Abo
  • Services:
Anzeige
Logo von EA
Logo von EA (Bild: Electronic Arts)

Influencer Marketing: EA verlangt Kennzeichnung von Let's-Play-Videos

Logo von EA
Logo von EA (Bild: Electronic Arts)

Aber sofort müssen deutsche Let's Player, die auf Youtube oder Twitch über Spiele von Electronic Arts berichten und dabei von der Firma unterstützt wurden, mit sichtbaren Logos auf die Kooperation hinweisen.

Eigentlich ist die Sache klar: Wenn etwa ein Let's Player ein Spielevideo auf Youtube oder Twitch veröffentlicht oder live Gameplay streamt und dabei vom Hersteller unterstützt wird, müsste irgendwo gut sichtbar ein Hinweis wie "Dauerwerbesendung" oder "Produktplatzierung" eingeblendet werden. In der Praxis wird das aber längst nicht so oft gemacht, wie es gesetzlich vorgeschrieben ist.

Anzeige

Als erster Publisher in Deutschland nimmt nun Electronic Arts seine Influencer - wie Let's Player oder Youtuber immer öfter genannt werden - in die Pflicht. Sie müssen bei Videos oder Streams vorgegebene Wasserzeichen einblenden, oder die Zusammenarbeit mit EA zu Beginn des Videos ausdrücklich erwähnen.

Dabei gibt es jeweils zwei unterschiedliche Arten der Kennzeichnung. "#supportedbyEA" muss dann verwendet werden, wenn EA "die Erstellung oder Realisierung unterstützt hat, beispielsweise durch Einladungen zu EA-Events und Veranstaltungen und gegebenenfalls die Übernahme von Reisekosten." Die Zuschauer oder Leser können bei dieser Kennzeichnung sicher sein, dass EA keinen Einfluss auf die Inhalte genommen habe, so die Firma in ihrem Blog.

Anders sieht es aus, wenn das Hashtag "#advertisement" zum Einsatz kommt. Damit müssen Beiträge markiert sein, bei denen "EA auch redaktionellen Einfluss nehmen konnte", oder die EA selbst erstellt hat.


eye home zur Startseite
thecrew 16. Nov 2016

Ach, nicht mal eins die Woche.. Wenn ich halt mal Lust habe. Ist halt ein Hobby. Ich...

oxygenx_ 16. Nov 2016

Ich schaue Let's Play Videos nicht um gerettet zu werden, sondern wegen des...

oxygenx_ 16. Nov 2016

Sehe ich genauso, man kann viel über EA sagen (sprich viel schlechtes) aber diese...

plastikschaufel 16. Nov 2016

Das sehen die Leute teilweise anders. Ich mag Steam hauptsächlich, weil ich es bereits...

Schattenwerk 15. Nov 2016

Laut deutschem Recht auch.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Nordischer Maschinenbau Rud. Baader GmbH & Co. KG, Lübeck
  2. BOS GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. bei Caseking
  3. bei Caseking

Folgen Sie uns
       


  1. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  2. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  3. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  4. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  5. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  6. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  7. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  8. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  9. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  10. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: Wie viele Akkus sitzen im Vorderwagen?

    KaJu74 | 09:00

  2. Re: Smartphone Kamera ...

    flauschi123 | 08:45

  3. Re: Anderorts wird schon das Ende der eGK...

    Dietbert | 08:33

  4. Re: Ist bestimmt voller Creeper

    unbuntu | 08:18

  5. Re: Wir kolonialisieren

    unbuntu | 08:16


  1. 09:03

  2. 22:38

  3. 18:00

  4. 17:47

  5. 16:54

  6. 16:10

  7. 15:50

  8. 15:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel