Abo
  • Services:

Space Engineers, Beacon und The Cursed Forest

Space Engineers: Dem Ingenieur ist nix zu schwör

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Offenburg
  2. über duerenhoff GmbH, Hanau

Sechs Jahre lang erfreut Space Engineers die Freunde von aberwitzigen Sciencefiction-Konstruktionschon schon im Early Access. Seit kurzem ist die Weltraum-Sandbox endlich in einer finalen Version erhältlich. Die Liste der Funktionen und Inhalte ist beachtlich: Survival, Crafting, Technologiebäume, Raumschiffe, Kolonien auf Asteroiden, Monden und Planeten - und noch mehr. Was sich viele Spieler von No Man's Sky erhofften, wird hier geboten. Vor allem gemeinsam mit Freunden macht das Aufbauen und Planen eines Lebens im All oder auf exotischen fremden Planeten viel Spaß.

Im Kreativmodus steht das Bauen im Vordergrund, der Survivalmode hingegen verwandelt Space Engineers in ein Überlebensabenteuer. Eine lebhafte Community und fast endlose Möglichkeiten zur Selbstverwirklichung machen das Programm sogar zu einer Art Minecraft für Möchtegern-Astronauten, die sich wie Matt Damon im Kinofilm The Martian als Ingenieure stets zu helfen wissen.

Erhältlich für Windows-PC; rund 17 Euro

Und sonst?

Der stylische Twin-Stick-Shooter Beacon (Early Access, Windows-PC, 16 Euro) bietet nicht nur eine hübsche Science-Fiction-Welt, sondern auch ein besonderes Gimmick: Nach dem Tod lassen sich gefundene DNA-Schnipsel in den nächsten Körper integrieren und so zunehmend stärkere Eigenschaften und Fähigkeiten zusammenmixen. Eine clevere Idee, die dem soliden Gameplay Abwechslung verschafft.

The Cursed Forest (Windows-PC, 11 Euro) hat eine längere Geschichte: Ursprünglich als kostenloses Horrorspiel auf Indie DB veröffentlicht, ist das Remake des gruseligen russischen Waldalbtraums nun als grafisch auf Hochglanz poliertes Remake in der Cryengine ein optisch beeindruckender, dank Schreckmomenten und dichter Atmosphäre das Fürchten lehrender Horror-Leckerbissen.

 Eastshade und Ape Out
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 18,49€
  3. 31,99€
  4. (-80%) 5,55€

sf (Golem.de) 13. Mär 2019 / Themenstart

Standardmäßig lädt die Videowerbung nur einmalig, und weder beim Umschalten zwischen SD...

Desertdelphin 13. Mär 2019 / Themenstart

Amanda der Panda :D

DeathMD 13. Mär 2019 / Themenstart

Das ist nicht im Epic-Store erschienen, sondern auf Steam und dort gibt es eine...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Huawei Matebook 14 - Hands on (MWC 2019)

Das Matebook 14 ist eines von zwei neuen Notebooks, das Huawei auf dem MWC 2019 vorgestellt hat. Golem.de hat sich das Gerät genauer angeschaut.

Huawei Matebook 14 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  2. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  3. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet

Pauschallizenzen: CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
Pauschallizenzen
CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern

Absurder Vorschlag aus der CDU: Anstatt die Urheberrechtsreform auf EU-Ebene zu verändern oder zu stoppen, soll nun der "Mist" von Axel Voss in Deutschland völlig umgekrempelt werden. Nur "pures Wahlkampfgetöse" vor den Europawahlen, wie die Opposition meint?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europawahlen Facebook will mit dpa Falschnachrichten bekämpfen
  2. Urheberrecht Europas IT-Firmen und Bibliotheken gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform

    •  /