Abo
  • Services:

Unruly Heroes, Pikuniku, Project Winter und Odd Realm

Unruly Heroes: Koop-Spaß im Fantasy-China

Stellenmarkt
  1. Rolls-Royce Power Systems AG, Friedrichshafen
  2. Staufenbiel Institut, Köln

Wenn sich Industrieveteranen, die an Klassikern wie der Rayman-Serie gearbeitet haben, an einen neuen Action-Plattformer setzen, darf man Qualität erwarten. Und eben die sieht man Unruly Heroes von der ersten Sekunde an. Das grafisch umwerfend schöne Action-Adventure präsentiert seine Mythenwelt als knallbunte, von chinesischer Kunst inspirierte Zeichentrickschönheit mit einer Riesenportion Abwechslung und Humor.

Vier seltsame Weggefährten - ein Affenkönig, ein Mönch, ein blauer Riese und ein kämpfendes Schwein - machen sich auf die in der chinesischen Literatur berühmte "Reise in den Westen". Dank unterschiedlicher Spezialfähigkeiten sind sie auf Kooperation angewiesen, entweder vonseiten menschlicher Mitspieler im Koop-Modus oder aber durch nahtlosen Wechsel zwischen den Helden im Solomodus. Neben Sprung- und Kampfpassagen sorgen Rätsel sowie beeindruckende Bosskämpfe dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Unruly Heroes ist ein fast perfekter Action-Plattformer mit beeindruckender Produktionsqualität.

Erhältlich für Xbox One, Nintendo Switch und Windows-PC; rund 20 Euro.

Und sonst?

Im großartig absurden Pikuniku (Windows-PC, MacOS, Linux, Nintendo Switch; rund 11 Euro) ist man mit Dauergrinsen beschäftigt. Als undefinierbares rotes Etwas mit langen Beinen stolpert man hier durch eine ebenso bizarre wie charmante Welt, die voller schräger Gags und seltsamer Minispiele ist. Ein wunderbares Adventure, beileibe nicht nur für kleine Spieler.

In Project Winter (Windows-PC; rund 17 Euro im Early Access) geht es trotz niedlicher Grafik ganz ernsthaft ans Eingemachte: In dem 8-Spieler-Multiplayertitel muss man kooperieren, um zu überleben und der Eishölle zu entfliehen. Dumm nur, dass unerkannte Verräter in den eigenen Reihen andere Pläne verfolgen. Die originelle Mischung aus Koop-Survival-Sandbox und Undercover-Sabotage ist noch im Early Access, im Idealfall macht man sich mit Freunden auf in dieses witzige soziale Experiment, das von Gesellschaftsspielen wie "Werwolf" inspiriert ist.

Zu guter Letzt ein Geheimtipp für Spezialisten: Odd Realm (Windows-PC, MacOS, Linux; rund 8 Euro im Early Access) ist nichts weniger als ein ambitionierter Epigone des wohl berühmtesten unzugänglichen Spiels der Welt. Wer sich wegen legendär schlichter Grafik und GUI aus der Hölle nie an das großartige Dwarf Fortress gewagt hat, sollte einen Blick auf dieses Koloniemanagementspiel werfen.

 Spinnortality und Sunless Skies
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. 99,99€ (versandkostenfrei)
  2. (u. a. 32 GB 6,98€, 128 GB 23,58€)
  3. 54,99€
  4. 59,99€

MrAnderson 18. Feb 2019 / Themenstart

Die Eingabe von "Unterwasser" bei Steam hat mich gerade hierhin geführt. https://store...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. EC2 G4 AWS nutzt Nvidias Tesla T4 für Inferencing-Cloud
  2. Zotac Geforce GTX 1660 Ti im Test Gute 1440p-Karte für unter 300 Euro
  3. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  2. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet
  3. Studie Passwortmanager hinterlassen Passwörter im Arbeitsspeicher

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    •  /