Abo
  • Services:

Infocus: Projektor fürs Büro mit 4.000 ANSI-Lumen und Full-HD

Infocus hat mit dem IN3128HD einen neuen Full-HD-Projektor vorgestellt, der mit bis zu 4.000 ANSI-Lumen auch in hellen Räumen eingesetzt werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Infocus IN3128HD
Infocus IN3128HD (Bild: Infocus)

Mit dem DLP-Projektor Infocus IN3128HD können Präsentationen und Filme mit bis zu 1.920 x 1.080 Pixeln gezeigt werden. Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 3.000:1 an und die Helligkeit mit 4.000 ANSI-Lumen.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. Hoerner Bank Aktiengesellschaft, Heilbronn

Der IN3128HD lässt sich auch über das Netzwerk konfigurieren und mit Daten versorgen. Das funktioniert über LAN- und WLAN-Verbindungen (Letzteres mit optionalem Adapter).

  • Infocus IN3128HD (Bild: Infocus)
  • Infocus IN3128HD (Bild: Infocus)
Infocus IN3128HD (Bild: Infocus)

Der Projektor erzielt Bilddiagonalen von 0,76 bis 7,6 Metern und sorgt für ein Betriebsgeräusch von 33 dB(A). Wer will, kann mit dem Gerät auch stereoskopische 3D-Projektionen erzeugen. Dazu müssen allerdings DLP-Link-kompatible 3D-Brillen angeschafft werden.

Die Projektorlampen haben nach Herstellerangaben eine Lebensdauer von 2.000 Stunden im Normalbetrieb und bis zu 3.000 Stunden im lichtreduzierten Energiesparmodus.

Anschluss findet der Projektor über VGA, HDMI und USB. Bei der letzteren Anschlussoption kann einfach ein USB-Stick eingesteckt werden. Bilder lassen sich dann zum Beispiel als Diashow anzeigen. Damit keine zusätzlichen Lautsprecher mitgenommen werden müssen, ist Stereoton (2 x 10 Watt) bereits eingebaut. Außerdem ist ein Component-, Composite- und S-Video-Eingang eingebaut worden.

Der Infocus IN3128HD misst 326 x 265 x 122 mm und wiegt 3,7 kg. Damit ist er für den mobilen Einsatz etwas zu schwer. Der Preis liegt bei rund 1.545 Euro.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,29€
  2. 16,99€

elgooG 10. Jan 2013

Siehe Artikeltext:


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    •  /