• IT-Karriere:
  • Services:

Inexio: Deutsche Glasfaser will mehrere Tausend neue Jobs schaffen

Das neue Gemeinschaftsunternehmen von Deutsche Glasfaser und Inexio braucht viel mehr Personal und will massenhaft Haushalte anschließen. 600.000 bis 700.000 Haushalte pro Jahr sollen FTTH bekommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Deutsche Glasfaser
Deutsche Glasfaser (Bild: Deutsche Glasfaser)

Nach der Fusion mit Inexio will Deutsche Glasfaser mehrere Tausend neue Jobs schaffen. Das berichtet die Wirtschaftswoche unter Berufung auf Matthias Fackler, Partner bei dem neuen Großaktionär, der schwedischen Investitionsgruppe EQT, die zusammen mit dem kanadischen Pensionsfonds Omers die beiden Firmen übernommen hatte. Zuvor muss die Genehmigung der Kartellbehörden für das Zusammengehen der beiden Netzbetreiber vorliegen.

Stellenmarkt
  1. Scheer GmbH, Saarbrücken, Basel (Schweiz)
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Albstadt

"Wenn wir unsere Ausbauziele erreichen wollen, brauchen wir ein paar Tausend neue Mitarbeiter", sagte Fackler der Wirtschaftswoche. Sieben Milliarden Euro will das neue Unternehmen in den nächsten fünf bis sechs Jahren investieren, damit sechs bis sieben Millionen Haushalte in bisher unterversorgten ländlichen Regionen einen Glasfaseranschluss bekommen. Um dieses Ziel zu erreichen, sollen mittelfristig 600.000 bis 700.000 Haushalte pro Jahr an das Glasfasernetz angeschlossen werden.

Gesamtunternehmen ist 3,5 Milliarden Euro wert

Deutsche Glasfaser wurde laut einem Medienbericht mit 2,5 Milliarden Euro bewertet. Zuvor hatte EQT bereits den saarländischen Netzbetreiber Inexio für rund 1 Milliarde Euro gekauft.

"Das Unternehmen muss in allen Bereichen signifikant wachsen und sich signifikant professionalisieren", sagte Fackler. Diese "Riesenaufgabe" soll das bisherige Management-Team übernehmen. "Die derzeit handelnden Personen werden auch in Zukunft die handelnden Personen sein", sagte Fackler. "Uwe Nickl, der Chef der Deutschen Glasfaser, und David Zimmer, der Chef von Inexio, werden dabei sein." Ob es eine Doppelspitze geben wird, sei aber noch nicht entschieden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 48,99€
  2. (-20%) 47,99€
  3. (-67%) 7,59€

Messier 18. Feb 2020 / Themenstart

Große Fluktuation, gerade wenn sie von den Arbeitnehmern ausgeht, deutet darauf hin...

senf.dazu 18. Feb 2020 / Themenstart

Na jeder fängt mal klein an. Wächst dabei dann aber auch exponentiell. Sprich im jeweils...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

    •  /