• IT-Karriere:
  • Services:

Afterparty, Six Ages, Moons of Madness und Valfaris

Afterparty: Den Teufel unter den Tisch trinken

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Abrechnungszentrum Emmendingen, Emmendingen

Mit Oxenfree hat das unabhängige kalifornische Entwicklerstudio Night School schon 2016 die Blaupause für ein de facto neues Adventure-Genre geliefert. Nun legt Afterparty nach und einen Zahn zu: In der Mischung aus klassischem Adventure und Konversations-Pointenschleuder nach bester Sitcom-Manier steuert man mit Milo und Lola zwei Highschool-Freunde, die sich - kein Spoiler - plötzlich im Leben nach dem Tod wiederfinden.

Konkret treffen sich die beiden in der Hölle, die voller zynischer Dämonen und vom Jenseits gelangweilter Teufel ist. Das Ziel ist klar: Raus hier!

Doch das geht nur, wenn man Satan höchstpersönlich unter den Tisch trinkt. Wie in den erfolgreichen TV-Serien fürs Millennial-Publikum rattern ebenso schnoddrige wie lakonische Protagonisten Gag um Gag herunter, trifft Situationskomik auf hintergründigen Humor und schrägen Slapstick.

In gewisser Weise sind die Spiele von Night School die absolut zeitgemäßen Urenkel der Abenteuer von Lucas Arts, nur dass in ihnen der Konversation weitaus mehr Lebendigkeit und auch Wichtigkeit zukommt als klassischen Rätseln.

Afterparty ist ein unterhaltsames, stellenweise für manche Geschmäcker sicher in Sachen Dauergeplapper etwas zu aufgedrehter Spielespaß.

Erhältlich für Windows-PC, Playstation 4 und Xbox One; rund 20 Euro.

Und sonst?

Das 20 Jahre alte King of Dragon Pass gilt Eingeweihten als Komplexitätswunder und unerreicht in Sachen narrative Storybook-Strategie. Nun gibt es den Nachfolger Six Ages: Ride Like The Wind (Windows-PC und MacOS rund 17 Euro; iOS rund 10 Euro) auch für Desktop-Rechner. Als Anführer eines mythischen Barbarenclans hat man eine schier unerschöpfliche Auswahl an Optionen, sein Volk in der Fantasywelt anzuführen - unter anderem religiös, wirtschaftlich, militärisch oder kulturell. Über 400 interaktive Szenen machen das Schicksal jedes Clans zum epischen Mythos zum Selberspielen. Six Ages ist ein ebenso tiefgründiges Original wie der Vorgänger - nicht vom simplen Grafikstil abschrecken lassen!

Noch eine Gruselempfehlung: Im First-Person-Horroradventure Moons of Madness (Windows-PC; rund 25 Euro) wird der kosmische Schrecken H. P. Lovecrafts ganz seinem Schöpfer gemäß zurück ins Science-Fiction-Genre verpflanzt. Auf dem Mars verschwimmen zwischen nüchterner Routine und albtraumhaften Visionen die Grenzen zwischen Realität und Wahnsinn - Slow-Burn-Horror mit viel Atmosphäre.

Abschließend ein Besuch in der glorreichen Retro-Vergangenheit: Valfaris (Windows-PC; PS4, Nintendo Switch und Xbox One; rund 21 Euro) bringt knallige Retro-Sidescroller-Action mit zünftigem Metal-Soundtrack und -Protagonisten zusammen. Als düsterer Science-Fiction-Held schnetzelt man sich im neuen Spiel der Macher von Slain: Back from Hell durch einen überdurchschnittlich gelungenen Plattformer mit Headbang-Garantie.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Manifold Garden
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,69€
  2. (u. a. Assassin's Creed Odyssey für 17,99€, Assassin's Creed Origins für 11€, Far Cry: New...
  3. (-5%) 9,49€

most 15. Nov 2019

Ich habe so eine Konversation im Schnelldurchlauf bei einem Review (game Two) gesehen...

Clown 15. Nov 2019

Und welche, für die das eben eine Warnung ist :) Deshalb: Danke für die Warnung!

X-XXX-X 14. Nov 2019

William Chyr 29 Aug @ 4:54pm Epic Games Store Hey all, As some of you may have seen...


Folgen Sie uns
       


Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte)

Zwei Programmierer entwarfen nahezu im Alleingang eines der wichtigsten Betriebssysteme.

Die Entstehung von Unix (Golem Geschichte) Video aufrufen
    •  /