Abo
  • Services:

Infamous: Erweiterung First Light leuchtet Ende August 2014

Wer die offene Spielewelt von Infamous Second Son weiter erkunden möchte, kann das demnächst in der alleine lauffähigen Erweiterung First Light. Jetzt hat Sony den Erscheinungstermin bekannt gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Infamous First Light
Artwork von Infamous First Light (Bild: Sony)

In der Kampagne von Infamous Second Son ist sie bereits aufgetaucht: Abigail "Fetch" Walker, eine junge Frau mit Superkräften, aber auch mit ernsthaften Drogenproblemen. In First Light - der ersten, alleine lauffähigen Erweiterung für den PS4-Exklusivtitel Second Son - steht sie im Mittelpunkt. Wobei: Eigentlich sitzt sie eher, nämlich in einem Gefängnis, das die Stadt Seattle für die Conduits gebaut hat, also für Menschen mit Superkräften.

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Hirschvogel Holding GmbH, Denklingen

In der Handlung von First Light geht es um die düstere Vergangenheit von Fetch, um Drogen und ein paar jener Figuren, die ihr übel mitgespielt haben - aber natürlich auch um ihre Neonenergie-Kräfte.

Die Download-Erweiterung soll laut Sony in den USA am 26. August 2014 für rund 15 US-Dollar erscheinen. Einen offiziellen Termin und Preis für Deutschland gibt es derzeit noch nicht. Beides dürfte aber ähnlich sein wie in Nordamerika - nur dass der Preis vermutlich bei 15 Euro liegt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Knallchote 25. Jun 2014

Du musst nicht, LL ist ein Standalone.

Midian_ 25. Jun 2014

Ja ich fand die Geschichte um sie auch ganz unterhaltsam. mal sehen, wie das umgesetzt...


Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /