Abo
  • Services:

Unravel Two, Shape of the World und mehr

Stellenmarkt
  1. CSP GmbH und Co. KG, Deutschland
  2. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin

Das ist mal eine Abwechslung zum ansonsten in der Spielebranche üblichen langsamen Aufbau von Pressehype bis zum Release: Mitten auf der diesjährigen Spielemesse E3 wurde der Nachfolger des erfolgreichen Wollmännchen-Abenteuers Unravel nicht etwa nur angekündigt, sondern sogleich veröffentlicht. Auch die Spielereihe des schwedischen Studios Coldwood ist ein Indie-Spezialfall: Unabhängig von der Einflussnahme großer Publisher entwickelt, wird sie doch vom Branchenriesen EA im Rahmen seiner Indie-Schiene EA Originals veröffentlicht.

Auch Unravel Two bietet - wie das oben genannte Pode - jedoch im Unterschied zum Vorgänger ein Koop-Abenteuer für zwei Spieler; allein kommt man zwar auch voran, doch im Team macht der hübsche Puzzle-Plattformer gleich bedeutend mehr Spaß. Freunde des Vorgängers finden alles, was sie am ersten Teil geliebt haben - und nicht sehr viel bahnbrechend Neues. Das macht dank der gleichgebliebenen Qualität zum Glück nicht allzu viel aus.

Erhältlich für WIndows, PS4 und Xbox One, um 20 Euro

Und sonst?

Freunde atmosphärischer Walking-Simulatoren erwartet mit Shape of the World (Windows, PS4, Xbox One, Switch, um 10 Euro) ein besonders beeindruckender Spaziergang durch eine abstrakt-minimalistische Welt, die sich Schritt für Schritt entfaltet; ein psychedelisches Erlebnis, das den Fokus ganz aufs wortlose Erforschen einer künstlerisch spannenden Umgebung legt.

Weitaus handfester geht es in einem Spiel zur Sache, das in Kürze eine lange Early-Access-Phase hinter sich lässt: Dig or Die (Windows, 12 Euro) ist sichtlich inspiriert von 2D-Survival-Sandbox-Strategiespielen wie Terraria oder Starbound, bietet aber dank stärkerem Fokus auf Action sowie den Bau von Verteidigungsanlagen eine eigenständige Spielerfahrung, die bei der organisch gewachsenen Community für Begeisterung sorgt.

Ein Hinweis auf einen kürzlich erweiterten Klassiker zum Schluss: Das erfolgreiche Rollenspiel Darkest Dungeon hat mit dem DLC The Color of Madness ein weiteres Mal umfangreichen Nachschub erhalten - vermutlich ist ein bisschen Gänsehaut in finsteren Verliesen auch das beste Mittel gegen sommerliche Überhitzung.

 Forgotton Anne und Pode
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. ab 399€

Shuro 06. Aug 2018

Also für mich sind Indie-Spiele spiele von kleinen Entwicklern. Wenn diese ihr Spiel über...

KlugKacka 12. Jul 2018

Das mein ich ja, echt schönes Spiel, aber ich komm nicht weiter.

DeathMD 12. Jul 2018

War früher drinnen und in der deutschen Version waren es Dummies, da erinnerst du dich...

Keksmonster226 11. Jul 2018

Ich fand Raft super öde nach release..


Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
Apple
iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

  1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
  2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
  3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

    •  /