• IT-Karriere:
  • Services:

Unruly Heroes, Pikuniku, Project Winter und Odd Realm

Unruly Heroes: Koop-Spaß im Fantasy-China

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. DAVASO GmbH, Leipzig-Mölkau

Wenn sich Industrieveteranen, die an Klassikern wie der Rayman-Serie gearbeitet haben, an einen neuen Action-Plattformer setzen, darf man Qualität erwarten. Und eben die sieht man Unruly Heroes von der ersten Sekunde an. Das grafisch umwerfend schöne Action-Adventure präsentiert seine Mythenwelt als knallbunte, von chinesischer Kunst inspirierte Zeichentrickschönheit mit einer Riesenportion Abwechslung und Humor.

Vier seltsame Weggefährten - ein Affenkönig, ein Mönch, ein blauer Riese und ein kämpfendes Schwein - machen sich auf die in der chinesischen Literatur berühmte "Reise in den Westen". Dank unterschiedlicher Spezialfähigkeiten sind sie auf Kooperation angewiesen, entweder vonseiten menschlicher Mitspieler im Koop-Modus oder aber durch nahtlosen Wechsel zwischen den Helden im Solomodus. Neben Sprung- und Kampfpassagen sorgen Rätsel sowie beeindruckende Bosskämpfe dafür, dass keine Langeweile aufkommt. Unruly Heroes ist ein fast perfekter Action-Plattformer mit beeindruckender Produktionsqualität.

Erhältlich für Xbox One, Nintendo Switch und Windows-PC; rund 20 Euro.

Und sonst?

Im großartig absurden Pikuniku (Windows-PC, MacOS, Linux, Nintendo Switch; rund 11 Euro) ist man mit Dauergrinsen beschäftigt. Als undefinierbares rotes Etwas mit langen Beinen stolpert man hier durch eine ebenso bizarre wie charmante Welt, die voller schräger Gags und seltsamer Minispiele ist. Ein wunderbares Adventure, beileibe nicht nur für kleine Spieler.

In Project Winter (Windows-PC; rund 17 Euro im Early Access) geht es trotz niedlicher Grafik ganz ernsthaft ans Eingemachte: In dem 8-Spieler-Multiplayertitel muss man kooperieren, um zu überleben und der Eishölle zu entfliehen. Dumm nur, dass unerkannte Verräter in den eigenen Reihen andere Pläne verfolgen. Die originelle Mischung aus Koop-Survival-Sandbox und Undercover-Sabotage ist noch im Early Access, im Idealfall macht man sich mit Freunden auf in dieses witzige soziale Experiment, das von Gesellschaftsspielen wie "Werwolf" inspiriert ist.

Zu guter Letzt ein Geheimtipp für Spezialisten: Odd Realm (Windows-PC, MacOS, Linux; rund 8 Euro im Early Access) ist nichts weniger als ein ambitionierter Epigone des wohl berühmtesten unzugänglichen Spiels der Welt. Wer sich wegen legendär schlichter Grafik und GUI aus der Hölle nie an das großartige Dwarf Fortress gewagt hat, sollte einen Blick auf dieses Koloniemanagementspiel werfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spinnortality und Sunless Skies
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Top-Angebote
  1. (1TB für 41,65€, 5TB für 92,65€)
  2. (u. a. Hitman 3 - Epic Games Store Key für 34,49€, Medieval Dynasty für 8,99€)
  3. 2.449,00€
  4. gratis (bis 22.04.)

MrAnderson 18. Feb 2019

Die Eingabe von "Unterwasser" bei Steam hat mich gerade hierhin geführt. https://store...


Folgen Sie uns
       


Honda E Probe gefahren

Der Honda E ist ein Elektro-Kleinwagen, dessen Design an alte Honda-Modelle aus den 1970er Jahren erinnert.

Honda E Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /