augmented-Reality-Mobilspiel. Vor allem aber hat es mit seinem globalen Netz aus GPS-Knotenpunkten den Grundstein für das noch deutlich erfolgreichere Pokémon Go gelegt, das die gleiche virtuelle Infrastruktur nutzt.

  • ... und so die gleiche Szene im aktuell erhältlichen Ingress. (Bild: Niantic)
  • So sieht Ingress Prime aus ... (Bild: Niantic)
So sieht Ingress Prime aus ... (Bild: Niantic)

Ingress Prime soll 2018 als Update für Ingress erscheinen - Spieler sollten also nahtlos auf die neue Version umsteigen können. Neben dem überarbeiteten Klassiker hat Niantic noch mehr in der Entwicklungspipeline: Das Studio arbeitet auch an Harry Potter: Wizards Unite, das in der Community meist schlicht Harry Potter Go genannt wird. Bei dem Programm soll es sich ebenfalls um ein Augmented-Reality-Spiel handeln, das viele Elemente aus Pokémon Go und Ingress aufgreift - weitere Informationen zu dem Titel liegen derzeit nicht vor.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Giga Factory Berlin
Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste

Tesla kann die Milliarde Euro Förderung für die Akkufabrik Grünheide nicht beantragen - weil es sonst zu Verzögerungen beim Einsatz neuer Technik käme.

Giga Factory Berlin: Warum Tesla auf über eine Milliarde Euro verzichten musste
Artikel
  1. Nachhaltigkeit: Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner
    Nachhaltigkeit
    Kawasaki plant E-Motorräder und Wasserstoff-Verbrenner

    Kawasaki will elektrische Antriebe für seine Fahrzeuge entwickeln, 2022 sollen drei Elektromotorräder erscheinen.

  2. Doppelbildschirm: Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg
    Doppelbildschirm
    Kickstarterprojekt Slide brauchte 6 Jahre bis zum Erfolg

    Das Kickstarter-Projekt Slidenjoy kann nach 6 Jahren seinen Doppelbildschirm Slide für Notebooks ausliefern.

  3. Elektroauto: Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um
    Elektroauto
    Tesla stellt Model Y in China auf AMD-Ryzen um

    Tesla hat in China damit begonnen, den Ryzen von AMD in das Model Y zu verbauen. Käufer berichten von einem viel flüssigerem Scrolling.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Black Friday Wochenende • WD Blue SN550 2 TB ab 149€ • LG UltraGear 34GP950G-B 999€ • SanDisk Ultra 3D 500 GB M.2 44€ • Boxsets (u. a. Game of Thrones Blu-ray 79,97€) • Samsung Galaxy S21 128GB 777€ • Premium-Laptops • Cooler Master V850 Platinum 189,90€ • Astro Gaming Headsets [Werbung]
    •  /