Abo
  • Services:

Infamous: Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

Wer die offene Spielewelt von Infamous Second Son weiter erkunden möchte, kann das demnächst in der alleine lauffähigen Erweiterung First Light. Jetzt hat Sony den Erscheinungstermin bekannt gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Infamous First Light
Artwork von Infamous First Light (Bild: Sony)

In der Kampagne von Infamous Second Son ist sie bereits aufgetaucht: Abigail "Fetch" Walker, eine junge Frau mit Superkräften, aber auch mit ernsthaften Drogenproblemen. In First Light - der ersten, alleine lauffähigen Erweiterung für den PS4-Exklusivtitel Second Son - steht sie im Mittelpunkt. Wobei: Eigentlich sitzt sie eher, nämlich in einem Gefängnis, das die Stadt Seattle für die Conduits gebaut hat, also für Menschen mit Superkräften.

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Deutschland, Freiburg im Breisgau

In der Handlung von First Light geht es um die düstere Vergangenheit von Fetch, um Drogen und ein paar jener Figuren, die ihr übel mitgespielt haben - aber natürlich auch um ihre Neonenergie-Kräfte.

Die Download-Erweiterung soll laut Sony in den USA am 26. August 2014 für rund 15 US-Dollar erscheinen. Einen offiziellen Termin und Preis für Deutschland gibt es derzeit noch nicht. Beides dürfte aber ähnlich sein wie in Nordamerika - nur dass der Preis vermutlich bei 15 Euro liegt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Knallchote 25. Jun 2014

Du musst nicht, LL ist ein Standalone.

Midian_ 25. Jun 2014

Ja ich fand die Geschichte um sie auch ganz unterhaltsam. mal sehen, wie das umgesetzt...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Adaptive Controller - Hands on

Im Rahmen der Build 2018 konnten wir den Adaptive Controller von Microsoft ausprobieren, ein Hardware-Experiment, das Menschen mit Einschränkungen das Spielen ermöglicht.

Microsoft Adaptive Controller - Hands on Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Noctua NF-A12x25 im Test: Spaltlos lautlos
    Noctua NF-A12x25 im Test
    Spaltlos lautlos

    Der NF-A12x25 ist ein 120-mm-Lüfter von Noctua, der zwischen Impeller und Rahmen gerade mal einen halben Millimeter Abstand hat. Er ist überraschend leise - und das, obwohl er gut kühlt.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. NF-A12x25 Noctua veröffentlicht fast spaltlosen 120-mm-Lüfter
    2. Lüfter Noctua kann auch in Schwarz
    3. NH-L9a-AM4 und NH-L12S Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

      •  /