Abo
  • Services:
Anzeige
Toyota Intelligent System
Toyota Intelligent System (Bild: Toyota)

Infotainment: Toyota baut Nexus 7 ins Auto ein

Anstelle von Apple Carplay oder Googles Auto Link hat Toyota einfach eine Dockingstation für das 7-Zoll-Tablet von Asus gebaut und mit dem Hersteller eine Assistenzsoftware fürs Auto entwickelt. Veraltet das Tablet, wird es einfach ausgewechselt.

Anzeige

Asus hat mit seiner Tochterfirma Unimax zusammen mit Toyota ein tragbares Infotainmentsystem für Autos entwickelt. Es besteht im Wesentlichen aus einer Dockingstation, die aber auch an die Autoelektronik angeschlossen ist und von ihr Daten empfängt, und einem Nexus-7-Tablet, das schnurlos geladen wird. Dazu kommt Software, um das Tablet für den Einsatz im Auto fit zu machen.

  • Toyota Intelligent System (Bild: Toyota)
  • Toyota Intelligent System (Bild: Toyota)
  • Toyota Intelligent System (Bild: Toyota)
  • Toyota Intelligent System (Bild: Toyota)
Toyota Intelligent System (Bild: Toyota)

Das sogenannte Toyota Intelligent System (TIS) nutzt die LTE-Anbindung des Autos und das GPS. Darüber hinaus kann es mit Spracherkennung gesteuert werden und bietet nicht nur ein komplettes Entertainmentsystem mit Musik, sondern ermöglicht auch die Navigation mit Google Maps, die mit Echtzeitinformationen vor Staus warnt.

Außerdem kann es über die On-Board-Schnittstelle des Autos auch Geschwindigkeit und Motordaten empfangen und das Bild der Rückfahrkamera einblenden. Selbst Warnhinweise, etwa bei angezogener Handbremse, werden auf dem Display angezeigt. Praktischerweise lässt sich über das System auch ein Pannenhelfer an den Ort rufen, an dem das Auto liegengeblieben ist.

Natürlich stehen auch die sonstigen Funktionen wie Google Kalender, die Sprachsuche und weitere Funktionen zur Verfügung.

Das Tablet ist jederzeit aus der Dockingstation herausnehmbar. Das verhindert Diebstähle und erleichtert den Austausch im Falle eines Defekts oder bei technischer Überalterung. Dann kann ein neues Tablet eingesetzt werden, sofern Toyota eines anbietet. Das Nexus 7 kann auch unabhängig vom Auto wie ein normales Tablet verwendet werden.

Toyota hat für Tablet-Vergesser ein kleines Display integriert, das Basisfunktionen ermöglicht, damit der Autofahrer nicht ganz ohne Informationen auskommen muss. Eine Navigationsfunktion besitzt es aber nicht.

Welche Fahrzeuge mit dem Toyota Intelligent System ausgerüstet werden, ist noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
1ras 23. Aug 2014

Wenn jemand dein Auto stehlen will, dann wird er es sich wegen fehlendem Tablet wohl kaum...

Luu 23. Aug 2014

...das Ganze mit einer Art Zwischenrahmen / Adapterrahmen auszustatten, in den das Tablet...

Djinto 23. Aug 2014

...wieviele Flats denn bitte noch? Oder ist die Lifetime Flat mit im Auto mit drin?

Anonymer Nutzer 23. Aug 2014

Polarisierte Brillengläser sorgen dafür das man auf LCD Panels von Touchscreens,im...

Anonymer Nutzer 22. Aug 2014

Vermutlich bezieht sich die Angabe auch auf den Akku.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  2. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  3. Daimler AG, Sindelfingen
  4. Nash direct GmbH, Stuttgart oder Ulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. O2 ist der schlechteste Provider Deutschlands

    DerDy | 14:03

  2. Re: Custom-domainname

    eyespeak | 14:02

  3. Re: Sich zu verstecken nutzt auch nichts

    My1 | 14:01

  4. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Faksimile | 13:56

  5. Re: Einfach nur schlimm!

    Slurpee | 13:54


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel