Abo
  • Services:

Indoor-Antennen: Vodafone verbessert Mobilfunknetz in Einkaufszentren

In Einkaufszentren und Supermärkten ist die Mobilfunkversorgung oft schlecht. Vodafone hat jetzt Hardware und Software erneuert, um die Ausleuchtung zu verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,
Repeater-Anlage von Haider Telekom
Repeater-Anlage von Haider Telekom (Bild: Haider Telekom)

Vodafone hat in 100 der größten Einkaufszentren Deutschlands die Mobilfunkversorgung verbessert. Das gab der Netzbetreiber am 9. Februar 2016 bekannt. In Centern wie Myzeil Frankfurt, Bördepark Magdeburg, Waterfront Bremen oder Centro Oberhausen sei das Inhouse-Netz erneuert worden. Überall seien alle Hard- und Softwarekomponenten komplett ausgetauscht worden.

Stellenmarkt
  1. CompuGroup Medical Deutschland AG, Koblenz
  2. Hays AG, Wiesbaden

Nach anderthalb Jahren Bauzeit werde das Modernisierungsprogramm jetzt im Rhein-Neckar-Zentrum in Viernheim vollendet. Vodafone habe in allen Einkaufszentren ein flächendeckendes UMTS-Netz installiert. Dabei wurde HSPA+-Technik eingebaut, die Datenraten von bis zu 42,2 MBit/s ermöglicht. Zudem habe Vodafone auf über 85 Prozent der Fläche innerhalb der 100 größten Einkaufszentren LTE installiert. Damit Tausende von Kunden in den Einkaufzentren gleichzeitig am selben Ort telefonieren und das Internet nutzen können, habe Vodafone auch die Kapazität des Netzes um 35 bis 40 Prozent erhöht.

Einkaufszentren sind oft HF-dicht

Die Gebäude von Einkaufszentren sind oft HF-dicht, sie können Metallfassaden und keine Fenster haben. Der Empfang kann etwa mit Mobilfunk-Repeater-Anlagen oder Femtozellen verbessert werden. In den Einkaufszentren wurden "eigene Indoor-Antennen eingebaut", sagte Vodafone-Sprecher Dirk Ellenbeck Golem.de auf Anfrage. "Wir arbeiten In- und Outdoor mit Ericsson und Huawei zusammen, vor der Modernisierung und dem Ausbau war nur UMTS vorhanden."

Unternehmen wie Haider Telekom bieten Repeater für Tiefgaragen, Einkaufszentren, U-Bahn-Stationen und HF-dichte Gebäude an und bauen die Anlagen auf. Doch die Mobilfunknetzbetreiber haben die exklusiven Nutzungsrechte an den Frequenzen und müssen dem Betrieb der Geräte zustimmen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 481,00€ (Bestpreis!)
  2. 554,00€ (Bestpreis!)
  3. 59,99€ - Release 19.10.
  4. 19,99€ inkl. Versand

spezi 09. Feb 2016

Wieso "demnächst"? Das gibt es ja schon, sicher auch von den anderen Providern. Auch...

Tuxraxer007 09. Feb 2016

Die können ja mal bei uns im Einkaufszentrum anfangen. Das Vodafone-Netz ist doch so gut...

Bouncy 09. Feb 2016

Und die allermeisten User haben kein SIP...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


    PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
    PGP/SMIME
    Die wichtigsten Fakten zu Efail

    Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

      •  /