• IT-Karriere:
  • Services:

The Pedestrian und Lightmatter

The Pedestrian: Rätseln im Schilderwald

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn
  2. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim, Großraum Würzburg

The Pedestrian ist ein abstrakter 2D-Rätselplattformer, der in einer aufwendig in 3D gestalteten und sehr glaubwürdigen Welt spielt.

Klingt kompliziert, ist aber genial: Hauptfigur des kniffligen Rätselspiels ist das abstrakte Männchen, das zum Beispiel auf Notausgangschildern den Fluchtweg weist. Spielfeld sind die vielen Hinweisschilder, die in der glaubwürdig dargestellten Welt von The Pedestrian an Straßenecken, Zäunen und Containern hängen.

Der Weg führt von Schild zu Schild. Das funktioniert aber nur, wenn wir diese sinnvoll miteinander verknüpfen und genretypische, immer komplexer werdende Rätsel lösen.

Das Zusammenspiel von "echter" Welt und abgedrehten 2D-Puzzles bleibt als zentraler Clou von The Pedestrian charmant und die Herausforderung wird durch stetig neu eingeführte Spielmechaniken gesteigert.

Das Entwicklerstudio Skookum Arts hat mit The Pedestrian einen nicht besonders langen, aber rundum gelungenen Rätselspaß mit so einigen Aha-Effekten programmiert - der übrigens sehr sehenswerte Grafik bietet. Auch hier gibt es eine kostenlose Demo.

Erhältlich für Windows-PC, MacOS und Linux; rund 17 Euro. Spielbare Demo erhältlich.

Lightmatter: Portal lässt grüßen

Eine Forschungseinrichtung, aus der wir uns durch das Lösen von cleveren physikbasierten Rätseln befreien müssen. Dazu eine sarkastische Stimme, die unsere Aktionen aus dem Off kommentiert - das klingt vertraut. Lightmatter wandert wie viele andere First-Person-Puzzler auf den Spuren des großen Portal.

Das Programm von Tunnel Vision Games besticht aber durch einen eigenständigen Grafikstil, eine originelle Spielmechanik und Humor. Die Grundidee: Schatten sind tödlich, also müssen wir durch Lichtspielereien mit Scheinwerfern und anderem für sichere Wege aus dem Labyrinth sorgen, während wir Schritt für Schritt die wahren Hintergründe eines Laborunfalls unter einem größenwahnsinnigen Chef aufklären.

Die lichtbasierten Rätsel können es zwar nicht mit der Genialität der Portal-Gun aufnehmen. Aber wer das verwandte The Talos Principle und seine Spielereien mit Lasern mochte, darf sich auf ähnliche Herausforderungen freuen.

Auch Lightmatter wartet dankenswerterweise mit einer umfangreichen kostenlosen Demoversion auf, die einen tollen Einblick ins Spiel erlaubt - es gibt also keinen Grund, sich nicht selbst ein Bild zu machen.

Erhältlich für Windows-PC; rund 17 Euro. Spielbare Demo erhältlich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Indiegames-Rundschau: Dunkle Seelen im Heavy-Metal-RauschScourgebringer, 7th Sector und The Coma 2 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (Arthouse Cnma, RTL Crime, StarzPlay jeweils 3 Monate für 0,99€/Monat)
  2. 649,00€ (Vergleichspreise ab 718,99€)
  3. (aktuell u. a. MSI Optik MAG271CP Gaming-Monitor für 279,00€, Corsair Gaming Void Pro 7.1...

Folgen Sie uns
       


Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie man mit DeepFaceLab arbeitet.

Eigene Deep Fakes mit DeepFaceLab - Tutorial Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Gebrauchtwagen: Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist
Gebrauchtwagen
Was beim Kauf eines gebrauchten Elektroautos wichtig ist

Noch steht der Markt für gebrauchte Teslas und andere Elektroautos am Anfang der Entwicklung. Für eine verlässliche Wertermittlung benötigen Käufer ein Akku-Zertifikat. Das bieten private Verkaufsberater an. Ein österreichisches Startup will die Idee groß rausbringen.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

    •  /