• IT-Karriere:
  • Services:

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.

Artikel von Rainer Sigl veröffentlicht am
Artwork von Stone Story RPG
Artwork von Stone Story RPG (Bild: Martian Rex)

Es hat sich herumgesprochen: Indiespiele zu machen, ist kein Zuckerschlecken. Als vor über zehn Jahren die Blüte unabhängig entwickelter Spiele begann, war der Markt ein anderer und die Erfolgsstorys waren verblüffend. Spiele wie Braid, Super Meat Boy und Limbo waren kommerzielle Überraschungshits und mit Minecraft wurde Markus "Notch" Persson sogar zum Milliardär.

Inhalt:
  1. Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  2. Streets of Rogue und Oxygen Not Included
  3. Blazing Chrome, Nowhere Prophet und Griftlands

Inzwischen hat sich das Blatt gewendet: Unter der Flut an Veröffentlichungen ersticken auch großartige Perlen, ohne professionelle PR geht fast nichts mehr und die "Indiepocalypse" hat ungezählte Träume vom Erfolg mit dem eigenen Spiel sang- und klanglos untergehen lassen.

Dass der von vielen Spielern abgelehnte Epic Games Store nun durch Exklusivdeals so manchem Entwicklerteam ein Angebot macht, das es nicht ablehnen kann, stößt den Kritikern des Steam-Konkurrenten sauer auf. Dabei ist das Geld aus den gewaltigen Fortnite-Einnahmen für viele Entwickler die einzige halbwegs realistische Chance, ihr Spiel ohne einen riesigen Schuldenberg doch noch zu veröffentlichen.

Bei aller teils berechtigten, teils überemotionalen Kritik an Epic Games sollte man deshalb die Entscheidung kleinerer Studios, sich "kaufen" zu lassen, auch aus deren Perspektive betrachten. Kampagnen wie die gegen die Macher von Ooblets sind absolut unangebracht.

Stellenmarkt
  1. InEK GmbH, Siegburg
  2. Hays AG, Rottweil

Die Sommerspiele der Indie-Welt warten auf jeden Fall auf neugierige Besucher. Viel Spaß mit unserer monatlichen Auswahl!

Stone Story RPG: Rollenspiel in ASCII

Uralte Rollenspiele wie das berühmte Rogue und seine Nachfolger verwenden seit fast 40 Jahren das ASCII-Set, um ihre Fantasywelten darzustellen. Das soeben im Early Access veröffentlichte Stone Story RPG macht das auch, allerdings einen Tick anders: Auch hier genügt der Buchstaben- und Zeichensatz, um die Spielwelt auferstehen zu lassen - allerdings in Form hübsch animierter ASCII-Art. Wie Stone Story RPG immer wieder grafisch überrascht, ist schon fast allein seinen Preis wert.

Zum Glück wird die - jawohl! - spektakuläre Grafik von einem mehr als nur soliden Spiel mit originellen Ideen unterstützt. Statt den Charakter direkt zu steuern, beschränkt sich der Input allerdings auf strategisch gut getimten Einsatz von Gegenständen, Zaubern und Angriffen sowie auf Crafting.

Das heißt nicht, dass Stone Story RPG ein Idle Game wäre: Später im Spiel wird der rasche Wechsel von Ausrüstungen und Gegenständen mitten in den teils epischen Bosskämpfen zur adrenalintreibenden Angelegenheit. Ein wirklich ziemlich einzigartiges Spiel, nicht nur in Sachen Präsentation.

Windows-PC, MacOS und Linux; rund 17 Euro (Early Access).

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Streets of Rogue und Oxygen Not Included 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 36,99€

Crass Spektakel 25. Aug 2019

Ich kann mich noch erinnern daß ich am CBM3032 - der große Bruder vom PET2001 - um 1980...

MickeyKay 19. Aug 2019

Du hast dir das Spiel bzw. den verlinkten Trailer mal angesehen? Vermutlich nicht. Von...

Eheran 16. Aug 2019

ITS A TRAP!


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3070 - Test

Die Grafikkarte liegt etwa gleichauf mit der Geforce RTX 2080 Ti.

Geforce RTX 3070 - Test Video aufrufen
    •  /