Abo
  • Services:
Anzeige
Der Bundestag muss seine Erkenntnisse über Ufos herausgeben.
Der Bundestag muss seine Erkenntnisse über Ufos herausgeben. (Bild: Andrés Nieto Porras/CC BY-SA 2.0)

Informationsfreiheitsgesetz: Bundestag muss Ufo-Dokumente herausgeben

Der Bundestag muss seine Erkenntnisse über Ufos herausgeben.
Der Bundestag muss seine Erkenntnisse über Ufos herausgeben. (Bild: Andrés Nieto Porras/CC BY-SA 2.0)

Was weiß der Bundestag über außerirdisches Leben? Er muss es jetzt offenlegen - wie alle anderen Dokumente, die seine Dienste erstellen.

Anzeige

Gibt es fliegende Untertassen in Deutschland? Gute Frage. Immerhin hat sich der wissenschaftliche Dienst des Bundestages mit dem Thema beschäftigt - und muss seine Erkenntnisse der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen. Das hat das Bundesverwaltungsgericht (BVerwG) in Leipzig entschieden (Aktenzeichen 7 C 1.14 und 7 C 2.14).

Das Gericht urteilte am 25. Juni 2015, der Bundestag sei eine informationspflichtige Behörde. Deshalb gelte das Informationsfreiheitsgesetz, das Bürgern das Recht auf Zugang zu amtlichen Informationen einräume. Die Erstellung von Dokumenten durch einen Dienst des Bundestages sei somit ein Verwaltungsakt. Insofern bestehe ein Anspruch auf Einsicht in Dokumente, die der wissenschaftliche Dienste und der Sprachendienst erstellten. Das Bundesverwaltungsgericht hob damit Entscheidungen des Bundestages sowie des Oberverwaltungsgerichts in Berlin auf.

Kläger will Ufo-Gutachten sehen

Ein Kläger hatte unter Berufung auf das Informationsfreiheitsgesetz die Herausgabe des Dokuments "Die Suche nach außerirdischem Leben und die Umsetzung der UN-Resolution zur Beobachtung unidentifizierter Flugobjekte und extraterrestrischer Lebensformen" verlangt. Der wissenschaftliche Dienst des Bundestages hatte es auf Anforderung einer namentlich nicht genannten Abgeordneten erstellt.

Zudem wollte ein Journalist die Dokumente einsehen, die der Wissenschaftliche Dienst und der Sprachendienst zwischen 2003 und 2005 für Karl-Theodor zu Guttenberg erstellt hatten. Der CSU-Politiker hatte diese Dokumente für seine Dissertation verwendet. 2011 wurde bekannt, dass zu Guttenberg in der Doktorarbeit Passagen ungekennzeichnet aus anderen Werken übernommen hatte. Die Universität Bayreuth erkannte ihm daraufhin seinen Doktortitel ab, zu Guttenberg musste von seinem Amt als Verteidigungsminister zurücktreten.

Ufo-Einsicht verletzt das Urheberrecht

Der Bundestag lehnte beide Anträge ab. Das Informationsfreiheitsgesetz greife bei den Untertassen und den Dokumenten, die für zu Guttenberg erstellt wurden, nicht, weil sie der Mandatsausübung der Abgeordneten dienten. Deshalb gebe es in diesem Fall keinen Anspruch auf Herausgabe der Dokumente, begründete die Bundestagsverwaltung. Außerdem erklärte sie, eine Einsicht in die Dokumente verletze das Urheberrecht. Das Berliner Oberverwaltungsgericht sah das ebenso und wies die Klagen in zweiter Instanz ab.

Eine Urheberrechtsverletzung erkannte das Bundesverwaltungsgericht nicht: Die Mitarbeiter hätten der Bundestagsverwaltung die Nutzungsrechte für die Dokumente, die sie erstellen, an den Bundestag abgegeben. Da das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig die letzte Instanz ist, sind die beiden Urteile rechtskräftig.


eye home zur Startseite
HerrKules 30. Jun 2015

Armut und Reichtum sind Potentialunterschiede im Lebensstandard. Potentialunterschiede...

tadela 29. Jun 2015

Schon wieder? Ich hab so das gefühl die Welt geht alle paar Jahre wieder mal unter, also...

cry88 29. Jun 2015

Schöner Text, nur zum Glück unmöglich. Egal was du oder andere sagen oder erklären...

mfeldt 29. Jun 2015

Wieso sollte ausgerechnet die irgendwas über Außerirdische wissen? Woher denn? Und wozu...

Rainer Wahnsinn 29. Jun 2015

Wer also wissen möchte, ob Aliens schon unter uns sind und ob es tatsächlich UFOs gibt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. ProMinent GmbH, Heidelberg
  3. BruderhausDiakonie, Reutlingen
  4. MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Rayman Legends 8,99€, Rayman Origins 4,99€ und Syberia 3 14,80€)
  2. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 235€)
  3. 88€ (Vergleichspreis ca. 119€)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  2. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  3. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  4. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!

  5. PixelNN

    Mit Machine Learning unscharfe Bilder erkennbar machen

  6. Mobilfunk

    O2 in bayerischer Gemeinde seit 18 Tagen gestört

  7. Elektroauto

    Tesla schafft günstigstes Model S ab

  8. Bundestagswahl 2017

    IT-Probleme verzögerten Stimmübermittlung

  9. Fortnite Battle Royale

    Entwickler von Pubg sorgt sich wegen Unreal Engine

  10. Übernahme

    SAP kauft Gigya für 350 Millionen US-Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

VR: Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
VR
Was HTC, Microsoft und Oculus mit Autos zu tun haben
  1. Concept EQA Mercedes elektrifiziert die Kompaktklasse
  2. GLC F-Cell Mercedes stellt SUV mit Brennstoffzelle und Akku vor
  3. ID Crozz VW stellt elektrisches Crossover vor

  1. Re: parlamentarische "Demokratie" ist nicht...

    Trollversteher | 13:46

  2. Re: Jetzt geht der Preis in Ordnung

    GourmetZocker | 13:46

  3. Re: Lumia 640XL richtig konfiguiert ...

    non_existent | 13:46

  4. Re: Ist keine Rekonstruktion

    Cok3.Zer0 | 13:46

  5. Re: Wahlprogramm Die PARTEI

    Dwalinn | 13:46


  1. 13:28

  2. 13:17

  3. 12:25

  4. 12:02

  5. 11:58

  6. 11:34

  7. 11:19

  8. 11:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel