Abo
  • Services:

High Hell: Quietschbunte Action für Speedrun-Puristen

Auf den Dächern und Terrassen luxuriöser Wolkenkratzer tritt man in High Hell unter knallpinkem Himmel gegen Mafiosi, Satanisten und Schimpansen mit Helm zum flotten Shooter-Sprint an, um sich am Schluss mit einem Fallschirm in die Tiefe zu werfen. Große Ernsthaftigkeit oder gar Subtilität darf hier nicht erwartet werden - stattdessen gibt's einen humorvoll-minimalistischen Skilltest, in dem das möglichst schnelle Absolvieren der 20 kurzen Missionen für Unterhaltung sorgt.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Lübeck
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Bern (Schweiz)

Nachladen, Deckung nehmen oder auch nur verschiedene Waffen bietet der Shooter nicht. Dafür zieht der rasante Sprint und das möglichst präzise und schnelle Ausschalten der absurden Gegner auch dank des Soundtracks des Underground-Hip-Hop-Künstlers Doseone in den Bann. Beim Laden zwischen den Missionen sorgen übrigens die absurdesten Minispiele aller Zeiten immer wieder für schräge Unterhaltung. High Hell ist ein überdrehter, willkommen minimalistischer, stylischer Shooter-Parcours für Speedrun-Freunde.

Windows-PC und MacOS, 10 Euro.

Space Pirates and Zombies 2: Weniger Zombies, mehr Pirates!

Auch Space Pirates and Zombies 2 (SPAZ 2) ist ein origineller Mischling: Als Weltraumkapitäne entwerfen und bauen Spieler hier zunächst ihr ganz persönliches (T)Raumschiff, mit dem sie dann in den fast endlosen Weltraum aufbrechen - der sich gerade von einer galaktischen Zombieapokalypse erholt. Die Erforschung der Welt und die Kontaktaufnahme mit Planeten, Raumstationen und Schiffen erfolgt auf einer an klassische 4X-Spiele erinnernden strategischen Karte, für die farbenprächtigen 2D-Kämpfe zoomt SPAZ 2 allerdings nahe an die Action heran. Dank unterschiedlicher Schiffskonfigurationen ist Taktik ebenso wichtig wie Reaktionsschnelligkeit.

Die Galaxis wird allerdings nicht nur von Piraten und sesshaften Völkern auf Planeten und Raumstationen belebt, sondern auch von 200 anderen Kapitänen, die autonom durchs All steuern und ihre eigenen Pläne verfolgen. Spätestens jetzt sehen sich Auskenner an den großen Indie-Klassiker Mount & Blade erinnert, der seinerseits das noch größere Pirates! als Inspiration hatte. SPAZ 2 ist randvoll und bietet neben seiner Kampagne auch im Sandboxmodus Unterhaltung für viele Stunden. Nicht vom generischen Namen abschrecken lassen!

Windows-PC, MacOS, Linux, Oculus und Vive, 20 Euro.

 Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem WunderdoktorWunderdoktor: Medizinmann für besondere Fälle 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 11,99€
  2. 59,99€
  3. 14,99€
  4. (-70%) 8,99€

Dampfplauderer 20. Nov 2017

Blockt ganz klassisch ab einem bestimmten Punkt der Hauptquest (an dem man noch nicht...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /