Hollow Knight, Inside, Death Road to Canada und Unexplored

Hollow Knight: atmosphärisches Metroidvania

Stellenmarkt
  1. IT Security Analyst (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach
  2. Information Security Manager ADC Locations (m/w / diverse)
    Continental AG, Lindau
Detailsuche

Das umwerfend hübsche Hollow Knight (15 Euro) um einen kleinen Insektenritter fand auch auf Windows-PC und MacOS sein Publikum, doch auf der Switch blüht das Spiel zu absoluter Großartigkeit auf. Eine riesige, liebevoll gestaltete und frei erforschbare 2D-Spielwelt, herausfordernde Kämpfe, dazu eine mysteriöse Handlung und abwechslungsreiches Gameplay machen Hollow Knight zu einem Pflichttitel für Indie-Freunde auf der Switch. Ein Meisterwerk, das für viele Stunden begeistert - und das wie gemacht ist für diese Plattform.

Inside: atmosphärische Dystopie

Das dänische Studio Playdead setzt auf sein Kultdebüt Limbo (ebenfalls für Switch zu haben) mit einem verstörend-faszinierenden Indie-Meisterwerk noch eins drauf. In Inside (20 Euro) folgt der Spieler in der Gestalt eines kleinen Jungen einem langen Weg zu immer düsteren Geheimnissen. Das minimalistische Abenteuer überzeugt durch großartiges Artdesign, intuitive Steuerung und eine Geschichte, die lange im Gedächtnis bleibt.

Death Road to Canada: untoter Roadtrip

Was tun, wenn die Zombie-Apokalypse droht? Klar: ab nach Kanada! Das quirlige Action-Adventure Death Road to Canada (12 Euro), in dem eine Handvoll Überlebender durch ein jedes Mal aufs Neue zufallsgeneriertes Amerika geführt werden muss, unterhält durch absurde Situationskomik, schwarzen Humor und witzige freischaltbare Upgrades. Der Weg ist das Ziel - und der ist gepflastert mit Pixel-Leichen. Auf der Switch überzeugt der knuffige Zombie-Cartoon-Spaß vor allem durch perfekt umgesetztes Zweispieler-Local-Coop.

Unexplored - Unlocked Edition: auf Dungeon-Tour

Golem Karrierewelt
  1. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    23.-25.01.2023, Virtuell
  2. Cloud Competence Center: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Ein-Tages-Workshop
    26.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Top-Down-Action-Rollenspiel Unexplored (13,50 Euro, ab 9. August 2018) hat schon auf Windows-PC durch seine clevere Levelgeneration für Freude und endlose Kerkerausflüge gesorgt. Auch auf der Switch macht das Rogue-lite eine gute Figur. Nicht nur, dass kein Abenteuer dem anderen gleicht, die ausgefeilte Zufallsgenerierung sorgt auch für abwechslungsreiche, besonders natürlich wirkende Umgebungen und so manche narrative Überraschung. Unexplored ist eine wahre Wunderkiste für neugierige Rollenspielfreunde, aber Vorsicht: Dank Permadeath ist das Programm eher für geübte Spieler geeignet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Indiegames-Rundschau Spezial: Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo SwitchLittle Nightmares, West of Loathing, Shelter Generations und The Banner Saga 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Varnica 09. Aug 2018

Hört sich ja echt spannend an. Also ich habe mir auch verschiedene Informationen und...

Pixel5 08. Aug 2018

Klar ich spiele in den letzten Tagen oft im freien bei Sonnenschein, da muss man zwar...

countzero 08. Aug 2018

Ich spiele grade Ghost 1.0. Eines der vielen Metroidvania-Spiele, aber auf jeden Fall...

FrankGallagher 08. Aug 2018

Ihr habt die Perle vergessen die gestern erschienen ist. Overcooked 2 ist ein absoluter...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Optibike
E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro

Das E-Bike Optibike R22 Everest setzt mit seinen zwei Akkus auf Reichweite.

Optibike: E-Bike mit 480 km Reichweite kostet 17.000 Euro
Artikel
  1. Krypto-Kriminalität: Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin
    Krypto-Kriminalität
    Behörden fahnden nach Onecoin-Betrügerin

    Deutsche und internationale Behörden suchen nach den Hintermännern und -frauen von Onecoin. Der Schaden durch Betrug mit der vermeintlichen Kryptowährung geht in die Milliarden.

  2. Hassrede: Bayern will soziale Netzwerke bestrafen
    Hassrede
    Bayern will soziale Netzwerke bestrafen

    Der bayrische Justizminister fordert, bei der Verbreitung von Hassrede auch die Betreiber von sozialen Medien stärker zur Verantwortung zu ziehen.

  3. Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
    Prehistoric Planet
    Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

    Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
    Ein IMHO von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 870 QVO 1 TB 79€ • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Alternate (u. a. Recaro Rae Essential 429€) • Gigabyte RTX 3080 12 GB ab 1.024€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • SanDisk Ultra microSDXC 256 GB ab 14,99€ • Sackboy 19,99€ [Werbung]
    •  /