• IT-Karriere:
  • Services:

Röki und Othercide

Röki: Skandinavisches Märchen

Stellenmarkt
  1. Kommunix GmbH, Unna
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr

Die Welt der Märchen im Norden Europas ist ebenso unheimlich wie tiefgründig, im Point-and-Click-Adventure Röki verbindet sich die skandinavische Sagenwelt mit einer berührenden Familiengeschichte.

Als junges Mädchen namens Tove ist man in einer ebenso schönen wie liebenswerten Welt unterwegs zwischen Realität und Mythos, trifft sagenhafte Gestalten und drollige Monster und kommt dabei der eigenen Vergangenheit auf die Spur. Mehr soll von der exzellenten Story an dieser Stelle nicht verraten werden.

Röki kombiniert klassische Adventure-Tradition mit modernem Gameplay-Komfort und konzentriert sich auf die tolle Geschichte, wunderbare Figuren und logische, angenehm herausfordernde Rätsel.

Erst im zweiten der drei Akte läuft das hübsche Abenteuer zur Höchstform auf - wer dranbleibt, erlebt eines der schönsten Spiele des Jahres.

Erhältlich für Windows-PC; rund 20 Euro.

Othercide: Bizarr guter Genremix

Außergewöhnliche Optik hat Othercide zu bieten. Das monochrome Rundentaktikspiel sieht in Schwarz, Weiß und Rot und dank seinem bizarren Figurendesign einzigartig aus. Auch inhaltlich ist die bizarre Mischung aus Fantasy und Science-Fiction um den Kampf einer mächtigen Göttin und ihrer Töchter gegen das Böse fernab von generischen Klischees.

Spielerisch bedient sich Othercide hingegen bei klassischen Blaupausen. Von Xcom & Co leiht es sich die Rundentaktik, bei der kleine Trupps von Kämpferinnen unterschiedlicher Klassen in kniffligen Kämpfen gegen bizarre Monster antreten.

Von modernen Rogue-likes wie Dead Cells und Hades hat man sich das Entwicklerstudio Lightbulb Crew die motivierende Permadeath-Struktur samt persistenten Upgrades abgeschaut.

Das bedeutet, dass die Helden zwar regelmäßig und häufig sterben, beim nächsten Versuch aber deutlich besser gerüstet ist. Ein schwieriger, aber lohnender Genremix in außergewöhnlicher Optik.

Erhältlich für Windows-PC, Playstation 4 und Xbox One; rund 35 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Indiegames-Rundschau: Stadtbaukasten trifft TentakelmonsterCarrion, Mind Control Delete und Good Sudoku 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)

schulz_me 05. Aug 2020

hol dir die pancake version einfach trotzdem :D lohnt sich wirklich. hat wesentlich mehr...

LH 05. Aug 2020

Dem kann ich nur zustimmen, Carrion war eine positive Überraschung und ein gutes...

ps (Golem.de) 05. Aug 2020

Ja - da stand nur noch der Code vom dem unmittelbar darunter eingebetteten YT-Video...


Folgen Sie uns
       


Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit

Wir haben uns den Mac Mini und zwei Alternativen von Asus und Zotac angesehen. Es ist interessant, wie leistungsfähig die Kontrahenten sind.

Mini-PCs von Asus, Apple und Zotac im Test - Fazit Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /