Abo
  • Services:

Wunderdoktor: Medizinmann für besondere Fälle

Manchen Spielen sieht man die Liebe, die in ihnen steckt, schon auf den ersten Blick an - Wunderdoktor ist so ein Fall. Das Spiel eines Leipziger Geschwisterpaares (das sein Studio Ghostbutter nennt) ist im Stil schöner Kinderbücher illustriert, es wartet spielerisch mit vielen witzigen Überraschungen auf. Als Wunderheiler, der in einem rollenden Wagen seine Patienten behandelt, ist es die Aufgabe des Spielers, seltsame und bizarre Wehwehchen zu erkennen und unter Zeitdruck zu behandeln.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Erding
  2. Dataport, Verschiedene Standorte

Eine spielerische Inspiration von Wunderdoktor war zweifellose das großartige Papers Please, denn wie in diesem ist die Behandlung immer neu auftauchender Kunden nach vorher erlernten Methoden das zentrale Spielelement. Statt düster und politisch aufgeladen ist Wunderdoktor allerdings eine liebevoll gemachte Wundertüte aus herrlich ekligen Minispielen, in denen man Würmer aus der Haut zieht, mit der Lupe nach Pickeln sucht oder böse Geister per Fliegenklatsche vertreibt. Die anfangs noch simplen Behandlungen steigern sich zu immer anspruchsvoller werdenden Prozeduren, bei denen der Spieler auch schon mal etwas ins Schwitzen gerät. Viel Liebe zum Detail und außergewöhnliche Gestaltung machen Wunderdoktor zum unterhaltsamen und originellen Spaß für Groß und Klein.

Windows-PC, MacOS und Linux, 10 Euro.

Und sonst?

Zwei ganz unterschiedliche Flugabenteuer: Im atmosphärischen Aer - Memories of Old (Windows-PC, MacOS und Linux, 15 Euro) steht die Erforschung eines Archipels fliegender Inseln im Vordergrund. Die Pilgerin kann sich dabei vom Menschen zum Vogel verwandeln, um diese atmosphärische Low-Poly-Welt und ihre Geheimnisse zu erforschen. Ein bisschen erinnert das Spiel schwedischer Entwickler an das großartige Journey.

Rasanter, aber in ähnlichen Landschaften ist man im kleinen Highscore-Game Superflight (Windows-PC, um 3 Euro) unterwegs, denn in dem stürzt man sich todesverachtend mit Wingsuit in die immer neu generierten Schluchten zwischen ebenfalls fliegenden Felsbrocken. Je näher an den Felsen vorbeigerast wird, desto mehr Punkte gibt's - ein kleiner, höchst unterhaltsamer Adrenalin- und Geschwindigkeitsrausch.

Das einzigartige Strategie-Rollenspiel All Walls Must Fall (Early Access für Windows-PC, MacOS und Linux, 15 Euro) stammt nicht nur aus Berlin, sondern spielt auch dort: In einer Welt, in der die Mauer nie gefallen ist, ist man darin im Jahr 2089 als bärbeißiger Söldner in Technoclubs unterwegs und kämpft in der Tradition von Xcom gegen bewaffnete Wachen, während rundum die Clubbesucher tanzen. Für den originellen Kick sorgen eine Zeitrückspulfunktion sowie die Möglichkeit, alternativ per Gespräch mit den Gegnern ans Ziel zu kommen - noch im Early Access, aber dank regelmäßiger Updates schon jetzt ein schräger Spaß.

 High Hell: Quietschbunte Action für Speedrun-Puristen
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 31€ (Bestpreis!)
  2. 12,17€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!)
  3. (aktuell u. a. Corsair VS650 als neuwertiger Outlet-Artikel für 34,99€ + Versand)
  4. 5€

Dampfplauderer 20. Nov 2017

Blockt ganz klassisch ab einem bestimmten Punkt der Hauptquest (an dem man noch nicht...


Folgen Sie uns
       


Kingdom Hearts 3 - Test

Das Actionspiel Kingdom Hearts 3 von Square Enix bietet schöne und stimmige Abenteuer in vielen unterschiedlichen Welten von Disney.

Kingdom Hearts 3 - Test Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Radeon VII im Test: Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber
    Radeon VII im Test
    Die Grafikkarte für Videospeicher-Liebhaber

    Höherer Preis, ähnliche Performance und doppelt so viel Videospeicher wie die Geforce RTX 2080: AMDs Radeon VII ist eine primär technisch spannende Grafikkarte. Bei Energie-Effizienz und Lautheit bleibt sie chancenlos, die 16 GByte Videospeicher sind eher ein Nischen-Bonus.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Grafikkarte UEFI-Firmware lässt Radeon VII schneller booten
    2. AMD Radeon VII tritt mit PCIe Gen3 und geringer DP-Rate an
    3. Radeon Instinct MI60 AMD hat erste Grafikkarte mit 7 nm und PCIe 4.0

    Tesla: Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft
    Tesla
    Kleiner Gewinn, ungewisse Zukunft

    Tesla erzielt im vierten Quartal 2018 einen kleinen Gewinn. Doch mit Entlassungen, Schuldenberg, Preisanhebungen beim Laden, Wegfall des Empfehlungsprogramms und zunehmendem Wettbewerb durch andere Hersteller sieht die Zukunft des Elektroauto-Herstellers durchwachsen aus.
    Eine Analyse von Dirk Kunde

    1. Tesla Model 3 Tesla macht alle Varianten des Model 3 günstiger
    2. Kundenprotest Tesla senkt Supercharger-Preise wieder
    3. Stromladetankstellen Tesla erhöht Supercharger-Preise drastisch

      •  /