Abo
  • IT-Karriere:

Spinnortality und Sunless Skies

Spinnortality: die Cyberpunk-Management-Simulation

Stellenmarkt
  1. Bayerische Hausbau GmbH & Co. KG, München
  2. Klöckner Pentaplast GmbH, Montabaur

Cyberpunk-Ästhetik hat in den vergangenen Jahren eine Renaissance erlebt. Spinnortality nimmt sein Setting - nämlich zynische Near-Future-Science-Fiction von Autoren wie William Gibson, Bruce Sterling oder Neal Stephenson - aber ernster als die meisten anderen Spiele. Als Leiter einer globalen Corporation sitzt man hier an den Schalthebeln der kapitalistischen Supermacht, die nicht nur Nationen und Märkte geschickt manipuliert, sondern durch Erforschung und Markteinführung zunehmend radikaler werdender Technologien die Gesellschaft weltweit verändert und zugunsten der eigenen Konzernchefs umgestaltet.

Formal eine nüchterne, rundenbasierte und beeindruckend komplexe Wirtschaftssimulation, ist Spinnortality zugleich ein Labor angsteinflößender Cyberpunk-Ideen. Wie greifen die Zahnräder eines global beeinflussbaren Kapitalismus ineinander, wenn disruptive Technologien wie Genmanipulation, Überwachung und total vernetzte Medien gnadenlos kommerziell verwertet werden? Was trocken klingt, ist nach kurzer Einarbeitung ein moralisch wunderbar ambivalentes Experiment in Sachen Dystopie-Simulation. Weniger zynische Zeitgenossen können sich übrigens auch an der Schaffung einer utopisch harmonischen Zukunft versuchen.

Erhältlich für Windows-PC, MacOS und Linux; rund 10 Euro.

Sunless Skies: Staunen mit der Weltraumlokomotive

Wer den Indiegames-Klassiker und Vorgänger Sunless Sea gespielt hat, weiß, was ihn in Sunless Skies erwartet: eine vor Fantasie nur so sprühende originelle Steampunk-Welt, forderndes Erforschungs- und Adventure-Gameplay sowie dichte Atmosphäre dank stimmungsvoller Grafik und herausragenden Sounddesigns. Als Kapitän einer Weltraumlokomotive schippert man ein bisschen wie im Klassiker Pirates in einem bizarren Weltraum herum, der Jules Verne zum Staunen gebracht hätte.

Es gibt gewaltige kosmische Uhrwerke, außerirdische Pilzkolonien und die unnachahmliche Vision eines universalen viktorianisch-britischen Empires, das man aus dem Browserspiel Fallen London, aber auch aus Sunless Sea schon kennt. Dass das Erfolgsrezept des eindrucksvollen Vorgängers nur in Details abgeändert wird, stört bei einem derart fantastischen neuen Setting nur wenig - Sunless Skies ist trotzdem eines der originellsten Adventure-Rollenspiele aller Zeiten. Aber Vorsicht: Nur Spieler mit guten Englischkenntnissen und Lust am Lesen der außerordentlich dichten Texte sollten in dieses seltsame Universum aufbrechen.

Erhältlich für Windows-PC, MacOS und Linux; rund 23 Euro.

 Indiegames-Rundschau: Von Weltraumlokomotiven und AffenkönigenUnruly Heroes, Pikuniku, Project Winter und Odd Realm 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 294€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

MrAnderson 18. Feb 2019

Die Eingabe von "Unterwasser" bei Steam hat mich gerade hierhin geführt. https://store...


Folgen Sie uns
       


Asus Prime Utopia angesehen

Asus zeigt auf der Computex 2019 eine Ideenstudie für ein neues High-End-Mainboard.

Asus Prime Utopia angesehen Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
Mobile-Games-Auslese
Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor

Ein Dieb mit Dolch in Daggerhood, dazu ein (historisch verbürgter) Arzt in Astrologaster sowie wunderschön aufbereitetes Free-to-Play-Mittelalter in Marginalia Hero: Golem.de stellt die spannendsten neuen Mobile Games vor.
Von Rainer Sigl

  1. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung
  2. Mobile-Games-Auslese Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
  3. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS

5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
5G-Auktion
Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
  2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
  3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      •  /