Infrastruktur: China nimmt Solarstraße in Betrieb

Strom für Elektroautos: In China wird dieser Tage ein Straßenteilstück in Betrieb genommen, das mit Solarpaneelen ausgelegt ist. Künftig sollen Elektroautos dort drahtlos ihren Akku laden.

Artikel veröffentlicht am ,
Solarstraße (Symbolbild): einen Kilometer lang, 2.800 Quadratmeter
Solarstraße (Symbolbild): einen Kilometer lang, 2.800 Quadratmeter (Bild: Joachim Bertrand/Colas)

Eine Straße, die Strom erzeugt: In Jinan in der ostchinesischen Provinz Shandong wird ein Teilstück einer Schnellstraße mit Solarmodulen ausgelegt. Der mit Solarpaneelen ausgestattete Abschnitt des Jinan City Ring Expressway ist etwa zwei Kilometer lang. Die Bauarbeiten sind abgeschlossen, die Solarstraße soll dieser Tage in Betrieb genommen werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) Anwendungsbetreuung
    Helios IT Service GmbH, Freital
  2. Salesforce Sales Cloud Consultant / Developer (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
Detailsuche

Der Strom solle dazu genutzt werden, Elektroautos drahtlos zu laden, berichtet die offizielle Tageszeitung Renmin Ribao. Außerdem solle sie in Zukunft autonomes Fahren unterstützen, da sie bereits vernetzt sei. Ein weiterer Vorteil der Straße: Sie kann sich im Winter selbst von Schnee befreien, indem die Paneele den Beton erwärmen und so den Schnee schmelzen lassen.

Die Straße besteht aus drei Schichten

Der Straßenbelag besteht aus drei Schichten: Auf einer Dämmschicht, die sie von der feuchten Erde trennt, liegen die Solarpaneele. Sie sollen stabil genug sein, dass sie das Gewicht eines mittelgroßen Lastwagens aushalten. Als Abschluss liegt oben eine Schicht eines transparenten Betons. Der Beton hat ähnliche strukturelle Eigenschaften wie herkömmlicher Asphalt.

Eine erste, allerdings nur 160 Meter lange solare Teststrecke ist in China im September fertiggestellt worden. Die erste Straße, die Strom aus Sonnenlicht produziert, wurde vor einem Jahr in Westfrankreich in Betrieb genommen. Das Teilstück ist mit einem Kilometer Länge etwa halb so lang wie das des Jinan City Ring Expressway. In einer Kleinstadt im US-Bundesstaat Idaho erzeugen Photovoltaikelemente im Boden Strom für einen Springbrunnen und die Beleuchtung einer öffentlichen Toilette.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Glasfaser
Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie

Der Berliner Senat ist nach Jahren aus dem Dämmerzustand hochgeschreckt und hat nun eine Gigabitstrategie. Warum haben sie nicht einfach geschwiegen?
Ein IMHO von Achim Sawall

Glasfaser: Berliner Senat blamiert sich mit Gigabitstrategie
Artikel
  1. Razer: Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da
    Razer
    Der erste Blade-Laptop mit Ryzen ist da

    Wieder 14 Zoll, erstmals mit AMD-Chip: Das neue Razer Blade kombiniert einen 75-Watt-Ryzen mit der flottesten Geforce RTX.
    Ein Hands-on von Marc Sauter

  2. Selbständige: Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung
    Selbständige
    Vodafone mit neuen Tarifen ohne Preissteigerung

    Vodafone wird seine Preise in neuen Tarifen für Selbständige nach 24 Monaten nicht mehr anheben.

  3. Coronapandemie: Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren
    Coronapandemie
    Einige Microsoft-Admins schliefen direkt in Rechenzentren

    Um weite Arbeitswege und Verspätungen zu vermeiden, hatten es sich einige Microsoft-Mitarbeiter in den eigenen Rechenzentren bequem gemacht.

ManMashine 23. Dez 2017

technisch gesehen ein absolutes Disaster aber den Leuten kann man wirklich jeden...

Workoft 23. Dez 2017

Ich kenne zwar die Geschichte nicht, aber als jemand der in China gelebt hat kann ich...

Workoft 23. Dez 2017

Das mag dir jetzt vielleicht neu sein, aber Dinge die nicht wirtschaftlich sind, müssen...

Dwalinn 23. Dez 2017

In Nord Korea wohnen 26mio Menschen die werden schon wissen warum Atombomben mehr sinn...

Auric 22. Dez 2017

Testresultate...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Dualsense 59,99€ • Battlefield 2042 PC 53,99€ • XXL Sale bei Alternate • Rainbow Six Extraction Limited PS5 69,99€ • Sony Pulse 3D-Headset PS5 99,99€ • Snakebyte Gaming Seat Evo 149,99€ • Bethesda E3 Promo bei GP [Werbung]
    •  /