Abo
  • IT-Karriere:

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Ein außerirdischer Ozean voller Abenteuer, eine Reise ins Universum und ein Prügelspiel mit einem keltischen Krieger: Empfehlenswerte neue Indiegames bieten tolle Unterhaltung und Geschichten für Herz und Verstand.

Artikel von Rainer Sigl/Videogametourism.at veröffentlicht am
Subnautica schickt Spieler in einen riesigen Ozean.
Subnautica schickt Spieler in einen riesigen Ozean. (Bild: Unknown Worlds Entertainment)

Egal, ob man das Early-Access-Modell gut findet oder nicht: Halbfertige Spiele zu unterstützen, die dann hoffentlich irgendwann einmal tatsächlich fertiggestellt werden, hat sich als Finanzierungsmodell für viele Indie-Spiele bewährt. In den vergangenen Wochen haben es gleich drei vergleichsweise prominente Titel aus dem Pre-Release-Zustand geschafft, so dass sie nun als fertig gelten.

Inhalt:
  1. Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  2. The Red Strings Club und Iconoclasts
  3. Wulverblade und Slay the Spire

Zum einen die Multiplayer-Sandbox Rust von Facepunch (Windows-PC, MacOS und Linux, rund 32 Euro), die sich seit 2013 im Early Access sechs Millionen Mal verkaufte. Wer das Spiel kennt, weiß, dass sowohl Umgangston als auch Sitten in Rust durchaus, nun ja, rustikal sein können.

Entspannter geht es da schon im kleineren, ebenfalls vor kurzem aus dem Early Access gekommenen Salt (Windows-PC, rund 18 Euro) zu. Die dritte Sandbox im Bunde, die nach längerer Early-Access-Phase fertig ist, ist Subnautica - das im Folgenden näher vorgestellt werden soll. Wer übrigens keine Lust auf Sandboxen hat, findet bei den restlichen Empfehlungen des Monats jede Menge Alternativen.

Subnautica: Unterwasserabenteuer für Einzelspieler

Zwei Millionen Mal hat sich Subnautica seit Beginn seiner Early-Access-Phase vor drei Jahren schon verkauft, nun ist das Einzelspieler-Abenteuer fertig. Als einsamer Überlebender eines Raumschiffabsturzes geht es darum, einen außerirdischen Ozean zu erforschen, Rohstoffe zu sammeln und sich langsam eine neue Bleibe am Meeresboden einzurichten.

Stellenmarkt
  1. WERTGARANTIE Group, Hannover
  2. Stadt Bochum, Bochum

Subnautica lebt von seiner sorgfältig gestalteten, riesigen und frei erforschbaren Unterwasserwelt, die mit stimmungsvoller Atmosphäre und erstaunlicher Fauna und Flora aufwartet. Vor allem anfangs ist der Aktionsradius noch beschränkt. Durch das Sammeln und Herstellen immer besserer Ausrüstung und schließlich einer eigenen Basis gelangen aber schließlich auch entlegenere Winkel der offenen Unterwasserwelt in Reichweite. Subnautica ist ein für Tage, Wochen und Monate motivierendes Überlebensabenteuer, das sowohl als kreative Sandbox wie auch als sanft durch eine Story-Kampagne führende Geschichte überzeugen kann.

Erhältlich für Windows-PC, MacOS und Xbox One, um 23 Euro. PS4 geplant für 2018.

The Red Strings Club und Iconoclasts 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 469,00€
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Sharra 26. Feb 2018

Vorher nicht informiert? Na dann ist es kein Wunder, wenn sich die Fehlkäufe häufen. SSKM.

Bierbam 22. Feb 2018

Zwecks Eisboer & floewe Lesen wie ihr schreibt hilft, Quellen Angaben wäre wenn ich die...

sharpux 21. Feb 2018

Meine Wunschliste ist wieder etwas langer geworden :)


Folgen Sie uns
       


Speedport Pro - Test

Der Speedport Pro ist gerade im WLAN verglichen mit dem älteren Speedport Hybrid eine Verbesserung. Allerdings zeigt sich in unserem Test auch, dass die maximale Datenrate nicht steigt. Eher das Gegenteil ist der Fall.

Speedport Pro - Test Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


      •  /