Abo
  • Services:
Anzeige
Versatel-Glasfaser-Angebot
Versatel-Glasfaser-Angebot (Bild: Versatel)

Industrie- und Handelskammern: 1&1 Versatel bekommt Großauftrag für Glasfaser

Versatel-Glasfaser-Angebot
Versatel-Glasfaser-Angebot (Bild: Versatel)

Rund 225 IHK-Standorte werden von 1&1 Versatel größtenteils direkt mit Glasfaser ausgebaut. Auf Wunsch gibt es dabei Datenübertragungsraten von mehreren GBit/s.

Die IHK (Industrie- und Handelskammer) hat 1&1 Versatel mit dem Ausbau ihres Datennetzes beauftragt. Das gab der Netzbetreiber, der zu United Internet gehört, am 28. Juli 2016 bekannt. Der Auftraggeber IHK-GfI (Gesellschaft für Informationsverarbeitung) betreibt das Weitverkehrsnetz der deutschen IHK-Organisation. Zur Weiterentwicklung werden nun rund 225 IHK-Standorte von 1&1 Versatel an ein VPN-Transportnetz angebunden. Dies geschehe zum großen Teil auf Basis direkter Glasfaseranschlüsse.

Anzeige

Bis zum Jahresende 2016 baut der Telekommunikationsanbieter die Anschlüsse auf. Über das neue Netz sind Multiservice-Dienste abrufbar, auf Wunsch mit Datenübertragungsraten von bis zu mehreren GBit/s. Angaben zum finanziellen Volumen des Auftrags wurden nicht gemacht. Der Breko (Bundesverband Breitbandkommunikation) sprach von einem Großauftrag.

Die IHK GfI ist der gemeinsame IT-Dienstleister der IHKs, des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) in Berlin und Brüssel sowie der in rund 70 Ländern vertretenen Auslandshandelskammern und Delegationen der deutschen Wirtschaft. Das Unternehmen ist in Dortmund ansässig.

Kosten für 1&1 Glasfaser Business

1&1 Glasfaser Business 1.000 kostet in den ersten zwölf Monaten 199 Euro, danach 499 Euro monatlich. Die Vertragslaufzeit beträgt zwei Jahre. Dazu kommen die Kosten für das Installationspaket von 1.960 Euro für einen Glasfaser-Hausanschluss, einen 1&1-Glasfaser-Business-Server und die Installation vor Ort. Die Preise richten sich an Unternehmen und sind zuzüglich Mehrwertsteuer. Das Produkt kann ausschließlich online bestellt werden.

Mit 1&1 Glasfaser Business wendet sich United Internet an mittelständische Unternehmen. Der Tarif soll eine garantierte Datenübertragungsrate von 1 GBit/s bieten, im Upload seien 200 MBit/s möglich. Auf Wunsch sind auch symmetrische Upload-Geschwindigkeit und bis zu 100 GBit/s verfügbar.

Das Angebot gilt jedoch nur in rund 250 Städten. 1&1 Versatel betreibt ein Glasfasernetz mit rund 41.000 Kilometern Länge. Der Preis für Individuallösungen werde bestimmt von der Entfernung zum Netz, den Baukostenunterschieden in den Regionen und den Anteilen von Fremdnetz und Eigennetz, er könne somit "unterschiedlich ausfallen". 1&1 Glasfaser Business richtet sich an kleinere Soho-Unternehmen (Small Offices/Home Offices), die über wenige Arbeitsplätze mit Telefoniebedarf verfügen, aber eine große Bandbreite im Download benötigen.


eye home zur Startseite
Ovaron 28. Jul 2016

Du hast nicht ganz unrecht. Ich hatte beim ersten Versuch eine Seite mit einer...

Anonymer Nutzer 28. Jul 2016

Das ist in der Tat richtig. Ändert aber nichts an dem eigentlichen Inhalt ;-)

Arte 28. Jul 2016

Mit den Glasstrecken werden die Verbindungen zu dem RZ hergestellt, nicht die...

Anonymer Nutzer 28. Jul 2016

Gerade für die kleinen Handwerksbetriebe/Einzelunternehmen bietet die IHK kostenlose...

floewe 28. Jul 2016

Außer schreiben lernen. Versuchs mit kaufen? Das ein Pentium4 nicht der Nachfolger vom...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger
  2. OSRAM GmbH, Berlin
  3. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. Ratbacher GmbH, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. 124,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 137€)
  2. 14,99€ + 2,99€ Versand (Vergleichspreis 20,48€)

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon Software 17.7.2

    AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

  2. Quartalsbericht

    Facebooks Belegschaft wurde erheblich vergrößert

  3. GigaKombi

    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

  4. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  5. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  6. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  7. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish

  8. Chipmaschinenausrüster

    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

  9. Linux-Distribution

    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

  10. Soziales Netzwerk

    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken
  2. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  3. IETF Wie TLS abgehört werden könnte

Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test: 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test
240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  3. Gaming-Bildschirme Freesync-Displays von Iiyama und Viewsonic

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  1. Re: Warum ist Kaspersky besser?

    john4344 | 02:30

  2. Re: kernfusion ist keine humane zukunftstechnik

    tingelchen | 02:27

  3. Re: Viel zu spät

    Squirrelchen | 01:53

  4. o2 ist doch wie McDonald's

    tfg | 01:50

  5. Wieso drosseln die pauschal?

    Gandalf2210 | 01:28


  1. 23:00

  2. 22:41

  3. 19:35

  4. 17:26

  5. 16:53

  6. 16:22

  7. 14:53

  8. 14:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel