Abo
  • Services:

Infinitybook Pro 15: Tuxedo Computers bringt Linux-Notebook im neuen Gehäuse

Das neue Infinitybook Pro 15 ist ein Linux-Notebook von Tuxedo Computers in einem relativ leichten und schlanken Gehäuse. Trotzdem ist Platz für mehrere Displayanschlüsse und kabelgebundenes Ethernet vorhanden.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Infinitybook Pro 15 kommt im neuen Gehäuse auf den Markt.
Das Infinitybook Pro 15 kommt im neuen Gehäuse auf den Markt. (Bild: Tuxedo Computers/Montage: Golem.de)

Der bayerische Notebookhersteller Tuxedo Computers ergänzt sein Angebot um das Infinitybook Pro 15. Es handelt sich dabei um die 15,6-Zoll-Variante des Linux-Laptops. Dabei nutzt das Unternehmen im Vergleich zur aktuellen 14-Zoll-Version ein überarbeitetes Chassis mit relativ schmalen Displayrändern. Es wiegt 1,7 kg und ist etwa 2 cm dick. Eine Gemeinsamkeit mit anderen Notebooks des Herstellers: Auf dem Gerät wird eine eigens angepasste Linux-Distribution vorkonfiguriert. Außerdem sollen Nutzer recht einfach an verschiedene Komponenten herankommen und diese bei Bedarf austauschen können.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. AraCom IT Services AG, Augsburg, München, Stuttgart, Bamberg

Bis zu 64 GByte RAM finden im Notebook Platz. Angaben zum Prozessor und zur Grafikeinheit macht der Hersteller bisher kaum. Es ist aber bekannt, dass mindestens eine integrierte Intel-HD-620-GPU eingesetzt wird. Diesen Chip haben Prozessoren der Kaby-Lake-Refresh-Serie wie der Core i7-8565U. Allerdings nutzt das kleinere 14-Zoll-Modell Core-i5- oder Core-i7-CPUs der Generation Kaby Lake R. Die verfügen über vier Kerne und acht Threads. Eine dedizierte GPU lässt sich sicherlich ebenfalls konfigurieren: etwa eine Nvidia Geforce GTX 1050 oder eine Geforce GTX 1060.

  • Tuxedo Infinitybook Pro 15 (Bild: Tuxedo Computers)
  • Tuxedo Infinitybook Pro 15 (Bild: Tuxedo Computers)
  • Tuxedo Infinitybook Pro 15 (Bild: Tuxedo Computers)
  • Tuxedo Infinitybook Pro 15 (Bild: Tuxedo Computers)
  • Tuxedo Infinitybook Pro 15 (Bild: Tuxedo Computers)
  • Tuxedo Infinitybook Pro 15 (Bild: Tuxedo Computers)
  • Tuxedo Infinitybook Pro 15 (Bild: Tuxedo Computers)
Tuxedo Infinitybook Pro 15 (Bild: Tuxedo Computers)

NVMe-SSD und 2,5-Zoll-Laufwerk

Neben der M.2-NVMe-SSD passt ein 2,5-Zoll-Laufwerk in das Chassis. An den Gehäuseseiten finden Käufer viele Anschlüsse. Dazu zählen Thunderbolt 3, zwei USB-A-3.0-Ports, ein USB-2.0-Anschluss, ein SD-Kartenleser, HDMI, Mini-Displayport und ein RJ45-Anschluss für kabelgebundenes Ethernet. Das Gehäuse besteht aus Aluminium. Das Panel des neuen Notebooks misst 15,6 Zoll und hat eine Full-HD-Auflösung. Die Tastatur ist hintergrundbeleuchtet. Lediglich der Akku könnte mit den angegebenen 36 Wattstunden recht knapp bemessen sein.

Das Gerät wird es als rote und silberfarbene Variante geben. Ein Preis ist noch nicht bekannt. Das 14-Zoll-Modell beginnt bei einem Preis von etwa 980 Euro. Im Laufe des 31. Januar 2019 will der Hersteller das Produkt auf seiner Seite anbieten, versicherte er Golem.de per E-Mail. Dann wird auch der Preis feststehen.

Nachtrag vom 31. Januar 2019, 16:58 Uhr

Mittlerweile können Nutzer das Infinitybook Pro 15 im Onlineshop des Herstellers in der silbernen Version konfigurieren. Der Preis beginnt bei etwa 980 Euro. Es kann keine dedizierte GPU ausgewählt werden. Stattdessen ist es möglich, einen Core i5-8265U oder einen Core i7-8565U auszuwählen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,99€
  3. 34,95€

kendon 05. Feb 2019

Ist es echt zuviel verlangt die letzten drei Posts zu lesen? Es geht hier grade darum ob...

FreiGeistler 05. Feb 2019

Der E-Mail Client braucht bei mir 50MB, die IDE 150, Desktop und System um die 400. Das...

Proctrap 03. Feb 2019

Ja ich suche auch seit langem nach Updates fürs Bios. Musste mein XC auch erst 2x...

Proctrap 03. Feb 2019

und meist nicht alle können außerdem sind usb Anschlüsse sowieso meist knapp..

Tuxgamer12 02. Feb 2019

Ne, da liegst du falsch. Tuxedo und Schneker gehören zusammen - sind beide in der...


Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

    •  /