Indiegogo: E-Bike mit Allradantrieb vorgestellt

Eunorau hat ein zweimotoriges E-Bike präsentiert, das im Off-Road-Bereich glänzen soll. Optional gibt es zwei Akkus.

Artikel veröffentlicht am ,
E-Bike mit zwei Motoren
E-Bike mit zwei Motoren (Bild: Indiegogo)

Das Eunorau Defender S Pro ist ein E-Bike mit zwei Motoren. Das Fahrrad ist mit zwei Akkus bestückt und wird über die Crowdfunding-Plattform Indiegogo finanziert.

Das Defender S Pro erreicht eine Geschwindigkeit von bis zu 56 km/h und ist mit Nabenmotoren vorne und hinten ausgestattet, die eine Leistung von 1.500 Watt bieten. Im Rahmen ist ein 48-Volt/14-Amperestunden-Akku auf Lithium-Ionen-Basis enthalten, optional gibt es für längere Strecken einen zweiten Akku. Anders als bei Pedelecs ist hier offenbar ein Gasgriff eingebaut, durch den auch ohne Treten die Motoren angesteuert werden können.

Das Defender S ist ein Fully und besteht aus einem Rahmen aus Aluminium, dazu kommen eine Gabel mit 75 mm Federweg und ein Federbein mit 165 mm Federweg. Bei der Schaltung wurde auf eine Shimano-Alivio Neungang-Kettenschaltung zurückgegriffen.

In jeder Nabe sitzt ein 750-Watt-Bafang-Motor. Das Rad ist mit den klassischen Mountainbike-Felgen (MTB) mit 26 Zoll (ca. 66 cm) Durchmesser ausgestattet und verfügt über hydraulische Scheibenbremsen mit 180-mm-Rotor vorne und hinten. Auf dem Lenker wurde ein kleines, 1,7-Zoll-Farbdisplay eingebaut, das über die gefahrenen Kilometer, die verbleibende Akkulaufzeit, die Geschwindigkeit und die gewählte Unterstützungsstufe informiert.

Kosten ab rund 2.000 US-Dollar

Auf Indiegogo starten die Preise für das Pro-Modell mit zwei Motoren bei rund 2.000 US-Dollar. Der Zusatzakku, ein Schnellladegerät und eine Schutzblechausrüstung samt Gepäckträger kosten Aufpreis. Wenn die Produktion rechtzeitig startet, soll der Versand im November 2021 beginnen.

Hinweise zum Crowdfunding

Indiegogo ist eine sogenannte Crowdfunding-Plattform. Die dort ausgewiesenen Produkte stehen nicht zum Verkauf. Bei den angezeigten Preisen handelt es sich um Unterstützungsbeiträge für die Realisierung eines Projekts. Als Belohnung gibt es dieses vergünstigt. Im schlimmsten Fall kann das in einem Totalverlust enden, sofern das Produkt nicht erscheint. In aller Regel ist dem aber nicht so. Ein viel größeres Risiko ist: Das Produkt erscheint nicht im avisierten Zeitrahmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


smonkey 17. Mär 2021

Die Rede war nicht von "dürfen". Fahren darfst Du natürlich wo es erlaubt ist. Die Frage...

corado 17. Mär 2021

sorry, aber ohne Servo und Klima und aktiver Dämpfung geht gar nicht! Lächerliches Spielzeug

Vögelchen 16. Mär 2021

Wer nicht nur theoretisiert, sondern tatsächlich so etwas fährt, der weiß allerdings wie...

Vögelchen 16. Mär 2021

Märchenstunde. Die Dinger halten nicht mehr als 20 aus.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Discounter
Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak

Netto hat ein Balkonkraftwerk mit 820 Watt (Peak) im Angebot, das direkt an eine Steckdose angeschlossen werden kann und die Stromrechnung reduzieren soll.

Discounter: Netto bringt Balkonkraftwerk mit 820 Watt Peak
Artikel
  1. OpenAI: ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren
    OpenAI
    ChatGPT-Firma lässt Programmierer die KI trainieren

    OpenAI, das Unternehmen hinter ChatGPT, hat Hunderte von Freiberuflern aus Schwellenländern zum Trainieren von Programmierfähigkeiten der KI eingesetzt.

  2. Arbeit im Support: Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren
    Arbeit im Support
    Von der Kunst, Menschen und Technik zu jonglieren

    Geht nicht, gibt's oft - und dann klingelt das Telefon beim Support. Das Spektrum der Probleme ist gewaltig und die Ansprüche an einen guten Support auch. Ein Leitfaden für (angehende) Supportmitarbeiter.
    Ein Ratgebertext von Lutz Olav Däumling

  3. Raumfahrtkonzept: Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb
    Raumfahrtkonzept
    Schnellere Weltraumreisen durch Pellet-Strahlenantrieb

    Die Nasa fördert innovative Konzepte für die Raumfahrt. Darunter eines, dass Weltraumreisen viel schneller machen soll.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 980 PRO 1TB Heatsink 111€ • Patriot Viper VPN100 2TB 123,89€ • Corsair Ironclaw RGB Wireless 54€ • Alternate: Weekend Sale • WSV bei MediaMarkt • MindStar: XFX RX 6950 XT 799€, MSI RTX 4090 1.889€ • Epos Sennheiser Game One -55% • RAM-/Graka-Preisrutsch [Werbung]
    •  /