Abo
  • Services:
Anzeige
Industrieroboter (Symbolbild): China will Industrie-Supermacht werden.
Industrieroboter (Symbolbild): China will Industrie-Supermacht werden. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Was für die einen Risiko ist, ist für die anderen Chance

Die Bedeutung der lokalen Hersteller wächst dabei. 2015 rechnet der Verband beim Absatz in China mit einem Plus von gut 25 Prozent - die chinesischen Hersteller dürften aber um 40 Prozent zulegen. Die Nachfrage aus China belebt die gesamte Branche. Laut Prognose des IFR wird sich der Absatz bis 2018 mit Wachstumsraten von durchschnittlich 15 Prozent fast auf 400.000 verkaufte Roboter verdoppeln.

Stark in China vertreten mit Automatisierungstechnik ist gleichfalls Siemens, der weltweit führende Konzern in der Industrieautomatisierung. Auch die Münchner haben die Abkühlung in China zu spüren bekommen. Der Auftragseingang in China war in den ersten neun Monaten des zu Ende gegangenen Geschäftsjahres im Konzern insgesamt währungsbereinigt um 17 Prozent auf 4,8 Milliarden Euro gesunken.

China entwickelt eigene Technik

Für die Münchner ist Made in China 2025 eine besondere Herausforderung. So wollen die Chinesen zum Beispiel einen Schnellzug auf die Strecke bringen, der komplett aus lokal gefertigten Teilen besteht. Siemens reagiert auf die neue Situation mit einer Erhöhung der Ausgaben für Forschung und Entwicklung in China. Es sollen verstärkt vor Ort Produkte für den chinesischen Markt entwickelt werden.

Anzeige

Aber gerade chinesische Anbieter wollen sich einen möglichst großen Anteil vom Wachstumsmarkt sichern. "Die nationalen Roboterunternehmen haben sich allmählich auf dem Markt etabliert", sagte der Vizechef der chinesischen Vereinigung der Roboterindustrie, Song Xiaogang, auf der Messe World Robotics 2015. "2015 wird ein Zuwachs von insgesamt 25 Prozent erwartet. Die Wachstumsrate der nationalen Hersteller wird über 40 Prozent sein", prognostizierte Song.

Manche Maschinen sind teurer als Menschen

Doch die Hochrechnungen über gigantische Wachstumsraten sind in einigen Branchen übertrieben. Hannes Streeck, CEO der Logistikfirma Fiege Far East Holding, rechnet vor, dass sich derzeit eine voll automatisierte Lagerhalle noch nicht rechnen würde. "In vier Jahren würde es Sinn machen, darüber nachzudenken", habe eine Analyse ergeben. Noch seien in einigen Bereichen aufwendige Maschinen zu teuer im Vergleich zu menschlichen Arbeitskräften. Die Wertschöpfungskette ist in vielen Branchen noch lange nicht für eine volle Automatisierung bereit, resümiert auch Jeremy R. Haft in seinem Buch Unmade in China.

Für seine Recherchen untersuchte er Hersteller in vielen unterschiedlichen Branchen. Sein Fazit: Die Szenarien vom rasanten Aufstieg einer hochwertigen Industrie in China sind meist überzogen. Es könnte noch sehr lange dauern, bis China zu entwickelten Industrieländern aufholt.

Was für die einen ein Risiko ist, das empfinden andere als Chance. Der ehemalige Manager bei der Deutschen Bank, Henry Cai, hat es sich in der Lounge eines Pekinger Nobelhotels gemütlich gemacht. Seine Assistentin serviert Wassermelonen-Saft. "Natürlich können wir in China noch nicht von Industrie 4.0 reden. Wir sind eher bei Industrie 2.0 oder 3.0. Wenige Branchen stehen vor dem Übergang zu 4.0", sagt er. Aber gerade deshalb sei das Geschäft in China so interessant.

 Industrie-Supermacht: Chinas Robo-Revolution

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. via Nash direct GmbH, Frankfurt
  3. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Siegburg
  4. Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf an der Pegnitz


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Sicherheitslücke

    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

  2. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  3. Q6

    LGs abgespecktes G6 kostet 350 Euro

  4. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  5. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  6. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  7. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  8. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  9. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch

  10. Streaming

    Facebooks TV-Shows sollen im August starten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Creoqode 2048 im Test: Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
Creoqode 2048 im Test
Wir programmieren die größte portable Spielkonsole der Welt
  1. Arduino 101 Intel stellt auch das letzte Bastler-Board ein
  2. 1Sheeld für Arduino angetestet Sensor-Platine hat keine Sensoren und liefert doch Daten
  3. Calliope Mini im Test Neuland lernt programmieren

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

Microsoft Surface Pro im Test: Dieses Tablet kann lange
Microsoft Surface Pro im Test
Dieses Tablet kann lange
  1. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  2. Microsoft Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE
  3. Microsoft Surface Laptop Vollwertiges Notebook mit eingeschränktem Windows

  1. Re: Welche GPU?

    ArcherV | 20:41

  2. Re: YouTube Red würde ich sofort nehmen

    attitudinized | 20:40

  3. Re: Wo ist nun die Sicherheitslücke...

    Technik Schaf | 20:38

  4. Re: Sehr sicher...

    Rulf | 20:33

  5. Nach ArcheAge fasse ich F2P-Zeugs nicht mehr an...

    divStar | 20:21


  1. 18:56

  2. 17:35

  3. 16:44

  4. 16:27

  5. 15:00

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel