Abo
  • Services:

Endless Space 2 und mehr

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Globalstrategiespiele wie das große Civilization sind globale Bestseller, doch auch unterhalb der Großen finden sich Herausforderungen für Strategen des 4X-Genres - bekanntlich stehen die vier X für "exlore, expand, exploit, exterminate". Endless Space, der zweite Teil des Science-Fiction-Imperienbaukastens des französischen Indiestudios Amplitude, stärkt die von Kennern verehrten Stärken des Vorgängers und präsentiert sich als clevere Variante zur altbekannten Genreformel.

Als Anführer einer von acht sich radikal unterscheidenden raumfahrenden Zivilisationen - zur Wahl stehen auch exotische Fraktionen wie etwa Pflanzenwesen oder eine kollektive Maschinenintelligenz - gilt es, die jeweiligen Stärken zu nutzen und auf friedliche oder militärische Weise Dominanz zu erreichen. Absolute Genreneulinge werden trotz guter Tutorials etwas an der Lernkurve zu knabbern haben, doch dank eines großartigen Designs und abwechslungsreicher Partien ist Endless Space 2 ein absoluter Geheimtipp für Freunde der Globalstrategie.

Windows, Mac 40 Euro

Und sonst?

Wer wuselige Aufbauspiele wie Prison Architect, Rimworld oder deren Urahn Dwarf Fortress mag, kann sich mit Oxygen Not Included (Windows, 23 Euro Early Access) auf einen weiteren Titel freuen, in dem sich eigenwillige Spielfiguren mit ganz individuellen Ticks und Eigenschaften als Kolonisten versuchen. Die kanadischen Entwickler Klei Entertainment, bekannt von Don't Starve und Invisible Inc., haben sich mit ihren vorigen Early-Access-Titeln einen hervorragenden Ruf erarbeitet - zu Recht, wie auch ihr neues Spiel zeigt.

Dass Stadtbaukästen sehr klein und trotzdem hochkomplex sein können, beweist Block'hood (Windows, Mac, Linux 15 Euro): Das von einem Architekten designte Spiel im trügerisch simplen Lego-Look versteht es nämlich durchaus, in seinen winzigen, aber dafür endlos hohen Baugründen beeindruckend umfangreiche Wirtschafts- und Rohstoffkreisläufe abzubilden, die vor allem nachhaltiges Bauen belohnen. Nach einer erklärenden Kampagne laden Challenges, freies Sandbox-Spiel und Educational-Mode zum Weiterspielen.

Ein weiteres Rogue-like aus deutscher Entwicklung als Abschluss: Auch Everspace (Xbox One, Windows, Mac, Linux, VR, 28 Euro) entführt ins All, die stylische Odyssee verlangt Spielerinnen und Spielern allerdings Pilotengeschick ab. Wie in FTL führt eine Reihe von Sprüngen durch ein jedes Mal neu generiertes Universum, der Tod in den fantastisch inszenierten Weltraumkämpfen wirft zurück an den Anfang - nur manche Upgrades dürfen wir auf den nächsten Run mitnehmen.

 The Long Journey Home und Dead Cells
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,95€
  2. (-81%) 5,75€
  3. 24,99€

Tom01 20. Jun 2017

Ich kaufe Spiele nur bei Steam.

MrReset 19. Jun 2017

Rime gibt es seit kurzem auch bei gog.com ohne DRM (STEAM/Denuvo). Ob allerdings die...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

    •  /