Inflation: Söder fordert 365-Euro-Ticket für den ÖPNV

Um die Folgen von Inflation und Energiekrise abzumildern, verlangt CSU-Chef Markus Söder zahlreiche Maßnahmen wie ein 365-Euro-Ticket für den ÖPNV.

Artikel veröffentlicht am ,
Wie soll es weitergehen mit Bus und Bahn?
Wie soll es weitergehen mit Bus und Bahn? (Bild: Envato)

CSU-Chef Markus Söder fordert vom Bund umfangreiche Maßnahmen zur Bekämpfung der Inflation und der Energiekrise in Deutschland. Gegenüber der Bild am Sonntag sagte der Politiker, dass er eine Verlängerung des Tankrabatts und eine Nachfolgeregelung für das 9-Euro-Ticket für den öffentlichen Personennahverkehr wolle. "Mein Vorschlag wäre ein 365-Euro-Jahresticket für den gesamten öffentlichen Personennahverkehr in ganz Deutschland", teilte Söder der Bild am Sonntag mit.

Stellenmarkt
  1. (Wirtschafts-)Informatiker*in als Inhouse - Modulbetreuer*in SAP HCM
    Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München, München
  2. Business Intelligence Analyst m/w/d
    Goldhofer Aktiengesellschaft, Memmingen, deutschlandweit im Homeoffice
Detailsuche

Außerdem solle der aktuell noch bis Ende August 2022 geltende Tankrabatt "über den kompletten Winter verlängert werden."

Darüber hinaus fordert der CSU-Chef, dass es ein Winter-Wohngeld für alle Haushalte geben solle, das auch Rentnen zugute käme. Das würde den meisten Menschen spürbar helfen, ist sich Söder sicher. Wie die Ausgaben finanziert werden sollen, deutete der Politiker nur an: "Der Bund muss umplanen, neue Prioritäten setzen, ideologische Projekte streichen und zum Beispiel auf die Besetzung von einigen der 10.000 neuen Mitarbeiter im Regierungsapparat verzichten. Das wäre ein glaubwürdiges Signal."

Söder: Staat soll auf Einnahmen verzichten

Söder will zudem flachere Tarife bei der Einkommensteuer sowie eine Mehrwertsteuersenkung bei Strom, Benzin, Heizkosten und Nahrungsmitteln. Mit diesen Überlegungen ist der CSU-Chef nicht allein. Auch SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich rechnet mit weiteren Entlastungen für Verbraucher, damit diese die hohen Preise stemmen können.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25./26.08.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    05.-07.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) plädierte Mitte Juli 2022 nach dem Ablauf des 9-Euro-Tickets für eine teurere Alternative, die aber auch bundesweit gelten solle. "Wir schlagen insbesondere für diejenigen, die sich in der Marktforschung als relevante Zielgruppe erwiesen haben - zahlungswillige Autofahrerinnen und -fahrer - ein bundesweit gültiges ÖPNV-Klimaticket für 69 Euro pro Monat als einfache Fahrtberechtigung der 2. Klasse vor", sagte VDV-Hauptgeschäftsführer Oliver Wolff. Die Kosten für ein solches Angebot bezifferte Wolff auf rund zwei Milliarden Euro im Jahr.

Das Bundesverkehrsministerium äußerte sich skeptisch zu den Überlegungen, SPD-Fraktionsvizechef Detlef Müller plädierte ebenfalls für eine Nachfolgeregelung für das 9-Euro-Ticket.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Cerdo 19. Jul 2022 / Themenstart

Ganz und gar nicht. Das Problem ist, dass in Bayern nicht nach politischem Inhalt...

gollumm 19. Jul 2022 / Themenstart

So, und verstehst Du jetzt, dass wenn jemand mit einem guten Münchner Gehalt nach...

Its_Me 18. Jul 2022 / Themenstart

Jetzt mal von der Energiekriese abgesehen, will man doch im Endeffekt, dass mehr Leute...

Sharra 18. Jul 2022 / Themenstart

Zumindest an Nerven, wenn Söder einfach mal 2 Wochen das Maul halten könnte.

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Galaxy-Z-Serie im Hands-on
Samsungs Fold 4 und Flip 4 mit Top-SoCs und tollen Displays

Samsungs neue Falt-Smartphones sehen ihren Vorgängern sehr ähnlich - technisch gibt es aber einige praktische Neuerungen.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

Galaxy-Z-Serie im Hands-on: Samsungs Fold 4 und Flip 4 mit Top-SoCs und tollen Displays
Artikel
  1. Manipulierte Ausweise: CCC macht Videoident kaputt
    Manipulierte Ausweise
    CCC macht Videoident kaputt

    Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

  2. MEG Ai1300P PCIE5: MSI hat das erste ATX-3.0-Netzteil
    MEG Ai1300P PCIE5
    MSI hat das erste ATX-3.0-Netzteil

    Für doppelte Lastspitzen und mit 12VHPWR-Anschlüssen: Das MEG Ai1300P PCIE5 von MSI ist für AMDs RDNA3 sowie Nvidias Ada ausgelegt.

  3. Datenschutz bei Whatsapp etc.: Was bei Messengerdiensten zu beachten ist
    Datenschutz bei Whatsapp etc.
    Was bei Messengerdiensten zu beachten ist

    Datenschutz für Sysadmins In einer zehnteiligen Serie behandelt Golem.de die wichtigsten Themen, die Sysadmins beim Datenschutz beachten müssen. Teil 1: Whatsapp & Co.
    Eine Anleitung von Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Samsung SSD 2TB Heatsink (PS5) 219,99€ • Grafikkarten zu Tiefpreisen (Gigabyte RTX 3080 Ti 1.089€, Gigabyte RTX 3080 12GB 859€) • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Sharkoon PC-Gehäuse -53% • Philips Hue -46% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /