Infinitybook S 14 Gen6: Tuxedo bringt Linux-Notebook mit Intels Tiger Lake

Das Linux-Notebook wird in der sechsten Generation neu aufgelegt. Im Innern rechnet eine Tiger-Lake-Core-i7-CPU. Das Chassis bleibt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Infinitybook S 14 bleibt äußerlich gleich.
Das Infinitybook S 14 bleibt äußerlich gleich. (Bild: Tuxedo/Montage: Golem.de)

Der Linux-Notebook-Anbieter Tuxedo bringt eine neue Version des Infinitybook S 14 heraus. Die Gen 6 verwendet einen Intel Core i7-1165G7 der aktuellen Tiger-Lake-Generation. Die TDP hat der Hersteller auf 15 Watt festgelegt. Auch dabei ist die integrierte Iris-XE-Grafikeinheit, die eine passable Leistung in Spielen abliefern kann.

Stellenmarkt
  1. Embedded Software Entwickler (m/w/d)
    RITTAL GmbH & Co. KG, Herborn
  2. Leiter Global IT (m/w/d)
    über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Rhein-Neckar-Raum
Detailsuche

"Never change a running system", schreibt Tuxedo in der Pressemitteilung. Das bedeutet: Hier wird das bekannte Gehäuse mit Magnesiumüberzug verwendet. Es misst 322 x 217 x 16,5 mm und wiegt ungefähr 1,1 kg. Das 14-IPS-Zoll-Panel löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf und ist entspiegelt. Die maximale Ausleuchtung soll 300 cd/m² betragen.

Das Notebook verwendet 8 GByte Onboard-Arbeitsspeicher. Außerdem ist ein zweiter SODIMM-Sockel vorhanden, um weiteren RAM nachzurüsten. Auch die M.2-SSD kann ausgetauscht und beim Kauf konfiguriert werden. Hier wird deutlich, dass sich das Gerät an Personen richtet, die Hardware auch gern aufschrauben und nachrüsten. Diese Modularität ist heutzutage nicht mehr selbstverständlich.

Genug Ports und zwei M.2-Steckplätze

Das Notebook verwendet zwei USB-A-Ports (3.2 Gen1 und 3.2 Gen2). Auch sind HDMI 2.0b und - neu mit Tiger Lake - Thunderbolt 4 vorhanden. Ein Micro-SD-Kartenleser kann ebenfalls verwendet werden. Es lässt sich ein LTE-Modul optional dazubestellen, das in einen der zwei M.2-Steckplätze eingebaut wird. Alternatriv ist auch Platz für eine zweitere M.2-SSD. Die Drahtloskommunikation erfolgt mittels Intel-AX200-Modul, welches Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.1 unterstützt.

  • Tuxedo Infinitybook S 14 Gen6 (Bild: Tuxedo)
  • Tuxedo Infinitybook S 14 Gen6 (Bild: Tuxedo)
  • Tuxedo Infinitybook S 14 Gen6 (Bild: Tuxedo)
  • Tuxedo Infinitybook S 14 Gen6 (Bild: Tuxedo)
  • Tuxedo Infinitybook S 14 Gen6 (Bild: Tuxedo)
  • Tuxedo Infinitybook S 14 Gen6 (Bild: Tuxedo)
  • Tuxedo Infinitybook S 14 Gen6 (Bild: Tuxedo)
  • Tuxedo Infinitybook S 14 Gen6 (Bild: Tuxedo)
Tuxedo Infinitybook S 14 Gen6 (Bild: Tuxedo)
Golem HIGHEND mit Ryzen 5000 und RTX3070 verfügbar
Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust
    21.-24. September 2021, online
  2. OpenShift Installation & Administration
    9.-11. August 2021, online
Weitere IT-Trainings

Der Akku des Tuxedo Infinitybook S 14 misst 73 Wattstunden, was für eine Laufzeit von bis zu 24 Stunden ausreichen soll. Allerdings ist das auch für ein Tiger-Lake-Notebook wenig realistisch. Lange Laufzeiten dürften trotzdem möglich sein.

Das Notebook kann mit vorinstalliertem Linux oder optional mit Windows 10 oder beiden Betriebssystemen als Dual-Boot-Installation bestellt werden. Der Startpreis liegt bei 1.150 Euro im Onlineshop des Herstellers.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Oberleitungs-Lkw
Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren

Seit anderthalb Jahren fährt ein Lkw auf der A1 elektrisch an einer Oberleitung. Wir haben die Spedition besucht, die ihn einsetzt.
Ein Bericht von Werner Pluta

Oberleitungs-Lkw: Herr Gramkow will möglichst weit elektrisch fahren
Artikel
  1. Star Trek: Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset
    Star Trek
    Playmobil bringt 1 Meter langes Enterprise-Spielset

    Star Treks klassische Enterprise NCC-1701 kommt mit den Hauptcharakteren, Phasern und Tribbles sowie einem Standfuß und einer Deckenhalterung.

  2. Wochenrückblick: Jetzt schlägt´s 11!
    Wochenrückblick
    Jetzt schlägt´s 11!

    Golem.de-Wochenrückblick Windows 11 ist der Name von Microsofts neuem Betriebssystem und die E3 ist zu Ende. Die Woche im Video.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

zonk 21. Nov 2020

Vi:) Aber bitte ja nicht vim ... ;)

LordSiesta 20. Nov 2020

Bau mal den Akku aus. Bei meinem alten Belinea ist der Akku auch dermaßen im Eimer, dass...


Folgen Sie uns
       


  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Enermax ETS-F40-FS ARGB 32,99€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals • Ebay: 10% auf Gaming-Produkte [Werbung]
    •  /