Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Ein außerirdischer Ozean voller Abenteuer, eine Reise ins Universum und ein Prügelspiel mit einem keltischen Krieger: Empfehlenswerte neue Indiegames bieten tolle Unterhaltung und Geschichten für Herz und Verstand.

Artikel von Rainer Sigl veröffentlicht am
Subnautica schickt Spieler in einen riesigen Ozean.
Subnautica schickt Spieler in einen riesigen Ozean. (Bild: Unknown Worlds Entertainment)

Egal, ob man das Early-Access-Modell gut findet oder nicht: Halbfertige Spiele zu unterstützen, die dann hoffentlich irgendwann einmal tatsächlich fertiggestellt werden, hat sich als Finanzierungsmodell für viele Indie-Spiele bewährt. In den vergangenen Wochen haben es gleich drei vergleichsweise prominente Titel aus dem Pre-Release-Zustand geschafft, so dass sie nun als fertig gelten.


Weitere Golem-Plus-Artikel
Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden
Recruiting: Personalauswahl mit KI kann Unternehmen schaden

Software ist objektiv und kennt keine Vorurteile, das macht Künstliche Intelligenz interessant für die Personalauswahl. Ist KI also besser als Personaler? Die Bewerber sind skeptisch und die Wissenschaft liefert keinen Beweis dafür.
Ein Bericht von Peter Ilg


Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind
Entlassungen bei Tech-Unternehmen: Welche Branchen zurzeit am stärksten betroffen sind

Das Jahr ist von Massenentlassungen bei Tech-Unternehmen geprägt. Wir haben per Open Data analysiert, welche Branchen das besonders betrifft.
Von Felix Uelsmann


Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen
Netzwerkprotokoll: Was Admins und Entwickler über IPv6 wissen müssen

Sogar für IT-Profis scheint das Netzwerkprotokoll IPv6 oft ein Buch mit sieben Siegeln - und stößt bei ihnen nicht auf bedingungslose Liebe. Wir überprüfen die Vorbehalte in der Praxis und geben Tipps.
Von Jochen Demmer


    •  /