Infotainment: Shell ermöglicht Bezahlen am Armaturenbrett

Über den Infotainment-Bildschirm können Chevy-Besitzer ab Sommer 2018 das Benzin bezahlen, das sie von der Tanksäule zapfen wollen. Ohne Aussteigen geht es zwar nicht, dafür ist das System ohne Smartphone nutzbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Benzin im Auto bezahlen bei Shell
Benzin im Auto bezahlen bei Shell (Bild: Shell)

Chevy-Besitzer können ihr Benzin an Shell-Tankstellen bald aus dem Auto heraus bezahlen. Möglich macht das eine zunächst probeweise Kooperation mit Shell. Der Fahrer kann über den Infotainment-Bildschirm seines Fahrzeugs über General Motors Marketplace bezahlen.

Besitzer ausgewählter Chevy-Modelle können zu jeder beliebigen Shell-Station fahren, das Symbol für die Kraftstoffzahlung auf ihrem Armaturenbrett auswählen und mit dem Tanken beginnen. Ein Smartphone sei dazu nicht notwendig, betont der Autohersteller. Dennoch ist der Vorgang kompliziert.

Nutzer müssen die Nummer der Zapfsäule eingeben, an der sie geparkt haben, und ihre im Auto hinterlegte Kreditkarte auswählen. Dann müssen sie eine Pin-Nummer eingeben, die sie von Shell erhalten, wenn sie beim Pay-and-Save-Programm des Unternehmens mitmachen. Die Pin ist für die Transaktion erforderlich. Daraufhin erhält der Kunde einen Autorisierungscode. Vor dem Tanken muss dieser an der Zapfsäule eingegeben werden.

Geplant ist die Funktion nur für Fahrzeuge der Modelljahrgänge 2017 und 2018. Der Pilotbetrieb wird an Shell-Stationen in Detroit, Seattle und Houston stattfinden, nach dem landesweiten Rollout wird der Dienst an über 14.000 Shell-Stationen verfügbar sein.

Jaguar stellte Anfang 2018 ebenfalls eine neue Zahlungsfunktion vor, die es dem Autofahrer ermöglicht, per Apple Pay oder Paypal die Benzinrechnung zu begleichen. Statt eine Kreditkarte an der Zapfsäule oder im Kassenhäuschen zu zücken, kann der Jaguar-Besitzer mit der Shell-App über den Bildschirm des Fahrzeugs eingeben, wie viel Liter Benzin er kaufen will. Die Bezahlung funktioniere per Apple Pay, teilte Jaguar mit, ohne auf Details einzugehen. Eine Anbindung an Android Pay soll noch 2017 erfolgen.

Die Zahlungsfunktion mit der Shell-App ist mit den Modellen Jaguar F-Pace, XE und XF möglich. Auch die neuen Land-Rover-Modelle sollen die Funktion unterstützen. Der Konzern nannte jedoch keine spezifischen Fahrzeuge. Nach dem Zahlungsvorgang erhält der Kunde eine Bestätigung am Bildschirm und die Quittung per E-Mail.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Virtualisieren mit Windows, Teil 3
Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V

Hyper-V ist ein Hypervisor, um VMs effizient verwalten zu können. Trotz einiger weniger Schwächen ist es eine gute Virtualisierungssoftware, wir stellen sie in drei Teilen vor. Im letzten geht es um Betrieb und Pflege der VMs.
Eine Anleitung von Holger Voges

Virtualisieren mit Windows, Teil 3: Betrieb und Pflege von VMs mit Hyper-V
Artikel
  1. Amazon: Höherer Mindestbestellwert für versandkostenfreie Lieferung
    Amazon
    Höherer Mindestbestellwert für versandkostenfreie Lieferung

    Unverändert lässt Amazon die Versandkosten, wenn der Mindestbestellwert für versandkostenfreie Lieferungen nicht erreicht wird.

  2. GPD Win Max 2: Das Netbook auf Speed
    GPD Win Max 2
    Das Netbook auf Speed

    Der Mikro-Laptop GPD Win Max 2 überzeugt uns mit seiner hohen Leistung und guten Ausstattung - nicht nur beim Spielen.
    Ein Test von Martin Wolf

  3. Typescript 5.0: Die Beta-Version setzt auf renovierte Decorators
    Typescript 5.0
    Die Beta-Version setzt auf renovierte Decorators

    Das stark typisierte Javascript von Microsoft wird kleiner, schneller und einfacher. Und Typescript 5.0 führt auch neue Decorators ein.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PCGH Cyber Week - Rabatte bis 50% • Acer Predator 32" WQHD 170Hz 529€ • MindStar-Tiefstpreise: MSI RTX 4090 1.982€, Sapphire RX 7900 XT 939€ • Philips Hue bis -50% • Asus Gaming-Laptops bis -25% • XFX Radeon RX 7900 XTX 1.199€ • Kingston 2TB 112,90€ • Nanoleaf bis -25% [Werbung]
    •  /