Abo
  • Services:
Anzeige
Everything ist derzeit eines der interessantesten Indiegames.
Everything ist derzeit eines der interessantesten Indiegames. (Bild: David OReilly)

The Signal from Tölva und Kona

The Signal from Tölva

Und noch ein Ökosystem, das ohne unser Zutun lebt: Im stylischen First-Person-Shooter The Signal from Tölva bekriegen sich Roboterfraktionen auf einem fremden Planeten, von dem ein geheimnisvolles Signal verschickt wurde. Der Clou: Wie im Klassiker Stalker - Shadow of Chernobyl gehen die Blechkameraden selbstständig ihren Beschäftigungen nach, bekriegen sich untereinander und lassen sich auch als Alliierte gewinnen. Der vom Spieler gesteuerte Roboterkrieger ist dabei sowohl aufrüst- als auch austauschbar. Beim Tod schlüpft man einfach in das nächste Chassis.

Anzeige

Dreh- und Angelpunkt des Spiels, das von Designlegende Ian McQue (Rockstar Games) in beeindruckendem, von der SF-Kunst der 1970er Jahre inspiriertem Stil gestaltet ist, ist die Erforschung dieser offenen Ruinenwelt. Spannend machen diese Wanderung die immer wieder unterschiedlich verlaufenden Kämpfe mit ihren eigenwilligen und unberechenbaren Bewohnern. Was besonders angenehm auffällt: Während andere große Open-World-Spiele inzwischen nach Schema F gestaltet sind und oft an einem Zuviel an Interface und Beschäftigungsangeboten leiden, ist The Signal from Tölva fast altmodisch puristisch und bietet Entdeckernaturen einen riesigen, überaus atmosphärischen Spielplatz, auf dem sich dank KI-Eigenleben immer wieder überraschende Situationen ergeben.

Windows 20 Euro, MacOS in Vorbereitung

Und sonst?

Das Mystery-Abenteuer Kona (Windows, MacOS, Linux 20 Euro) entführt in eine andere Wildnis: In den eisigen kanadischen Wäldern wartet hier ein mysteriöser Kriminalfall auf Detektive, die sich in dem originellen Mix aus Survivalspiel und Adventure beweisen können.

Dass sogar das altehrwürdige Genre des Textadventures noch für Gänsehaut sorgen kann, beweist Stories Untold (Windows, 10 Euro) in vier großartigen Kurzgeschichten. Desync wiederum (Windows, 15 Euro) entführt Spieler ästhetisch in die Cyberpunk-Neonwelt der Achtziger und spielerisch in die rasante Egoshooter-Frühzeit der Neunzigerjahre.

 Playerunknown's Battleground und Rain World

eye home zur Startseite
Elgareth 11. Apr 2017

Stories Untold ist dahingehend sehr sehr rund möchte ich behaupten. Wahnsinnig...

mnementh 10. Apr 2017

Ah, das hört sich doch schon besser an. :-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ADWEKO Consulting GmbH, deutschlandweit
  2. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  3. Daimler AG, Stuttgart
  4. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bensheim


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,00€
  2. 47,99€
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Vega 64 Strix ausprobiert

    Asus' Radeon macht fast alles besser

  2. Online-Tracking

    Händler können Bitcoin-Anonymität zerstören

  3. ANS-Coding

    Google will Patent auf freies Kodierverfahren

  4. Apple

    Aufregung um iPhone-Passcode-Entsperrbox

  5. Coffee Lake

    Intels 6C-Prozessoren erfordern neue Boards

  6. Square Enix

    Nvidia möbelt Final Fantasy 15 für Windows-PC auf

  7. Spionage

    FBI legt US-Unternehmen Kaspersky-Verzicht nahe

  8. Gebärdensprache

    Lautlos in der IT-Welt

  9. Denverton

    Intels Atom C3000 haben 16 Kerne bei 32 Watt

  10. JR Maglev

    Mitsubishi steigt aus Magnetbahn-Projekt aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Smarter Lautsprecher Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free
  2. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Erste Tests Autonome Rollstühle sollen Krankenhäuser erobern
  2. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  3. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos

  1. Re: So werden Elektro-Autos schmackhaft gemacht...

    Eisboer | 17:50

  2. Re: Halten wir fest: VW baut garnichts!

    thinksimple | 17:48

  3. Re: Wird man die in Synologies finden?

    jo-1 | 17:48

  4. Re: 8K?

    Thunderbird1400 | 17:43

  5. Re: Wieso immer Luxus-/Sportwagen?

    McWiesel | 17:42


  1. 17:52

  2. 17:30

  3. 15:33

  4. 15:07

  5. 14:52

  6. 14:37

  7. 12:29

  8. 12:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel