Abo
  • Services:
Anzeige
Infinity - Blick aus der Atmosphäre eines Gasriesen
Infinity - Blick aus der Atmosphäre eines Gasriesen (Bild: I-Novae Studios)

Infinity Battlescape: Das ganze Universum ist ein bisschen viel

Infinity - Blick aus der Atmosphäre eines Gasriesen
Infinity - Blick aus der Atmosphäre eines Gasriesen (Bild: I-Novae Studios)

Das kleine Entwicklerstudio I-Novae Studios wird sich doch noch nicht an einem Weltraum-Onlinespiel mit prozedural generiertem Universum versuchen. Stattdessen will es erst einmal mit dem Multiplayer-Weltraumspiel Infinity Battlescape Erfahrung sammeln - und alles auf Kickstarter setzen.

Infinity muss warten - im Blog des unabhängigen Entwicklerstudios I-Novae Studios schreibt dessen Mitgründer Keith Newton davon, dass sich das Studio erst einmal auf Infinity: Battlescape (IBS) konzentrieren will. Statt des mit prozeduralen Inhalten automatisch generierten Online-Universums wird es damit erst einmal nur ein Spiel mit einem einzelnen Sonnensystems geben - immerhin aber in derselben Spielwelt und ebenfalls mit prozedural generierten Planeten und Monden, die sich besuchen lassen. Infinity: Battlescape soll sich auf Multiplayer-Kämpfe mit Freunden konzentrieren.

  • Infinity - prozedural generierte Welten, Sonnensysteme und Universen (Bild: I-Novae)
  • Infinity - prozedural generierte Welten, Sonnensysteme und Universen (Bild: I-Novae)
  • Infinity - prozedural generierte Welten, Sonnensysteme und Universen (Bild: I-Novae)
  • Infinity - prozedural generierte Welten, Sonnensysteme und Universen (Bild: I-Novae)
  • Infinity - prozedural generierte Welten, Sonnensysteme und Universen (Bild: I-Novae)
  • Infinity - prozedural generierte Welten, Sonnensysteme und Universen (Bild: I-Novae)
  • Infinity - prozedural generierte Welten, Sonnensysteme und Universen (Bild: I-Novae)
  • Infinity - prozedural generierte Welten, Sonnensysteme und Universen (Bild: I-Novae)
  • Infinity - prozedural generierte Welten, Sonnensysteme und Universen (Bild: I-Novae)
  • Infinity - Bild eines Raumschiffs vom Typ Hellion (Bild: I-Novae)
  • Infinity - Bild eines Raumschiffs vom Typ Hellion (Bild: I-Novae)
Infinity - prozedural generierte Welten, Sonnensysteme und Universen (Bild: I-Novae)

Auch auf die für Anfang des Jahres angekündigte Veröffentlichung einer Techdemo der I-Novae Engine muss gewartet werden. Sie sollte unter anderem die nahtlose Reise von Planetenoberflächen in den Weltraum - und umgekehrt - zeigen. Doch I-Novae Studios will noch länger an der eigenen Engine arbeiten und seine Möglichkeiten in der zweiten Jahreshälfte dann mit einer Kickstarter-Kampagne für Infinity Battlescape präsentieren.

Anzeige

Angst vor dem Scheitern

Parallel dazu sollte eine Kickstarter-Kampagne für das MMOG Infinity Universe starten. Die ist nun nicht mehr geplant, stattdessen soll es eine für Infinity Battlescape geben - frühestens ab Jahresmitte 2013. Newton dazu: "Das exakte Timing wurde noch nicht festgelegt. Wir wollen es nicht überstürzen, da wir vermutlich nur eine Chance haben werden, die wir richtig nutzen müssen."

"Während Chris Roberts' Star Citizen ein gewaltiger Erfolg war, hat es Elite Dangerous gerade mal so geschafft und einige andere Kickstarter-Weltraumspiele sind entgegen unseren Erwartungen gescheitert", sagt Newton und erwähnt dabei etwa Nexus 2. "Es richtig zu machen bedeutet, die Spieldesigndokumente, die Budgets (niedrig, mittel, hoch etc.), die Stretch-Goals zu finalisieren, ein geschliffenes Video zu produzieren und schließlich genügend Inhalte zu generieren, um sie über mindestens 30 Tage veröffentlichen zu können." Entsprechend hält sich I-Novae auch mit der Veröffentlichung aktueller Screenshots zurück. Eine Ausnahme machte das Team bei einem nicht prozedural generierten Raumschiff, das die Materialdarstellung der 3D-Engine demonstriert.

Vorbereitung aufs MMOG

Und auch dann gibt es noch ein Problem: Newton zufolge haben viele Fans des Projekts zu verstehen gegeben, dass sie nur an einer Kickstarter-Kampagne für das Infinity-MMOG interessiert sind. "Wir sehen aber IBS nicht als wirklich unabhängig von Infinity; es ist eher wie ein erster Schritt zum ganzen MMO", erklärt Newton. Das werde zwar getrennt vermarktet, viele Inhalte und der Code würden sich aber in beiden Spielen wiederfinden. Wer später auf Kickstarter in Infinity: Battlescape investiere, sorge demnach dafür, dass Infinity schneller realisiert wird.


eye home zur Startseite
simon.bethke 21. Okt 2015

Infinity Battlescape hat nun ne Kickstarter Campagne laufen: https://www.kickstarter.com...

Hotohori 19. Feb 2013

aber leider auch verständlich und vielleicht gar keine so schlechte Idee es so zu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, Darmstadt
  2. T-Systems International GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. T-Systems International GmbH, Stuttgart, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Re: Machen wir doch mal die Probe aufs Exempel

    GenXRoad | 04:03

  2. Re: Boah Heiko halt doch endlich deine dumme Fresse

    narfomat | 02:57

  3. Re: Unangenehme Beiträge hervorheben statt zu...

    klaus9999 | 02:44

  4. Warum?

    NeoXolver | 02:38

  5. Re: Jeder redet über FB-Mitarbeiter - keiner über...

    klaus9999 | 01:55


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel