• IT-Karriere:
  • Services:

Infinite Warfare: Mit Call of Duty ins All

Ein eigenes Raumschiff, Kämpfe in der Schwerelosigkeit: Das nächste Call of Duty will den Spieler ins Weltall schicken. Wer es lieber ganz bodenständig mag, der kann in einem grafisch aufpolierten Remake von Modern Warfare antreten.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Infinite Warfare
Call of Duty: Infinite Warfare (Bild: Activision)

Ein paar Stunden vor der eigentlich geplanten Ankündigung hat Activision einen Trailer und eigene Informationen über das nächste Call of Duty veröffentlicht - und damit Leaks weitgehend bestätigt. Tatsächlich wird Infinite Warfare in ferner Zukunft angesiedelt sein und den Spieler im Verlauf der Kampagne mit einem eigenen Kriegsschiff ins All schicken.

Stellenmarkt
  1. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  2. CureVac AG, Tübingen bei Stuttgart

Kleine Jäger soll man in Raumschlachten selbst steuern können, außerdem gibt es Kämpfe in der Schwerelosigkeit. Offenbar beginnt die Kampagne auf der Erde mit eher klassischen Bodengefechten und führt dann erst ins All. Weitere Details zu Gegnern und Waffen hat Activision noch nicht bekanntgegeben. Laut den Entwicklern soll es während dieses Verlaufs kaum sichtbare Ladebalken geben.

Einer der Sammlerausgaben von Infinite Warfare wird eine Neuauflage von Modern Warfare beiliegen. Die verfügt laut Entwicklerstudio Infinity Ward unter anderem über höher aufgelöste Texturen und High-Dynamic-Range-Beleuchtung. Auch die Animationen und die Audioeffekte sollen überarbeitet werden. Neben der Kampagne rund um die Elitesoldaten Captain Price, Gaz und Soap soll es auch den Multiplayermodus mit zehn Maps geben.

Infinite Warfare entsteht derzeit beim Entwicklerstudio Infinity Ward. Es soll am 4. November 2016 für Windows-PC, Xbox One und die Playstation 4 erscheinen; auch Modern Warfare wird für alle drei Plattformen verfügbar sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€ + 2,99€ Versand oder kostenlose Marktabholung
  2. 79,49€ inkl. Direktabzug
  3. (u. a. be quiet! Pure Rock Slim für 17,99€ inkl. Versand und be quiet! Pure Base 600 für 59...
  4. (u. a. Northgard für 7,99€, No Man's Sky für 14,99€, PSN Card 20 Euro [DE] - Playstation...

Lemo 03. Mai 2016

Ich meinte im Sinne von "Quatsch". CoD hat mit diesen ganzen Zombiegeschichten leider...

No name089 02. Mai 2016

Endlich kommt es zurück! Ich hoffe nur das sie nichts bis auf die grafik ändern. War...

zZz 02. Mai 2016

Wie gut für Infinity Ward, dass es in der Zukunft immer noch Menschlein mit Gewehr in der...

DieSchlange 02. Mai 2016

zumindest ne schlechte Auflösung

demonkoryu 02. Mai 2016

Jup :)


Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /