Abo
  • Services:

Indiegames-Rundschau: Schwerelose Action statt höllischer Qualen

Der Klassiker Descent ist wieder da und macht unter dem neuen Namen Overload erstaunlich viel richtig. Anders sieht es mit Agony aus - immerhin ist das eigentlich vielversprechende Indiegame für Sünder eine Alternative zur Selbstgeißelung.

Artikel von Rainer Sigl/Videogametourism.at veröffentlicht am
Artwork von Descent Overload
Artwork von Descent Overload (Bild: Revival Productions)

Wir hätten es gerne empfohlen: Auf Agony (Windows-PC, Playstation 4 und Xbox One, rund 30 Euro) haben sich Horrorfreunde seit längerem gefreut. Das Spiel polnischer Entwickler versprach, ein besonders packender und dank viel Blut und Nacktheit außerdem erwachsener Abstieg in eine detailliert ausgearbeitete Hölle zu werden. Das ist nur zum Teil gelungen: Atmosphäre und Design der höllischen Albtraumdimension sind zwar beeindruckend. Allerdings nur, bis man sich an den hohen Gewaltfaktor gewöhnt hat und am mangelhaften Gameplay zu leiden beginnt.

Inhalt:
  1. Indiegames-Rundschau: Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Smoke & Sacrifice, Omensight und Machiavillain
  3. Cultist Simulator, Unforeseen Incidents und Milanoir

Wegen der repetitiven Schleich- und Sammel-Aufgaben wird der Trip in das Inferno von Agony leider selbst ein bisschen zur Strafe. Wer sich trotz dieser Warnung in die Tiefen der Verdammnis wagt, kann sich immerhin damit trösten, dass Spaßhaben und eine glaubwürdige Hölle nicht so richtig zusammenpassen.

Die folgenden Indiegames sind auch dann zu empfehlen, wenn keine Sünden abgebüßt werden müssen.

Overload: Schwindelgefühl Reloaded

Ältere Semester erinnern sich garantiert noch an Descent: Mitte der 1990er-Jahre sorgte die Weltraumshooter-Serie für feuchte Hände und Desorientierung. Six Degrees of Freedom (kurz 6DOF) bedeuten, dass man sich im Unterschied zu anderen First-Person-Shootern nicht nur auf einer Ebene, sondern schwerelos in alle Richtungen bewegen kann. Mit Overload kehren die Macher der Kult-Shooter nun zurück - und blasen gründlich den Staub weg.

Stellenmarkt
  1. Regiocom GmbH, Magdeburg
  2. Landesamt für Steuern Niedersachsen, Hannover

Als Pilot eines ebenso waffenstarrenden wie flinken und kleinen Raumflitzers geht es in von aggressiven Roboterdrohnen bevölkerte Raumstationen sowie in Mineneinrichtungen irgendwo im Inneren riesiger Asteroiden. Wie im Original sind flotte Action und cleveres Manövrieren essentiell, und auch sonst gibt's wenig Änderungen am erstaunlich frisch gebliebenen Konzept. Nur sieht alles - insbesondere die beeindruckenden Licht- und Partikeleffekte - einfach fantastisch aus. Ein adrenalintreibendes Erlebnis, das für Besitzer von VR-Ausrüstung noch ein wenig schwindelerregender ausfällt.

Erhältlich für Windows-PC, MacOS, Linux sowie für HTC Vive und Oculus, rund 25 Euro

Smoke & Sacrifice, Omensight und Machiavillain 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  3. 39,99€ statt 59,99€

Hawk321 09. Jun 2018 / Themenstart

Sau gutes Spiel ! Läuft wie Butter und mein Linux und mit meinem Thrustmaster HOTAS ist...

MarioWario 08. Jun 2018 / Themenstart

und sagt 'Change It!' Evtl. mal Zeit für eine PS4Pro für Overload/Descent Die Gauss war...

Rainer Sigl 08. Jun 2018 / Themenstart

Vielen Dank fürs Lob! Zu deiner Frage: Natürlich habe ich auch MachiaVillain angespielt...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Dark Souls Remastered - Livestream

Erst mit der Platin-Trophäe in Bloodborne große Töne spucken und dann? - Der Dark-Souls-Effekt trifft Golem.de-Redakteur Michael Wieczorek mitten ins Streamer-Herz.

Dark Souls Remastered - Livestream Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
    3D-Druck on Demand
    Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

    Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
    Ein Praxistest von Achim Sawall


      Sony: Ein Kuss und viele Tode
      Sony
      Ein Kuss und viele Tode

      E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
      Ein Bericht von Peter Steinlechner

      1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
      2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
      3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

        •  /