• IT-Karriere:
  • Services:

Indiegogo: Fahrradblinker mit Schulterblick-Aktivierung

Shield heißt der Fahrradblinker für das Sattelrohr, der durch einen nachrüstbaren Helm-Sensor bei einem Schulterblick automatisch geschaltet wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Shield-Sensor und -Blinker
Shield-Sensor und -Blinker (Bild: Indiegogo)

Fahrradblinker mit Schaltern am Lenker und Helme, die blinken, gibt es mittlerweile zuhauf, doch Eesens aus Hongkong setzt auf ein traditionelles Erscheinungsbild.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. Bank of Scotland, Berlin Mitte

Der Sensor wird hinten in den Helm eingesteckt. Dieser leuchtet aber nicht, sondern erfasst nur die Kopfbewegungen. Dreht der Radfahrende den Kopf, geht der gelbe LED-Blinker an, der wie üblich am Sattelrohr befestigt wird. Der Sensor erkennt auch Verzögerungen, die durch Bremsen ausgelöst sind und aktiviert dann das im Blinker ebenfalls enthaltene, rote Bremslicht.

Diebstahlwarn- und Fahrrad-Finde-Funktion

Das Shield-Rücklicht kann auf einen Dauer- oder Blinkmodus sowie auf einen Tageslichtmodus eingestellt werden, bei dem es besonders hell blinkt. Der Radfahrende kann das System auf eine von vier voreingestellten Empfindlichkeitsstufen einstellen, damit leichte, unbeabsichtigte Bewegungen nicht zum Blinkeinsatz führen.

Der Sensor kann auch als Alarmanlage genutzt werden. Ist er scharfgeschaltet, ertönt ein 110 Dezibel lauter Alarm. Wer will, kann den Sensor in Verbindung mit dem Rücklicht auch zum Lokalisieren des Rades verwenden, dann piepst das Rücklicht nur.

Einstecken und loslegen

Die Shield-Helmeinheit soll auf die meisten handelsüblichen Helme passen, teilte der Hersteller mit, der auf Indiegogo versucht, Geld für sein Vorhaben einzusammeln. Eine Einheit, bestehend aus Rücklicht und Helmsensor, soll 52 US-Dollar kosten. Später soll das Shields-System 70 US-Dollar kosten.

Hinweis zu Crowdfunding-Projekten

Beim Crowdfunding handelt sich nicht um einen klassischen Kauf, sondern mehr um eine Unterstützung für ein Produkt, bei dessen Realisierung es das Produkt vergünstigt gibt. Das kann auch in einem Totalverlust enden, wenn das Produkt anders als erwartet nicht auf den Markt kommen sollte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 42,99€
  3. 5,29€

ZerP 08. Apr 2021 / Themenstart

Bei dem Begriff zucken viele Fahrradfahrer doch fragend die Schulter.

Nightdive 08. Apr 2021 / Themenstart

Du musst schon die vollständigen technischen Begriffe benutzen um Verwechselungen...

toj 08. Apr 2021 / Themenstart

Ein Bremsassistent gehört bei neuen Autos praktisch schon zur Serienausstattung. Leider...

BombManiac 08. Apr 2021 / Themenstart

Es soll ja sogar Verkehrsmittel geben, deren Käufer sich bläuliches Licht, Lederbezüge...

M.P. 08. Apr 2021 / Themenstart

§9 Abbiegen, Wenden und Rückwärtsfahren (1) Wer abbiegen will, muß dies rechtzeitig und...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt

Das Galaxy S21 Ultra ist das Topmodell von Samsungs neuer S21-Reihe und unterscheidet sich deutlich von den beiden anderen Modellen.

Samsung Galaxy S21 Ultra vorgestellt Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /