Abo
  • Services:
Anzeige
Ingress for Glass im Test: Brille auf, Portal gehackt
(Bild: Tobias Költzsch/Golem.de)

Ingress for Glass im Test: Brille auf, Portal gehackt

Googles Augmented-Reality-Spiel Ingress und die Google Glass - das klingt nach einer vielversprechenden Kombination. Ein tschechischer Programmierer hat eine erste Version seines Ingress-Clients vorgestellt - und Golem.de hat sich mit der Glass auf der Nase auf Portalejagd gemacht.

Anzeige

Bereits kurz nach der Vorstellung der Google Glass ist in Gesprächsrunden von Ingress-Spielern der Gedanke aufgekommen, dass sich das Augmented-Reality-Spiel mit der Datenbrille sehr gut spielen lassen dürfte. Auf erreichbare Portale aufmerksam werden, diese hacken und angreifen, ohne ständig auf das Smartphone schauen zu müssen, das klingt nach einer guten Idee. Von Google gibt es bisher aber noch keinen offiziellen Client, um Ingress mit der Glass spielen zu können.

Eine kurze Erklärung zu Ingress: Im Grunde ist das Spiel eine Mischung aus Capture The Flag und Geo-Caching. Nutzer gehören zwei verschiedenen Fraktionen an (grün: die Erleuchteten, blau: der Widerstand) und kämpfen um Portale. Diese sind an wichtigen und/oder historischen Plätzen verteilt, in einer Großstadt wie Berlin meist im Abstand von wenigen hundert Metern.

  • Mit Ingress for Glass kann Googles Augmented-Reality-Spiel auf der Google Glass gespielt werden. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Portale und die eigene Position können sich Nutzer auf dem Scanner anzeigen lassen. (Bild: Tobias Költzsch)
  • In der aktuellen Version können Portale nur gehackt, nicht aber angegriffen werden. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Die erbeuteten Dinge werden ebenfalls im Display angezeigt. (Bild: Tobias Költzsch)
  • Verfügbare Portale werden stets angezeigt, zudem wird der Nutzer akustisch darauf aufmerksam gemacht. (Bild: Tobias Költzsch)
Verfügbare Portale werden stets angezeigt, zudem wird der Nutzer akustisch darauf aufmerksam gemacht. (Bild: Tobias Költzsch)

Portale werden mit Resonatoren bestückt und gehören anschließend einer Fraktion. Mehrere Portale können verbunden werden, um so Felder zu schaffen - diese geben Punkte und gehören zur vernachlässigbaren Rahmenhandlung, in der die zwei Fraktionen um die Kontrolle der Menschheit kämpfen. Schießt ein Spieler der gegnerischen Fraktion alle vorhandenen Resonatoren eines Portals zusammen, kann er es selbst bestücken und übernehmen.

Es gab bereits erste Versuche eines Ingress-Clients für die Google Glass, allerdings wenig erfolgreich. Auch das Aufspielen eines "echten" Android-Systems auf die Datenbrille, um Ingress als normale App auf der Brille laufen zu lassen, scheitert an der zu kurzen Laufzeit des kleinen Glass-Akkus.

Der tschechische Programmierer Alex Studnicka hat jetzt mit Ingress for Glass eine erste Version seines vielversprechenden Ingress-Clients vorgestellt. Trotz des Alpha-Status läuft die App schon ziemlich stabil - Golem.de ist damit um die Häuser gezogen und hat sich das Programm genauer angeschaut.

Portale auf der Glass anzeigen und hacken 

eye home zur Startseite
blackhawk2014 09. Sep 2014

Wer braucht schon Rahmenhandlung, wenn er mit der Glass cool aussehen kann? Mal...

OxKing 09. Aug 2014

Erst wenn es in Zukunft AR Überblendungen über die Realität gibt in dem Kompass...

Anonymer Nutzer 08. Aug 2014

Tut mir leid, dass ich meine Idee nicht in allen Details hier vorgelegt habe. Es gibt...

maboo 08. Aug 2014

Vielleicht sollte Google erst einmal Zeit investieren um mit dem iOS so halbwegs zu...

Bowen 08. Aug 2014

Seite 2 & 3 übersehen. Mea culpa :-) Okay, also: Finger weg!



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  3. Schlütersche Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, Hannover
  4. Sodexo Services GmbH, Rüsselsheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 49,00€ (zzgl. 4,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Abholung im Markt)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Alphabet

    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

  2. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  3. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  4. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  5. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  6. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  7. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  8. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  9. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  10. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: Private geben sich selbst Todesstoß

    kaputt | 12:51

  2. Re: Er wehrt sich gegen 2 von 6?

    PlonkPlonk | 12:50

  3. Re: Top stabile Server Distro

    Teebecher | 12:47

  4. Re: NextCloud

    User01 | 12:45

  5. Re: was hat google in letzter zeit weiter erreicht?

    sp1derclaw | 12:41


  1. 12:21

  2. 15:07

  3. 14:32

  4. 13:35

  5. 12:56

  6. 12:15

  7. 09:01

  8. 08:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel