Autohersteller sind noch am Evaluieren

Sowohl Mercedes-Benz als auch BMW und die VW-Töchter Porsche und Audi teilten übereinstimmend mit, die neuen Funktionen zunächst evaluieren zu wollen. Lediglich Opel wollte auf Nachfrage keine Stellungnahme dazu abgeben.

Stellenmarkt
  1. E-Learning Specialist (m/w/d)
    Erhardt + Leimer GmbH, Stadtbergen
  2. Principal Software Engineer SAP (m/w/d)
    SCHUFA Holding AG, Wiesbaden, Berlin, Hamburg, Bochum
Detailsuche

"Zum aktuellen Zeitpunkt haben wir einen starken Fokus auf die Weiterentwicklung unseres iDrive Infotainmentsystems. Zu diesem gehört auch weiterhin die nahtlose Integration des Apple-Ökosystems", teilte BMW weiter mit. Von Mercedes hieß es zur Integration der neuen Funktionen: "Welche technischen Voraussetzungen dazu im Detail notwendig sind, ist noch nicht vollumfänglich abgeschlossen."

Mercedes will Mercedes bleiben

Allerdings deutete der Stuttgarter Hersteller an, dem US-Computerkonzern nicht unbedingt den kompletten Zugriff auf sämtliche Displays freigeben zu wollen. Man wolle dem Kunden "das Mercedes-Erlebnis bieten, welches er von Mercedes erwarten darf" und darüber hinaus mit Funktionalitäten und der speziellen Benutzeroberfläche begeistern.

So bietet Mercedes für das Fahrerdisplay bereits mehrere Darstellungsmodi wie Modern Classic, Sport, Progressive und Dezent. Der Fahrer kann per Lenkradtasten wählen, ob die Anzeige die Fahrassistenz, die Navigation, das Telefon, die Reisedaten, das Radio oder weitere Menüpunkte in den Mittelpunkt rückt. Ob solche Möglichkeiten künftig auch mit Carplay bestehen, ist unklar.

Golem Karrierewelt
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    19.-22.09.2022, virtuell
  2. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    14.11.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die VW-Tochter Cariad entwickelt derzeit das neue Betriebssystem VW.OS. "Dazu gehören auch definierte Schnittstellen, über die die digitale Welt der Kunden nahtlos in die Fahrzeuge des Volkswagen-Konzerns integriert werden kann", teilte eine Sprecherin auf Anfrage mit. Das Kundenerlebnis und die Differenzierung über die Benutzerschnittstellen lägen dabei in Verantwortung der einzelnen Marken. Cariad entwickele dafür nur die technische Basis.

Aktuell evaluierten Audi und Porsche ein optionales Angebot der nächsten Generation von Apple Carplay in ihren zukünftigen Modellen. Die Integration erfolge dabei über definierte Wi-Fi-Schnittstellen an die Elektronikarchitektur des Fahrzeugs.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Infotainmentsystem: Warum Apple Carplay noch nicht die Autos übernimmtWelche Daten bekommt Apple? 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


alpinlol 21. Jun 2022 / Themenstart

Man munkelt auch Android Auto arbeitet auf selbiges Ziel hinaus. Bleibt also weiterhin...

Hans Meier 21. Jun 2022 / Themenstart

Touchscreen gehört nicht ins Auto, das merkt jeder der mal versucht hat so etwas während...

AIM-9 Sidewinder 19. Jun 2022 / Themenstart

Kann ja dann nicht ernst zu nehmen sein.

AIM-9 Sidewinder 19. Jun 2022 / Themenstart

Das trifft dann zum Glück nur auf die armen Krücken zu. Die dann 30 Kilometer zu Fuß zur...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Geforce GTX 1630
Nvidia bringt extralahme Grafikkarte - wegen Intel

Die Geforce GTX 1630 wird unter der Arc A380 positioniert, weshalb Nvidia einen alten Chip in stark beschnittener Form wieder aufleben lässt.

Geforce GTX 1630: Nvidia bringt extralahme Grafikkarte - wegen Intel
Artikel
  1. TADF Technologie: Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle
    TADF Technologie
    Samsung kauft Cynora in Bruchsal und entlässt alle

    Der Cynora-Chef wollte das deutsche Start-up zum Einhorn entwickeln. Nun wurden die Patente und die TADF-Technologie von Samsung für 300 Millionen Dollar gekauft und das Unternehmen zerschlagen.

  2. Elektroauto: Hyundai Ioniq 6 bekommt ein stromlininienförmiges Design
    Elektroauto
    Hyundai Ioniq 6 bekommt ein stromlininienförmiges Design

    Hyundai hat das Design des Ioniq 6 gezeigt. Mit einer aerodynamischen Karosserie und einem Innenraum mit Wohlfühlambiente soll das Elektroauto Kunden von Tesla abwerben.

  3. Displays: Sony baut 4K-Monitor mit KVM-Switch im Playstation-Stil
    Displays
    Sony baut 4K-Monitor mit KVM-Switch im Playstation-Stil

    Sonys Inzone M9 kann mittels HDMI 2.1 und Displayport an PCs und Konsolen angeschlossen werden. Die Kombination aus 4K und 144 Hz ist selten.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 929€ • MindStar (MSI RX 6700 XT 499€, G.Skill DDR4-3600 32GB 165€, AMD Ryzen 9 5900X 375€) • Nur noch heute: NBB Black Week • Top-TVs bis 53% Rabatt • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Samsung Galaxy S20 FE 5G 128GB 359€ [Werbung]
    •  /