• IT-Karriere:
  • Services:

Indoor: Huawei liefert 80.000 5G-Lampsites aus

5G-Netzwerke werden viel Indoor-Ausleuchtung benötigen. Huawei zeigt auf der Hannover Messe die Verbindung zwischen 5G und Smart Manufacturing.

Artikel veröffentlicht am ,
Die 5G-Lampsite
Die 5G-Lampsite (Bild: JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images)

Huawei hat bereits 80.000 Lampsites ausgeliefert, die neben 2G, 3G und 4G auch 5G sowie WiFi 6 unterstützen. Das gab das Unternehmen laut einem Bericht von Teltarif.de auf der Hannover Messe bekannt. Huawei-Sprecher Patrick Berger hat Golem.de den Bericht bestätigt.

Stellenmarkt
  1. LOG Hydraulik GmbH, Wörth an der Isar
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin

Huawei stellt seine Lampsites auf der Hannover Messe vor und will zeigen, wie die Branche damit 5G und Smart Manufacturing verbinden kann. 5G wird Indoor-Netzwerke brauchen, weil die jetzt zur Auktion stehenden Frequenzen in vielen Fällen nicht in Gebäude eindringen können. Stahlbetonbauten oder Gebäude mit metallbeschichteten Fenstern dürften hier keine Ausleuchtung haben.

Echtzeit-Überwachung für Teile in Containern

Basierend auf Huaweis DIS-Architektur (Digitalisation Indoor System) sind die 5G-Lampsite-Produkte in der Lage, den Aufbau von 5G-Indoor-Netzwerken zu unterstützen. Lampsite kann ein NMS (Netzmanagement-System) mit Makronetzwerken gemeinsam nutzen. Eine Lampsite-Basisstation besteht aus einer Basisbandeinheit (BBU), einer Pico Remote Radio Unit (pRRU) und einem RRU-HUB (RRU-HUB).

Auf der Hannover Messe präsentiert Huawei zusammen mit Industriepartnern, darunter Fraunhofer Fokus, den Edge Computing OPC UA via TSN Testbed für Smart Factory Funktionen wie vorausschauende Instandhaltung, Datenanalyse, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz (KI).

Ziel ist die Reduzierung von Ausfallzeiten, Verbesserung der Geräteeffizienz und Reduzierung der Gesamtbetriebskosten (TCO).

Zusammen mit Roambee plant Huawei die Entwicklung einer Supply-Chain-Technologie für die Fertigungsindustrie, wie eine Echtzeit-Überwachung für Teile in Containern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.699€ (Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 1.939€)
  2. (aktuell u. a. Netzteile von be quiet! zu Bestpreisen)
  3. 47€
  4. (u. a. NieR Automata für 13,99€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€ - Bestpreise!)

SanderK 02. Apr 2019

Ist halt wie fast Überall auf der Welt... kommt drauf an wo man Wohnt ;-) Bin heute...

TrollNo1 02. Apr 2019

Gute Abkürzung... Könnt ihr bitte nicht mehr diese Marketing-Bezeichnung WIFI 6...


Folgen Sie uns
       


Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test

Wir haben die neuen Airpods von Apple mit den Galaxy Buds von Samsung verglichen. Beim Klang schneiden die Airpods 2 wieder sehr gut ab. Es bleibt der Nachteil, dass Android-Nutzer die Airpods nur eingeschränkt nutzen können. Umgekehrt können iPhone-Nutzer die Galaxy Buds nur mit Beschränkungen verwenden. Die Galaxy Buds haben eine ungewöhnlich lange Akkulaufzeit.

Apples Airpods 2 und Samsungs Galaxy Buds im Test Video aufrufen
Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Film: Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten
Film
Wie sich Science-Fiction-Autoren das Jahr 2020 vorstellten

Drachen löschen die Menschheit fast aus, Aliens löschen die Menschheit fast aus, Monster löschen die Menschheit fast aus: Das Jahr 2020 ist in Spielfilmen nicht gerade heiter.
Von Peter Osteried

  1. Alien Im Weltall hört dich keiner schreien
  2. Terminator: Dark Fate Die einzig wahre Fortsetzung eines Klassikers?
  3. Gemini Man Überflüssiges Klonexperiment

    •  /