Infinity: Das ewige Assassin's Creed wird nicht kostenlos

Es wird ein "riesiger Titel" und nicht kostenlos: Ubisoft hat ein bisschen über Assassin's Creed Infinity verraten.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Assassin's Creed Syndicate
Artwork von Assassin's Creed Syndicate (Bild: Ubisoft)

Im Gespräch mit Analysten haben Manager von Ubisoft gesagt, dass Assassin's Creed Infinity nicht Free-to-Play nutzen wird. Welches Geschäftsmodell stattdessen zum Einsatz kommt, wurde nicht gesagt. Denkbar sind neben dem klassischen einmaligen Verkauf nebst Erweiterungen auch Abonnements, etwa auf Monatsbasis.

Stellenmarkt
  1. SAP Fiori / ABAP / ABAP OO Entwickler (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Berlin
  2. Zentrale Koordination / Projektleitung (w/m/d) Technik / Information und Kommunikation, Hochschul- ... (m/w/d)
    Hochschule für Polizei Baden-Württemberg, Villingen-Schwenningen
Detailsuche

In der Community dürfte die Ankündigung gut ankommen. Free-to-Play klingt erst mal gut - weil vermeintlich kostenlos. Tatsächlich bringt es viele unschöne Nebenerscheinungen wie Pay-to-Win, die bei Ubisoft sowieso schon zu oft zum Einsatz kommen, auch in Assassin's Creed.

Bei dem Analystengespräch fiel auch der Hinweis, dass Infinity ein "riesiger Titel" werde und viele Elemente bieten werde, die schon "in den veröffentlichten Spielen existieren". Welche genau, wurde allerdings nicht gesagt.

Infinity befindet sich immer noch in der frühen Entwicklungsphase, zuständig sind die Ubisoft-eigenen Studios in Montreal und Quebec. Bislang gibt es keine Informationen, wie Infinity aufgebaut sein wird, welche historischen Epochen es umfasst und welche typischen Elemente der Serie darin auftauchen.

Assassin's Creed Valhalla - Standard Edition (kostenloses Upgrade auf PS5) - [PlayStation 4]
Golem Akademie
  1. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
  2. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    9.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Mit dem Start dürfte erst in einigen Jahren zu rechnen sein. Ob bis dahin klassische Assassin's Creed erscheinen - ebenfalls unklar. Bislang hat Ubisoft nicht gesagt, dass Ende 2023 kein neues Spiel der Serie auf den Markt kommt.

Gute Umsätze mit Valhalla

Mit dem Erfolg des Ende 2020 veröffentlichten Valhalla ist der Hersteller zufrieden. Laut Ubisoft ist es nach rund zwölf Monaten das zweitprofitabelste Spiel der Firmengeschichte - welches das profitabelste ist, verrät Ubisoft nicht.

Ubisoft hat in den Monaten April bis September 2021 einen Umsatz von 718 Millionen Euro erzielt - rund 4,8 Prozent weniger als in den gleichen Monaten des Vorjahres. Der operative Gewinn lag bei 44,1 Millionen Euro, was einen Rückgang um 61,4 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum bedeutet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bald exklusiv bei Disney+
Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
Von Ingo Pakalski

Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
Artikel
  1. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

  2. Samsung Galaxy Tab S7 FE bei Amazon zum Sparpreis
     
    Samsung Galaxy Tab S7 FE bei Amazon zum Sparpreis

    Das hochwertige Tablet von Samsung ist bei Amazon während der Last Minute Angebote um 135 Euro reduziert. Außerdem: Apple und die Galaxy Watch 3.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. USA: Europa wenig begeistert von Bidens Internet-Allianz
    USA
    Europa wenig begeistert von Bidens Internet-Allianz

    US-Präsident Joe Biden plant ein Bündnis gegen China und Russland sowie weitere technische Blockaden. Die EU will die Einheit des Internets nicht gefährden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /