Indiegames, Sony, Nvidia: Geld für tolles Gameplay

Was am 09. September 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

Artikel veröffentlicht am , Golem.de
Indiegames, Sony, Nvidia: Geld für tolles Gameplay
(Bild: Pixy.org/CC0 1.0)

Indiegames in Köln: Die Spielidee ist toll, und irgendwie muss man als unabhängiger Entwickler mit seinem Indiegame auch Geld verdienen können. Wie das funktioniert, ist ein Schwerpunktthema auf der Veranstaltung Indie Campus. Die findet am 14. und 15. September 2021 mit Vorträgen und Diskussionsrunden von über 30 Experten in Köln statt. (ps)

Stellenmarkt
  1. Spezialist Stammdatenmanagement Betriebsmittel (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. IT Projektleiter SAP EWM - Fabrikautomatisierung (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
Detailsuche

Nvidia ersucht Freigabe für ARM-Deal in der EU: Bis zum 13. Oktober 2021 hat die Europäische Union nun Zeit, die Übernahme von ARM durch Nvidia zu beurteilen und gegebenenfalls zuzustimmen. Ähnliche Anträge werden in China, Großbritannien und den USA bearbeitet. (ms)

Sony übernimmt Entwickler von The Playroom: Das britische Entwicklerstudio Firesprite gehört ab sofort zur Playstation-Abteilung von Sony. Das Team steckt unter anderem hinter The Playroom. Momentan beschäftigt Firesprite rund 250 Mitarbeiter, Informationen zur Kaufsumme sind nicht bekannt. Laut Playstation Blog besitzt Sony nun 14 Spielestudios. (ps)

Neue Soundkarte von Creative: Die Sound Blaster Audigy Fx V2 kostet 55 Euro, optional gibt es eine Erweiterungsplatine namens DB Pro für 18 Euro. Creative wirbt mit 5.1-Surround-Sound, einem SNR von 120 dB und 24-Bit-192-kHz-Wiedergabe. Mit dem Daughter-Board kommt eine DSD256-Wiedergabe und 7.1-Ton hinzu. (ms)

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /