• IT-Karriere:
  • Services:

Indoor-Navigation: In-Location verspricht genaue Ortung in geschlossenen Räumen

Nokia startet mit 21 Partnern die "In-Location Alliance", um eine genaue Ortsbestimmung in geschlossenen Räumen zu etablieren, wo GPS und ähnliche Systeme nicht funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Erste In-Location-Smartphones sollen 2013 auf den Markt kommen.
Erste In-Location-Smartphones sollen 2013 auf den Markt kommen. (Bild: Insiteo)

Eine akkurate Indoor-Ortsbestimmung würde diverse neue mobile Dienste ermöglichen, so Nokia. Das Smartphone könnte seinen Besitzer beispielsweise durch ein Einkaufszentrum lotsen und zu personalisierten Sonderangeboten führen. Auch Menschen und andere Dinge könnten sich einfacher finden lassen.

Stellenmarkt
  1. RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Gemeinsam wollen nun 22 Unternehmen Lösungen schaffen, die eine genaue Ortsbestimmung in geschlossenen Räumen ermöglicht, dabei wenig Leistung aufnimmt, leicht umsetzbar und gut zu nutzen ist.

Mit dabei sind neben Nokia unter anderem Samsung und Sony, die Chiphersteller Broadcom, Qualcomm, CSR, Dialog Semiconductor und Nordic Semiconductor sowie die Entwickler der Indoor-Ortsbestimmungssysteme Geomobile und Insiteo.

Technisch setzt In-Location auf Bluetooth 4.0 und WLAN.

Gemeinsam wollen die Unternehmen zudem sicherstellen, dass ihre unterschiedlichen Lösungen auch im Zusammenspiel miteinander funktionieren. Erste Pilotversuche sollen noch 2012 starten, 2013 dann erste Smartphones auf den Markt kommen, die die Technik nutzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

hartex 23. Aug 2012

Für Bluetooth 4.0? Wohl kaum...


Folgen Sie uns
       


    •  /