Jalopy und Minit

Jalopy: Abenteuer im Trabbi

Ende der 80er Jahre: Die Grenzbalken im Osten von Europa fallen, freie Bahn auf den Straßen zwischen Nordsee und Schwarzem Meer - ein Traum für Trabbi-Fahrer! Jalopy ist eine einzigartige Mischung aus Road-Trip-Abenteuer, Ressourcenmanagement und detaillierter Simulation, in der man nicht nur fahren, tanken und Reifen wechseln, sondern seine Schrottlaube der fiktiven Marke Laika auch schon mal in ihre Einzelteile zerlegen muss. Die Herausforderung der etappenweisen Tour von Deutschland über die CSSR und Bulgarien bis zur Türkei liegt nicht nur im Bewältigen der immer maroder werdenden Straßen, sondern auch im Management von Treibstoff, Geld und Waren, die man hoffnungsfroh an konfiskationsfreudigen Grenzern vorbeischleusen muss.

Stellenmarkt
  1. IT-Spezialist - Wirtschaftsinformatiker, Informatiker oder Ähnlich mit Schwerpunk IT-Sicherheit ... (m/w/d)
    GRENKE AG, Baden-Baden
  2. UX Specialist (m|w|d)
    LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen
Detailsuche

Jalopy sieht in seinem Low-Poly-Look zugleich stylisch und simpel aus, bietet unter der Motorhaube aber eine verblüffende Simulationstiefe - nur ein bisschen anders, als man dies von sonstigen Autospielen gewohnt ist. Das Zweitaktgemisch aus Öl und Benzin muss man etwa händisch im richtigen Verhältnis nachfüllen, im Kofferraum will sorgfältig geschichtet werden und beim Reifenwechseln heißt es, jede Schraube einzeln zu lösen. Jalopy ist seit kurzem aus dem Early Access und ein ziemlich einzigartiges Erlebnis.

Erhältlich für Windows-PC, um 15 Euro.

Minit: Auferstehen im Minutentakt

Der Bildschirmtod ist oft in Spielen präsent, in Minit allerdings schlägt er verlässlich alle 60 Sekunden zu. So lange hat der Protagonist wegen eines verfluchten Schwerts jeweils Zeit, bevor er stirbt und sich in seinem Haus wiederfindet - ein simpler, aber überaus origineller zentraler Spielmechanismus, aus dem Minit das Maximum herausholt. Gegenstände und gelöste Rätsel bleiben zum Glück erhalten und es gibt mehrere Startpunkte, von denen man aufbrechen darf. So tüftelt man bestens unterhalten Minute für Minute daran, den Fluch zu brechen.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
  2. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    12.–13. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Minit ist auch optisch mit seinem schönen Schwarz-Weiß-Look ein Lehrbeispiel für konzentrierten Minimalismus, überrascht aber immer wieder mit cleveren Rätseln und witzigen Ideen, die das Maximum aus der Spielmechanik herausholen. Sehr lang ist die monochrome Hommage an die frühen Zelda-Klassiker zwar nicht geraten; nach etwa zwei Stunden wartet aber noch ein New-Game-Plus-Modus.

Erhältlich für Windows-PC, MacOS, Linux, PS4 und Xbox One, 10 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere TrabbisMasters of Anima und Will to Live Online 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cyberbunker-Verfahren
Ein Bunker voller Honig

Das Verfahren gegen die Cyberbunker-Betreiber hat sich für die Staatsanwaltschaft gelohnt - egal, wie das Urteil ausfällt. So leicht kommt sie wohl nie wieder an Daten illegaler Marktplätze.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

Cyberbunker-Verfahren: Ein Bunker voller Honig
Artikel
  1. Flyzero: Wasserstoffflugzeug soll Luftfahrt klimaneutral machen
    Flyzero
    Wasserstoffflugzeug soll Luftfahrt klimaneutral machen

    Das in Großbritannien entwickelte Flugzeug von der Größe einer Boeing 787 soll Mitte der 2023er Jahre marktreif sein.

  2. Wie KI bei der Vorhersage des Weltraumwetters hilft
     
    Wie KI bei der Vorhersage des Weltraumwetters hilft

    In einem gemeinsamen Innovationsexperiment erproben Bundeswehr und ihr Digitalisierungspartner, die BWI, wie künstliche Intelligenz (KI) die Vorhersage des Weltraumwetters unterstützen kann.
    Sponsored Post von BWI

  3. Apples iPhone: Ungewollter App-Logout unter iOS 15 nervt Nutzer
    Apples iPhone
    Ungewollter App-Logout unter iOS 15 nervt Nutzer

    Wenn sich Apps auf dem iPhone ungewollt abmelden, hilft derzeit nur das Warten auf ein App-Update.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Dualsense + Destruction All Stars 62,99€ • Alternate (u. a. Corsair 750W-Netzteil 79,90€) [Werbung]
    •  /