Abo
  • Services:
Anzeige
Video-Legitimation
Video-Legitimation (Bild: Video-Legitimation)

ING-Diba: Bank ersetzt Postident durch Videokonferenz

Video-Legitimation
Video-Legitimation (Bild: Video-Legitimation)

Die Direktbank ING-Diba ermöglicht es Neukunden, sich über die Webcam zu legitimieren. Der Gang zur Post wegen des Postident-Verfahrens entfällt. Die Technologie kommt von WebID Solutions.

Anzeige

Neukunden der ING-DiBa können sich ab sofort bei der Kontoeröffnung per Videoübertragung am eigenen Rechner, Tablet oder Smartphone legitimieren. Das gab das Unternehmen am 8. September 2014 bekannt. Der Ausweis werde von WebID Solutions in einer Videokonferenz überprüft, sagte ein Sprecher Golem.de auf Anfrage.

Die Video-Legitimation wird als Alternative zum Postident-Verfahren angeboten, bei dem eine Postfiliale besucht werden muss. Das von der ING-DiBa eingesetzte Verfahren zur Video-Legitimation sei von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) geprüft und genehmigt, erklärte die Bank. Bei einer Kontoeröffnung muss die Identität des Kunden eindeutig festgestellt werden.

Derzeit müssen pro Jahr rund 500.000 Neukunden der Direktbank das Postident-Verfahren nutzen. Derzeit ist die Video-Legitimation ausschließlich für Kunden verfügbar, die ein neues Konto eröffnen. Die Freischaltung für weitere Produkte der ING­DiBa ist in Planung.

Die Video-Legitimation ist zwischen 7 und 22 Uhr, auch an den Wochenenden, möglich. Der Prozess soll drei bis fünf Minuten dauern. Der Kunde muss einen gültigen Personalausweis oder Reisepass, mit Vorder- und Rückseite vor die Webcam halten. Für die Verifikation sei es nötig, den Ausweis mehrfach zu kippen und zu bewegen, damit das Hologramm und andere Sicherheitsmerkmale geprüft werden könnten.

Die Ausweisnummer wird erfasst und zusätzliche Fotos vom Nutzer gefertigt. Zum Abschluss erhält der Kunde per E-Mail oder SMS eine TAN, mit der die Legitimation online bestätigt werden kann.

Ein von Angreifern abgegriffener Stream könne nicht einfach angesehen werden, da eine Verschlüsselung eingesetzt werde, sagte ein Sprecher von WebID Solutions Golem.de. Die Callcenter-Mitarbeiter bekämen keine Informationen, von welcher Bank die Kunden kommen.


eye home zur Startseite
Walfleischesser 10. Sep 2014

Stimmt, es war 2002, es ist also 12 Jahre her. Kann ich so gut nachvollziehen weil ich da...

LinuxMcBook 09. Sep 2014

Du bist im Unrecht: Im Leitbild von Golem steht: "Wir schreiben nicht nur über IT...

Kiwi 09. Sep 2014

Hm ok. Die Telekom hatte ich verdrängt :D Aus diesem Blickwinkel ist das wohl mehr als...

timo.w.strauss 09. Sep 2014

Die bei der Postfiliale schreiben auch alles ab und machen auch eine Kopie vom Ausweis.

tibrob 09. Sep 2014

Der neue Personalausweis ist fast genauso praktisch wie das von dir genannte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions AG, Dortmund
  2. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  3. LogPay Financial Services GmbH, Eschborn
  4. T-Systems International GmbH, Berlin, Wolfsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 232,90€ bei Alternate gelistet
  2. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  3. ab 224,90€ bei Caseking gelistet

Folgen Sie uns
       


  1. Analysepapier

    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

  2. Apple

    Qualcomm reduziert Prognose wegen zurückgehaltener Zahlungen

  3. Underground Actually Free

    Amazon beendet Programm mit komplett kostenlosen Apps

  4. Onlinelexikon

    Türkische Behörden sperren Zugang zu Wikipedia

  5. Straßenverkehr

    Elon Musk baut U-Bahn für Autos

  6. Die Woche im Video

    Mr. Robot und Ms MINT

  7. Spülbohrverfahren

    Deutsche Telekom "spült" ihre Glasfaserkabel in die Erde

  8. Privacy Phone

    John McAfee stellt fragwürdiges Smartphone vor

  9. Hacon

    Siemens übernimmt Software-Anbieter aus Hannover

  10. Quartalszahlen

    Intel bestätigt Skylake-Xeons für Sommer 2017



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mario Kart 8 Deluxe im Test: Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
Mario Kart 8 Deluxe im Test
Ehrenrunde mit Ballon-Knaller, HD Rumble und Super-Turbo
  1. Hybridkonsole Nintendo verkauft im ersten Monat 2,74 Millionen Switch
  2. Nintendo Switch Verkaufszahlen in den USA nahe der Millionengrenze
  3. Nintendo Von Mario-Minecraft bis zu gelben dicken Joy-Cons

Bonaverde: Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
Bonaverde
Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte
  1. Google Alphabet macht weit über 5 Milliarden Dollar Gewinn
  2. Insolvenz Weniger Mitarbeiter und teure Supportverträge bei Protonet
  3. Jungunternehmer Über 3.000 deutsche Startups gingen 2016 pleite

Noonee: Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl
Noonee
Exoskelett ermöglicht Sitzen ohne Stuhl

  1. Re: Na endlich

    ceysin | 03:03

  2. Re: gestern vdsl50 erstmals getestet

    bombinho | 02:54

  3. Re: Private geben sich selbst Todesstoß

    ve2000 | 02:21

  4. Re: 80 Prozent nutzen die kostenfreien SD-Varianten.

    ve2000 | 02:13

  5. Re: Ich bin auch für die Todesstrafe

    ooKEKSKILLERoo | 01:48


  1. 15:07

  2. 14:32

  3. 13:35

  4. 12:56

  5. 12:15

  6. 09:01

  7. 08:00

  8. 18:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel