• IT-Karriere:
  • Services:

Infrastrukturfonds: FTTH-Ausbau in Deutschland als langfristige Geldanlage

Für die großen Netzbetreiber war der Glasfaser-Ausbau in einer Stadt mit 29.000 Einwohnern nicht attraktiv. Jetzt zahlt ein Fonds, der langfristige Investitionen für Versicherungen und Pensionskassen bietet.

Artikel veröffentlicht am ,
Werbegrafik bei Bouwfonds Communication
Werbegrafik bei Bouwfonds Communication (Bild: Bouwfonds Communication)

Ein Infrastrukturfonds investiert 10 Millionen Euro in den FTTH-Ausbau der baden-württembergischen Stadt Bretten. Das berichtet die Wirtschaftswoche unter Berufung auf den Bouwfonds Communication Infrastructure Fund II der niederländischen Rabobank. "Unser spezifischer Ansatz besteht aus langfristigen Investitionen in Infrastruktur, die mehreren Dienstleistern zur Verfügung steht, was dem Endverbraucher größere Auswahlmöglichkeiten bietet", erklärte Bouwfonds Communication.

Stellenmarkt
  1. 360 Grad IT GmbH, München
  2. Deutsches Elektronen-Synchrotron DESY, Zeuthen

Der Fonds hat laut Wirtschaftswoche bereits 100 Millionen Euro von Versicherungen und Pensionskassen erhalten. Die großen Netzbetreiber Deutsche Telekom, Vodafone und Unitymedia hatten es abgelehnt, in Bretten Fiber To The Home (FTTH) zuverlegen. Ein Ausbau für die 29.000 Einwohner lohne sich nicht.

FTTH-Ausbau läuft

In Bretten hat die Breitbandversorgung (BBV) Rhein-Neckar bereits vor einigen Monaten mit dem Ausbau begonnen. Es sollen 8.700 Haushalte in mehreren Stadtteilen angeschlossen werden. "Das größte Problem ist die Finanzierung der hohen Baukosten", sagte BBV-Geschäftsführer Manfred Maschek der Wirtschaftswoche. Der Bouwfonds sei da eine gute Lösung.

Für die Breitbandversorgung (BBV) Rhein-Neckar war eine Nachfrage nach Glasfaser durch mindestens 3.370 Verträge die Voraussetzung. Für ältere Menschen, die das Internet kaum nutzen, bietet der Betreiber auch einen Glasfaseranschluss nur für Telefonie an. Die monatlichen Kosten dafür liegen bei rund 20 Euro.

So sicherten sich Haushalte über den Glasfaserzugang die Möglichkeit, diesen später für Internet zu erweitern. Dies sei für Eigentümer sinnvoll, die ihr Haus später an jüngere Generationen weitergeben wollen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 5,99€
  3. 34,99€

Ovaron 04. Sep 2017

[...] [...] Du solltest Dich als Finanzminister bewerben

elf 04. Sep 2017

Daher ist das ja auch ein Fonds, weil man hier Investoren findet, die wesentlich länger...

Faksimile 01. Sep 2017

Klasse Ideen, auch ältere Bürger ohne Beadarf eines Internet-Anschlusses mitzunehmen. Und...


Folgen Sie uns
       


Razer Kyio Pro Webcam - Test

Webcams müssen keine miese Bildqualität haben, wie Razers Kyio Pro in unserem Test beweist.

Razer Kyio Pro Webcam - Test Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /