Abo
  • Services:
Anzeige
Pyre versetzt Spieler in eine ungewöhnliche Fantasywelt.
Pyre versetzt Spieler in eine ungewöhnliche Fantasywelt. (Bild: Supergiant Games)

Indiegames-Rundschau: Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Pyre versetzt Spieler in eine ungewöhnliche Fantasywelt.
Pyre versetzt Spieler in eine ungewöhnliche Fantasywelt. (Bild: Supergiant Games)

Verlassene Raumstationen, schwere Entscheidungen und eine Menge alte Bekannte: Die Indiegames der vergangenen Wochen beleben den Spielesommer. Golem.de stellt die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

Es ist etwa zehn Jahre her, dass sich die "Indiegames-Revolution" anbahnte. Anfangs waren es einige wenige inspirierte Einzelkämpfer, die außerhalb des gewohnten Entwickler-Publisher-Verhältnisses ihre Spiele produzierten und dank digitaler Distribution direkt an die Spielerschaft brachten. Inzwischen übertrifft der Output der unabhängigen Studios jenen der traditionellen Branche um ein Vielfaches. Und nicht nur das: Einige der erfolgreichsten Spiele der Welt - Minecraft, oder ganz frisch: Playerunknown's Battlegrounds - sind Indiegames.

Anzeige

Einige der alten Helden aus den Anfangstagen haben sich wacker gehalten: Neben Jonathan Blow (Braid, The Witness), Introversion (Uplink, Prison Architect), Ed Mcmillen (Super Meat Boy, The Binding of Isaac) und Derek Yu (Spelunky), die quasi von Anfang an dabei waren, haben sich auch jüngere Studios mit tollen Veröffentlichungen so etwas wie Kultstatus in der Nische erarbeiten können. Die Indiegames-Rundschau hat diesmal Spiele von ein paar dieser Helden im Angebot.

Tacoma

Verlassene Raumstationen hat man als Computerspieler schon viele gesehen, doch im neuen Werk der Macher des außergewöhnlichen Gone Home ist man zur Abwechslung ohne Laserkanone im Anschlag auf einer solchen unterwegs. Vielmehr geht es in Tacoma darum, sich aus versteckten Hinweisen und Aufzeichnungen der verschwundenen Crew ein Bild von den Ereignissen an Bord zu machen.

Tacoma ist ein detektivisches Puzzlespiel, in dem sich nach und nach eine Science-Fiction-Geschichte mit komplexen Charakteren und nicht wenig Emotionen zusammensetzen lässt. Der originelle Gameplay-Clou ist dabei das AR-System des leeren Schiffs, das auf Knopfdruck holographische Aufzeichnungen der Ereignisse abspielt und sozusagen deren Durchwandern ermöglicht.

Wie in Gone Home erzählt die liebevolle und detailreiche Gestaltung der Umgebung viel über ihre Bewohner. Auch wenn nicht jedes Detail für den letztlich linearen Handlungsverlauf entscheidend ist, freut man sich über viele Kleinigkeiten, die ein stimmungsvolles Bild vermitteln.

Wegen seines Settings und seiner Thrillerhandlung ist Tacoma viel publikumstauglicher als das spezielle Gone Home, dadurch aber auch etwas konventioneller. Dank seiner cleveren zentralen Innovation ist es aber Pflicht für Freunde des originellen Erzählens im Computerspiel.

Erhältlich für Windows, MacOS, Linux, Xbox One; um 20 Euro.

Pyre und The End is Nigh 

eye home zur Startseite
MrAnderson 14. Aug 2017

Ja, leider lassen die Indiespiele oft (ich vermute wg. der kleinen Teams) etwas an...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AGRO International GmbH & Co.KG, Bad Essen bei Osnabrück
  2. Deutsche Hypothekenbank AG, Hannover
  3. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin
  4. Weischer.Regio GmbH & Co. KG, Hamburg


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% auf SSDs, Sony-TVs 15% günstiger, 20% auf Samsung-Monitore, Tablets und Smartphones...
  2. (u. a. Samsung 850 Pro 256 GB 109,90€, Core i7-7700K 299,00€, Ryzen 5 1600X 199,90€, Oculus...
  3. (u. a. Apple-Produkte günstiger, z. B. Apple Watch Series 3 ab 345,00€, iPhone 7 ab 559,00€)

Folgen Sie uns
       


  1. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  2. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  3. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  4. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  5. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  6. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

  7. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  8. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  9. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  10. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: beeindruckende Ersparnis! Hätte nicht...

    nille02 | 14:20

  2. "Security Produkte" verkaufen Jobgarantie für Manager

    Trockenobst | 14:19

  3. Re: Da habe ich mit meiner Ionic ganz andere...

    Askaaron | 14:17

  4. Re: Lohnt sich ziemlich

    MrAnderson | 14:15

  5. Re: Milchmädchenrechnung

    BerndRubel | 14:14


  1. 12:50

  2. 12:35

  3. 12:00

  4. 11:47

  5. 11:25

  6. 10:56

  7. 10:40

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel