Abo
  • Services:

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Ein außerirdischer Ozean voller Abenteuer, eine Reise ins Universum und ein Prügelspiel mit einem keltischen Krieger: Empfehlenswerte neue Indiegames bieten tolle Unterhaltung und Geschichten für Herz und Verstand.

Artikel von Rainer Sigl/Videogametourism.at veröffentlicht am
Subnautica schickt Spieler in einen riesigen Ozean.
Subnautica schickt Spieler in einen riesigen Ozean. (Bild: Unknown Worlds Entertainment)

Egal, ob man das Early-Access-Modell gut findet oder nicht: Halbfertige Spiele zu unterstützen, die dann hoffentlich irgendwann einmal tatsächlich fertiggestellt werden, hat sich als Finanzierungsmodell für viele Indie-Spiele bewährt. In den vergangenen Wochen haben es gleich drei vergleichsweise prominente Titel aus dem Pre-Release-Zustand geschafft, so dass sie nun als fertig gelten.

Inhalt:
  1. Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  2. The Red Strings Club und Iconoclasts
  3. Wulverblade und Slay the Spire

Zum einen die Multiplayer-Sandbox Rust von Facepunch (Windows-PC, MacOS und Linux, rund 32 Euro), die sich seit 2013 im Early Access sechs Millionen Mal verkaufte. Wer das Spiel kennt, weiß, dass sowohl Umgangston als auch Sitten in Rust durchaus, nun ja, rustikal sein können.

Entspannter geht es da schon im kleineren, ebenfalls vor kurzem aus dem Early Access gekommenen Salt (Windows-PC, rund 18 Euro) zu. Die dritte Sandbox im Bunde, die nach längerer Early-Access-Phase fertig ist, ist Subnautica - das im Folgenden näher vorgestellt werden soll. Wer übrigens keine Lust auf Sandboxen hat, findet bei den restlichen Empfehlungen des Monats jede Menge Alternativen.

Subnautica: Unterwasserabenteuer für Einzelspieler

Zwei Millionen Mal hat sich Subnautica seit Beginn seiner Early-Access-Phase vor drei Jahren schon verkauft, nun ist das Einzelspieler-Abenteuer fertig. Als einsamer Überlebender eines Raumschiffabsturzes geht es darum, einen außerirdischen Ozean zu erforschen, Rohstoffe zu sammeln und sich langsam eine neue Bleibe am Meeresboden einzurichten.

Stellenmarkt
  1. MailStore Software GmbH, Viersen
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Subnautica lebt von seiner sorgfältig gestalteten, riesigen und frei erforschbaren Unterwasserwelt, die mit stimmungsvoller Atmosphäre und erstaunlicher Fauna und Flora aufwartet. Vor allem anfangs ist der Aktionsradius noch beschränkt. Durch das Sammeln und Herstellen immer besserer Ausrüstung und schließlich einer eigenen Basis gelangen aber schließlich auch entlegenere Winkel der offenen Unterwasserwelt in Reichweite. Subnautica ist ein für Tage, Wochen und Monate motivierendes Überlebensabenteuer, das sowohl als kreative Sandbox wie auch als sanft durch eine Story-Kampagne führende Geschichte überzeugen kann.

Erhältlich für Windows-PC, MacOS und Xbox One, um 23 Euro. PS4 geplant für 2018.

The Red Strings Club und Iconoclasts 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 4 Blu-rays für 20€, 2 TV-Serien für 20€)

Sharra 26. Feb 2018

Vorher nicht informiert? Na dann ist es kein Wunder, wenn sich die Fehlkäufe häufen. SSKM.

Bierbam 22. Feb 2018

Zwecks Eisboer & floewe Lesen wie ihr schreibt hilft, Quellen Angaben wäre wenn ich die...

sharpux 21. Feb 2018

Meine Wunschliste ist wieder etwas langer geworden :)


Folgen Sie uns
       


Intel Core i9-9900K - Test

Der Core i9-9900K ist ein Octacore-Prozessor im 14-nm-Verfahren. Die Platine und der Chip darunter sind recht dick, was wohl der hohen Leistungsaufnahme geschuldet ist. Erstmals seit 2011 verlötet Intel den Metalldeckel wieder statt Wärmeleitpaste zu verwenden.

Intel Core i9-9900K - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

    •  /