• IT-Karriere:
  • Services:

Indoor: Huawei liefert 80.000 5G-Lampsites aus

5G-Netzwerke werden viel Indoor-Ausleuchtung benötigen. Huawei zeigt auf der Hannover Messe die Verbindung zwischen 5G und Smart Manufacturing.

Artikel veröffentlicht am ,
Die 5G-Lampsite
Die 5G-Lampsite (Bild: JOHN MACDOUGALL/AFP/Getty Images)

Huawei hat bereits 80.000 Lampsites ausgeliefert, die neben 2G, 3G und 4G auch 5G sowie WiFi 6 unterstützen. Das gab das Unternehmen laut einem Bericht von Teltarif.de auf der Hannover Messe bekannt. Huawei-Sprecher Patrick Berger hat Golem.de den Bericht bestätigt.

Stellenmarkt
  1. KOMSA AG, Hartmannsdorf, Kamen, Osnabrück, Wolfsburg
  2. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Huawei stellt seine Lampsites auf der Hannover Messe vor und will zeigen, wie die Branche damit 5G und Smart Manufacturing verbinden kann. 5G wird Indoor-Netzwerke brauchen, weil die jetzt zur Auktion stehenden Frequenzen in vielen Fällen nicht in Gebäude eindringen können. Stahlbetonbauten oder Gebäude mit metallbeschichteten Fenstern dürften hier keine Ausleuchtung haben.

Echtzeit-Überwachung für Teile in Containern

Basierend auf Huaweis DIS-Architektur (Digitalisation Indoor System) sind die 5G-Lampsite-Produkte in der Lage, den Aufbau von 5G-Indoor-Netzwerken zu unterstützen. Lampsite kann ein NMS (Netzmanagement-System) mit Makronetzwerken gemeinsam nutzen. Eine Lampsite-Basisstation besteht aus einer Basisbandeinheit (BBU), einer Pico Remote Radio Unit (pRRU) und einem RRU-HUB (RRU-HUB).

Auf der Hannover Messe präsentiert Huawei zusammen mit Industriepartnern, darunter Fraunhofer Fokus, den Edge Computing OPC UA via TSN Testbed für Smart Factory Funktionen wie vorausschauende Instandhaltung, Datenanalyse, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz (KI).

Ziel ist die Reduzierung von Ausfallzeiten, Verbesserung der Geräteeffizienz und Reduzierung der Gesamtbetriebskosten (TCO).

Zusammen mit Roambee plant Huawei die Entwicklung einer Supply-Chain-Technologie für die Fertigungsindustrie, wie eine Echtzeit-Überwachung für Teile in Containern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

SanderK 02. Apr 2019

Ist halt wie fast Überall auf der Welt... kommt drauf an wo man Wohnt ;-) Bin heute...

TrollNo1 02. Apr 2019

Gute Abkürzung... Könnt ihr bitte nicht mehr diese Marketing-Bezeichnung WIFI 6...


Folgen Sie uns
       


Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial

Wir zeigen, wie sich Untertitel per KI-Spracherkennung erzeugen lassen.

Automatische Untertitel in Premiere Pro Beta - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /