Abo
  • Services:

Gang Beasts, Unforgiving und They Are Billions

Gang Beasts: Knetmännchen im Handgemenge

Es gibt zahllose Kampfspiele, in denen man gegen seine Freunde auf der Couch zur gepflegten virtuellen Schlägerei antreten kann. Nicht viele machen so viel Spaß wie Gang Beasts, das nach längerer Early-Access-Phase vor kurzem final erschienen ist. Als rabiates Knetmännchen kämpfen Spieler darin nicht nur gegen bis zu drei Kontrahenten, sondern auch mit der komplexen Steuerung, die für überraschend realistisches Handgemenge, vor allem aber immer wieder für Heiterkeit sorgt.

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Komplizierte Martial-Arts-Akrobatik ist von den recht rustikalen Schlägereien nicht zu erwarten. Doch das physikbasierte Slapstick-Geprügel an wechselnden, mal mehr oder weniger gefährlichen Schauplätzen sieht nicht nur zum Schreien komisch aus, sondern macht nach kurzem Einüben auch höllisch viel Spaß. Gang Beasts ist das perfekte Partyspiel - trotz Online-Spielmodus hat der Kampf vor demselben Bildschirm immer noch den größten Unterhaltungswert.

Erhältlich für Windows-PC, Playstation 4, MacOS und Linux. Rund 20 Euro

Unforgiving - A Northern Hymn: schwedischer Indie-Horror

Im Kino machen kleine Indie-Horrorfilme in Sachen Atmosphäre nicht erst seit dem Erfolg von Blair Witch Project den Hollywoodblockbustern ernstzunehmende Konkurrenz. Bei Spielen experimentieren die Studios schon ebenso lange mit dem Gruseln. Unforgiving - A Northern Hymn ist mit seinen von Untertiteln übersetzten schwedischen Dialogen, seinem sich langsam entwickelnden Schrecken und seiner inhaltlichen Konzentration auf die ansonsten wenig bekannte Gespensterwelt der skandinavischen Folklore ein originelles Gegenstück zum sattsam bekannten, an Hollywood-Klischees geschulten Schock-Horror etwa eines Outlast 2.

Nach einem Autounfall mitten im nächtlichen schwedischen Wald sind Spieler in Gestalt der jungen Linn auf einem atmosphärischen Horrortrip, der von unheimlichen Begegnungen mit Sumpfhexen und riesigen Trollen ebenso lebt wie von sanften Rätseln und tollem Sounddesign. Argen Splatter und Jumpscares am laufenden Band sind nicht zu befürchten, stattdessen ist Unforgiving ein mit etwa drei bis vier Stunden Länge angenehm abwechslungsreiches Stück Grusel in origineller mythologischer Kulisse.

Erhältlich für Windows-PC, knapp 15 Euro

They Are Billions: Zombieapokalypse im Early Access

Early Access ist spätestens seit dem globalen Erfolg von Pubg kein Hindernis mehr für massenhafte Spielerbegeisterung, und auch They Are Billions des spanischen Entwicklerteams Numantian Games stürmt trotz unfertiger Entwicklung aktuell die Charts. Dem Titel folgend stehen Spieler in diesem Echtzeit-Strategiespiel nicht weniger als Milliarden von Zombies gegenüber. Der Ausbau, die Pflege und die Verteidigung der letzten verbliebenen Koloniestädte sind angesichts dieser Übermacht und des herausfordernden Schwierigkeitsgrads keine ganz triviale Aufgabe.

Dank gefälliger Optik, solider Aufbauspielmechanik und überraschend hohem Suchtfaktor konnte das von seinen Machern als "Survival-Echtzeit-Strategie" bezeichnete They Are Billions schon jetzt knapp 400.000 Käufer gewinnen, und die Entwickler versprechen eine finale Veröffentlichung noch für Frühling 2018. Aber schon jetzt ist das unbarmherzige Strategiespiel der Echtzeitstrategie-Tipp des noch jungen Spielejahres.

Erhältlich für Windows-PC, rund 23 Euro

 Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im FassBennett Foddy und Empires of the Undergrowth 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Vergleichspreis 265,99€)
  2. 269€ (Vergleichspreis 319€)HP Pavilion 32
  3. 3,82€

Folgen Sie uns
       


Akustische Kamera Soundcam - Bericht

Lärm ist etwas für die Ohren? Nicht nur: Eine akustische Kamera macht Geräuschquellen sichtbar. Damit lassen sich beispielsweise fehlerhafte Teile in einer Maschine erkennen oder der laute Lüfter im Computer aufspüren. Wir haben es ausprobiert.

Akustische Kamera Soundcam - Bericht Video aufrufen
Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  2. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler
  3. Aus dem Verlag Kamingespräch mit Entwicklerlegende Lord British angekündigt

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  2. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  3. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen

Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


      •  /