Indiegogo: Fahrradblinker mit Schulterblick-Aktivierung

Shield heißt der Fahrradblinker für das Sattelrohr, der durch einen nachrüstbaren Helm-Sensor bei einem Schulterblick automatisch geschaltet wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Shield-Sensor und -Blinker
Shield-Sensor und -Blinker (Bild: Indiegogo)

Fahrradblinker mit Schaltern am Lenker und Helme, die blinken, gibt es mittlerweile zuhauf, doch Eesens aus Hongkong setzt auf ein traditionelles Erscheinungsbild.

Stellenmarkt
  1. Anwendungsentwickler (w/m/d)
    Statistisches Landesamt Baden-Württemberg, Stuttgart
  2. Fachinformatiker (w/m/d) für den Support
    Ascom Deutschland GmbH, Frankfurt am Main (Home-Office möglich)
Detailsuche

Der Sensor wird hinten in den Helm eingesteckt. Dieser leuchtet aber nicht, sondern erfasst nur die Kopfbewegungen. Dreht der Radfahrende den Kopf, geht der gelbe LED-Blinker an, der wie üblich am Sattelrohr befestigt wird. Der Sensor erkennt auch Verzögerungen, die durch Bremsen ausgelöst sind und aktiviert dann das im Blinker ebenfalls enthaltene, rote Bremslicht.

Diebstahlwarn- und Fahrrad-Finde-Funktion

Das Shield-Rücklicht kann auf einen Dauer- oder Blinkmodus sowie auf einen Tageslichtmodus eingestellt werden, bei dem es besonders hell blinkt. Der Radfahrende kann das System auf eine von vier voreingestellten Empfindlichkeitsstufen einstellen, damit leichte, unbeabsichtigte Bewegungen nicht zum Blinkeinsatz führen.

Der Sensor kann auch als Alarmanlage genutzt werden. Ist er scharfgeschaltet, ertönt ein 110 Dezibel lauter Alarm. Wer will, kann den Sensor in Verbindung mit dem Rücklicht auch zum Lokalisieren des Rades verwenden, dann piepst das Rücklicht nur.

Einstecken und loslegen

Golem Karrierewelt
  1. AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies (AZ-500T00): virtueller Vier-Tage-Workshop
    30.01.-02.02.2023, virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    28.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Shield-Helmeinheit soll auf die meisten handelsüblichen Helme passen, teilte der Hersteller mit, der auf Indiegogo versucht, Geld für sein Vorhaben einzusammeln. Eine Einheit, bestehend aus Rücklicht und Helmsensor, soll 52 US-Dollar kosten. Später soll das Shields-System 70 US-Dollar kosten.

Hinweis zu Crowdfunding-Projekten

Beim Crowdfunding handelt sich nicht um einen klassischen Kauf, sondern mehr um eine Unterstützung für ein Produkt, bei dessen Realisierung es das Produkt vergünstigt gibt. Das kann auch in einem Totalverlust enden, wenn das Produkt anders als erwartet nicht auf den Markt kommen sollte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


alphasucht 18. Aug 2022

...und aktivieren damit die Warnblinkanlage. ;) Ja, Du hast vollkommen Recht. Ich fahre...

Nightdive 08. Apr 2021

Du musst schon die vollständigen technischen Begriffe benutzen um Verwechselungen...

toj 08. Apr 2021

Ein Bremsassistent gehört bei neuen Autos praktisch schon zur Serienausstattung. Leider...

BombManiac 08. Apr 2021

Es soll ja sogar Verkehrsmittel geben, deren Käufer sich bläuliches Licht, Lederbezüge...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Bundesarbeitsgericht
Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen

Das vollständige Urteil des BAG zur Arbeitszeiterfassung liegt nun vor. Diese muss zwingend erfolgen, aber nicht unbedingt elektronisch.

Bundesarbeitsgericht: Arbeitgeber müssen Arbeitszeiten zwingend erfassen
Artikel
  1. E-Auto-Ranking: Tesla beim ADAC-Vergleich nur im Mittelfeld
    E-Auto-Ranking
    Tesla beim ADAC-Vergleich nur im Mittelfeld

    Der ADAC hat ein neues E-Auto-Ranking für verschiedene Fahrzeugklassen veröffentlicht. Tesla ist demnach nicht mehr der Branchen-Primus.

  2. BWI entwickelt innovative KI-Lösungen für die Bundeswehr
     
    BWI entwickelt innovative KI-Lösungen für die Bundeswehr

    Künstliche Intelligenz (KI) ist eine Schlüsseltechnologie für Streitkräfte. Daher erprobt die BWI als IT-Systemhaus der Bundeswehr Potenziale und Anwendungsfelder für die Herausforderungen der Soldat*innen.
    Sponsored Post von BWI

  3. Starshield: SpaceX entwickelt militärische Starlink-Satelliten
    Starshield
    SpaceX entwickelt militärische Starlink-Satelliten

    Erdbeobachtung, verschlüsselte Kommunikation und geheime Nutzlasten - so bewirbt SpaceX eine neue Generation von Satelliten namens Starshield.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Amazon Last Minute Angebote: Neue Rabatt-Aktion • NBB: Samsung Odyssey G5 WQHD/165 Hz 203,89€ u. Odyssey G9 49"/DQHD/240Hz 849,90€ • ViewSonic VX3258 WQHD/144 Hz 229,90€ • Mindstar: Alphacool Eiswolf 2 AiO 360 199€ • 4x Philips Hue White Ambiance 49,99€ [Werbung]
    •  /